Battlefield 2042: Hier sind 12 neue spannende Details aus den Alpha-Leaks

Das Internet wird geflutet von Leaks aus der Alpha von Battlefield 2042. Wir erklären, was die neuen Bilder und Videos über das Gameplay des Shooters verraten.

von Sören Diedrich,
13.08.2021 12:58 Uhr

Bei so vielen Leaks zu BF 2042 fällt es schwer, die Übersicht zu behalten. Wir haben unser prüfendes Auge für euch schweifen lassen. Bei so vielen Leaks zu BF 2042 fällt es schwer, die Übersicht zu behalten. Wir haben unser prüfendes Auge für euch schweifen lassen.

Shooter-Fans, die heute schon einen Blick auf Reddit geworfen haben, werden es bereits wissen: Obwohl die Teilnahme an der Technical Alpha von Battlefield 2042 unter strengen NDA-Auflagen stattfindet, strömt eine wahre Flut an Leaks durch das Netz.

Und hier liegt das große Problem: Denn allein schon aufgrund der Massen an Inhalten fällt es schwer, die Übersicht zu behalten und die wirklich wichtigen Informationen zum Multiplayer-Koloss herauszufiltern. Daher haben wir für euch die wichtigsten Erkenntnisse aus dem geleakten Material zusammengefasst.

Was verraten die Leaks über Battlefield 2042?

Vorab noch ein wichtiger Disclaimer: Bedenkt bitte, dass sich alle untenstehenden Informationen auf die technische Alpha beziehen. Bis zum finalen Release kann sich noch viel ändern!

Denn vor allem die Grafik ist Gegenstand vieler Diskussionen. Viele Fans finden das Gezeigte schlicht enttäuschend und wundern sich, wo die bislang gezeigte Prachtgrafik von BF2042 plötzlich hin ist. Da es sich um einen technischen Test handelt, ist der Detailgrad stark limitiert, Texturen und Animationen fehlen und die Performance ist nicht optimiert. Zudem stellt die Alpha eine alte Version des Spiels dar und ist nicht repräsentativ für den aktuellen Stand der Entwicklung.

Wer die Optik von Battlefield 2042 fair bewerten möchte, sollte also bis zur Open Beta im September warten. Alle Infos zu Dauer und Umfang der Beta findet ihr hier:

Battlefield 2042 Beta: So nehmt ihr teil   150     5

Mehr zum Thema

Battlefield 2042 Beta: So nehmt ihr teil

Das zeigen uns die Leaks aus der technischen Alpha:

  • Fehlende Animationen: Wenn ihr in einen Panzer einsteigt, gibt es keine Animation. Vielmehr ploppt ihr quasi rein und raus. In den Vorgängern gab es noch teils lange Ein- und Aussteigeanimationen. Es kann natürlich sein, dass die fehlende Animation zur Beta noch integriert wird.
  • Plus-System als Komfortfunktion: Erstmals sieht man das neue Plus-System im Einsatz. Damit könnt ihr eure Waffenaufsätze schnell durchwechseln. Das geht überraschend schnell: Wählen wir einen Schalldämpfer, ist er im nächsten Augenblick schon am Lauf und einsatzbereit!
  • Call-In-System macht euch mobil: Auch das Call-In-System ist zum ersten Mal in Aktion zu sehen. Mit Hilfe einer Art Tablet könnt ihr dadurch mitten im Gefecht fix ein neues Vehikel zu eurer Position anfordern.
  • Melee-Kills in Third Person: Eine weitere Neuerung betrifft die Exekutionen im Nahkampf. Diese werden nun in einer Außenperspektive abgespielt, wie es etwa auch in Apex Legends oder Call of Duty: Warzone der Fall ist, sodass ihr eure Spielfigur selbst sehen könnt.
  • Ziemlich viel Verkehr auf der Map: In Battlefield 2042 könnte es wahre Zerstörungsorgien im Hinblick auf Fahrzeuge geben. Denn die maximale Anzahl an gleichzeitig auf der Map aktiven Fahrzeuge ist äußerst hoch - auch manchen Screenshots ließ sich erkennen, dass fast 40 Fahrzeuge erlaubt sind, davon 16 leichte (zum Beispiel der Polaris ATV) und 16 schwere Varianten (etwa ein Panzer) sowie zusätzlich Flugzeuge. Und natürlich ist auch der Roboterhund mit von der Partie.
  • Geteilte Meinung zur Zerstörungsphysik: Zur Qualität der Zerstörungseffekte gibt es geteilte Meinungen. Laut Branchen-Insider und Leaker Tom Henderson wird das Niveau der Zerstörung häufig mit Battlefield 3 verglichen. Viele Fans bei Reddit sind aber von nachweislich durch Spieler verursachte Krater und Trümmerfelder äußerst begeistert. Offenbar bleibt die grundlegende Struktur eines Gebäudes immer stehen, doch die äußeren Elemente scheinen sich detailliert zerstören zu lassen. Bereits eine frühere Tech-Demo machte Lust auf mehr:

Link zum Gfycat-Inhalt

  • Verbales Ping-System: Wie schon in Battlefield 5 rufen eure Specialists einige Pings laut aus, um die umstehenden Teammitglieder zu informieren. Dank der individuellen Stimmen der einzelnen Charaktere soll das vor allem der Atmosphäre einen großen Schub geben. Der jüngst enthüllte fünfte Specialist ist übrigens ein alter Serien-Bekannter.
  • Es gibt offenbar vier Munitionsarten: Leicht, Mittel, Schwer und Panzerbrechend.
  • Befriedigendes Gunplay: Gemessen an den in der Alpha zur Verfügung stehenden Waffen soll das Balancing im Hinblick auf die TTK (Time-to-kill) schon sehr befriedigend sein. Die Anzahl an nötigen Treffern sei nach Ansicht vieler Tester glaubhaft.
  • Ihr könnt während eines Slides zielen: Eine kleine, aber sehr feine Änderung betrifft die Slide-Animation. Im Vergleich zu Battlefield 5 könnt ihr in 2042 auch während eines Slides noch seitlich zielen und euch so besser wehren.

Unsere große Übersicht zu Battlefield 2042 ist immer auf dem neuesten Stand und versorgt euch mit allen Informationen zum kommenden Multiplayer-Highlight:

Alle Infos zu Battlefield 2042   345     13

Mehr zum Thema

Alle Infos zu Battlefield 2042

Wie ist eure Meinung zum geleakten Material? Und konntet ihr noch weitere interessante Details erspähen? Lasst es uns gerne in den Kommentaren wissen!

zu den Kommentaren (43)

Kommentare(43)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.