Battlefield 2042: April-Update verspricht "mehrere hundert Änderungen"

In einem Post im offiziellen Forum verrät ein Dice-Mitarbeiter mehr über das nächste Update und verspricht Neuigkeiten zu Maps und Specialists.

von Tillmann Bier,
30.03.2022 11:47 Uhr

Nachdem Battlefield 2042 im März das Scoreboard als ein lang ersehntes Feature zurückbrachte, steht nun als nächstes das April-Update ins Haus. Jetzt gibt es einen kleinen Einblick in das, was die Entwickler für diesen Patch planen - gut versteckt in einem Post im offiziellen Forum. Mehr zum letzten Update erfahrt ihr hier:

Update bringt endlich das Scoreboard   101     1

Battlefield 2042

Update bringt endlich das Scoreboard

Das steckt im April-Update

Eine Liste geplanter Änderungen oder gar vollständige Patch-Notes gibt es noch nicht, schließlich ist das Update noch in Arbeit. Sobald der Release näher rückt, soll es natürlich eine Übersicht aller Änderungen geben. Aber Straatford87 vom Entwicklerstudio Dice verrät der Spielerschaft auf Nachfrage bereits, dass bisher mehrere hundert Änderungen geplant seien.

Bei einem Großteil davon handele es sich um Bugfixes, darüber hinaus arbeite man aber auch an weiteren Dingen. So sollen etwa auch das Fahrzeug-Balancing und Waffenmodifikationen verbessert werden. Außerdem werden weitere gewünschte Features, wie VoIP und das Scoreboard am Rundenende mit dem April-Update zurückkehren.

Änderungen an Maps und Specialists

In einem weiteren Kommentar spricht der Dice-Mitarbeiter außerdem über Neuigkeiten zur Überarbeitung der Karten. So wolle man diese Woche neue Informationen zu geplanten Map-Updates und deren Auswirkungen auf das Gameplay teilen. Wie die Karten aus alten Battlefield-Spielen in Portal umgesetzt wurden, seht ihr übrigens in unserem Vergleichsvideo:

Battlefield Portal: Alle Maps im Vergleich 10:54 Battlefield Portal: Alle Maps im Vergleich

Außerdem soll auch im April noch eine Stellungnahme zum Design der Specialists geben. Ähnlich wie beim Umbau der Maps sollen hier wohl zentrale Kritikpunkte identifiziert und einige Lösungen angekündigt werden. Wie weit hier mögliche Änderungen gehen könnten und ob wir eine partielle Rückkehr des Klassensystems sehen könnten, ist momentan noch nicht abzusehen.

Aber eine Rückbesinnung auf die Klassen ist vielleicht schon für das nächste Battlefield geplant, das angeblich aus den Fehlern seines Vorgängers lernen soll.

zu den Kommentaren (57)

Kommentare(57)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.