GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Einfach online kündbar

Update für Battlefield 2042 bringt jetzt endlich das Scoreboard

Patch 3.3 ist erschienen und bringt neben einiger kleinerer Bugfixes auch eine lange geforderte Überarbeitung des Scoreboards. Die bisherigen Reaktionen sind eher verhalten.

von André Baumgartner,
08.03.2022 11:44 Uhr

Schon in der Beta und spätestens seit der neue DICE-Shooter am 19. November 2021 erschien, häuften sich die Stimmen, die mit dem stark eingedampften Scoreboard unzufrieden waren. Viele Monate später veröffentlichten die Entwickler von Battlefield 2042 nun mit Update 3.3 ihre überarbeitete Version, die sich laut eigenen Angaben stark am Feedback der Community orientiere.

Wie diese bisher bei der Community ankommt, wie groß der Download ist und was sonst noch in dem Patch steckt, sehen wir uns nun gemeinsam an.

Erst kürzlich wurde bekannt, dass auch die Maps des Multiplayer-Spiels komplett umgestaltet werden sollen. Die komplette Meldung findet ihr hier:

Battlefield 2042 kündigt radikalen Umbau seiner Maps an   86     1

Mehr zum Thema

Battlefield 2042 kündigt radikalen Umbau seiner Maps an

Patch 3.3 ist am 08. März 2022 erschienen, schlägt auf dem PC mit einer Downloadgröße von rund 2,2 GB zu Buche, hatte keine Wartungsarbeiten zur Folge und wird euch auf der Verkaufsplattform eurer Wahl vor dem nächsten Spielstart automatisch zur Verfügung gestellt.

So sehen die Punktestände in Zukunft aus

Das ursprüngliche Scoreboard zeigte nur einen Handvoll Match-, Squad- und Eigenstatistiken an, die gerade den wettbewerbsorientierten Spielern zu wenige Vergleichsmöglichkeiten mit ihren Mitstreitern und Widersachern boten.

Hier könnt ihr noch einmal alt gegen neu vergleichen:

... mach neu ... mach neu
Aus alt ... Aus alt ...

Mit dem neuen Scoreboard erlangt ihr die gewohnte Übersicht über alle Spieler des Server zurück. Beide Bilder stammen vom Entwicklerstudio DICE.

Auf der linken Seite des neuen Scoreboards findet sich die überarbeitete Match-Übersicht sowie eine Aufzählung eurer persönlichen Abschüsse, Tode und Unterstützungen. Auch die kürzlich verdienten Abzeichen sowie euer Ping finden sich auf dieser Seite.

Der restliche Bildschirm ist neuerdings ganz den serverweiten Spielerstatistiken gewidmet, die nun auch wieder Tode listen. Die Tabelle teilt sich in den Spielmodi Conquest, Breakthrough, Rush und Team-Deathmatch in die jeweiligen Teams auf und euer Squad und ihr werden dabei in Grün hervorgehoben.

DICE betont, dass es sich hierbei nur um die Grundversion des neuen Scoreboard handle und es noch weitere Verbesserungen, wie etwa die Anzeige der Punktestände am Ende des Matches, basierend auf dem fortgesetzten Feedback der Spieler folgen sollen.

So finden die Spieler das neue Design

Nicht jeder mit neuem Scoreboard zufrieden: Während die Überarbeitung an sich vielerorts begrüßt wird, äußern sich auch einige Spieler sichtlich irritiert über die Wahl der Symbole. Einen Totenkopf für Abschüsse und ein X für die Anzahl der Tode sei eine unintuitive und eigenwillige Wahl, die sich unnötig vom Genre-Standard abzusetzen versuche.

Twitter-Nutzer ChazzonKe meint wiederum, er wäre zwar mit den bisherigen Updates eher kritisch ins Gericht gegangen, freue sich aber, dass der kompetitive Shooter nun endlich über eine dazu passende Punktestandstabelle verfüge.

Wenn ihr das Gefühl habt, dass in Battlefield 2042 nicht das drin war, was versprochen wurde, dann könnte euch diese rechtliche Analyse eines Anwalts interessieren:

Geld zurück? YouTube-Anwalt erklärt, ob das geht   29     2

Battlefield 2042:

Geld zurück? YouTube-Anwalt erklärt, ob das geht

Bringt das Update zu wenig Verbesserungen? Andere zeigen sich dagegen vom Umfang des Patches enttäuscht und hätten sich nach all den Monaten seit Release und der Verschiebung des Patches neben einer UI-Änderung vor allem technische und spielmechanische Verbesserungen gewünscht.

So schreibt etwa ATFGunr im offiziellen Forum, sein Spiel starte immer noch häufig in einer zu niedrigen Auflösung und dass viele noch immer in Ladebildschirmen hängen bleiben würden. Er fordert die Entwickler auf, mehr Programmierer auf die hunderte von Bugs anzusetzen, die bisher von Spielern gemeldet worden seien.

Einer dieser Fehler, die wohl noch immer viele Spieler quälen, ist der sogenannte ADS-Bug, der einen daran hindert, über Kimme und Korn oder durch das Visier bzw. Zielfernrohr zu zielen - insbesondere wenn man gerade ein Fahrzeug verlassen hat. Andere bemängeln die vielen Server, die hauptsächlich von KI-Gegnern bevölkert seien.

Übrigens: Wie sich EA die Verkaufs- und Spielerzahlen von Battlefield 2042 erklärt, haben wir hier für euch zusammengefasst:

EA nennt laut Insider-Bericht vier Hauptgründe für das Scheitern   260     6

Battlefield 2042:

EA nennt laut Insider-Bericht vier Hauptgründe für das Scheitern

Was sonst noch in dem Update steckt und was es mit dem kleinen kosmetischen Treuegeschenk, das zeitgleich erschien, auf sich hat, lest ihr wie immer auf Seite 2 dieses Artikels.

Wie hat euch Battlefield 2042 gefallen? Spielt ihr es noch? Und was sagt ihr zu dem neuen Scoreboard? Teilt eure Gedanken gerne mit uns in den Kommentaren!

1 von 2

nächste Seite


zu den Kommentaren (101)

Kommentare(101)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.