Battlefield 2042: Details zu Progression, Skins und Rückkehr der Ribbons bestätigt

Im Rahmen der Beta-Ankündigung wurden auch neue Details bekannt gegeben, wie Freischaltungen und kosmetische Inhalte funktionieren werden.

von Philipp Elsner,
28.09.2021 18:49 Uhr

Battlefield 2042 - Trailer verrät Termine für die Open Beta 0:55 Battlefield 2042 - Trailer verrät Termine für die Open Beta

Das Warten hat ein Ende, endlich gibt es neue Infos zu Battlefield 2042! Neben dem Beta-Starttermin und einem brandneuen Gameplay-Trailer, teilen die Entwickler jetzt auch erstmals Details zum Progressionssystem mit. Wir fassen zusammen, was über XP, Waffen-Unlocks, Mastery und die Rückkehr der Ribbons bekannt ist!

 XP-System in Battlefield 2042

Die meisten Erfahrungspunkte sollen Spieler erhalten, die bei ihrem Squad bleiben und sich auf Missionsziele konzentrieren, versprechen die Entwickler – es ist also Teamwork und PTFO angesagt! Zweitrangig gibt es XP für Abschüsse, Assists und andere Aktionen. Die Maximalstufe ist 99, danach kann man über ein Prestige-System namens S-Level von S001 bis S999 weiter leveln.

Zusätzliche kehren die beliebten Ribbons aus den älteren BF-Teilen zurück – das sind kleinere Abzeichen in drei Stufen, die man für bestimmte Leistungen verliehen bekommt. Am Ende jeder Runde werden dafür Erfahrungspunkte ausgezahlt. Folgende Ribbons wurden enthüllt:

  • Objective Ribbon: Spiele das Missionsziel
  • Wingman Ribbon: Unterstütze dein Team mit Revives
  • Logistics Ribbon: Heile und versorge Mitspieler, repariere Fahrzeuge
  • Intel Ribbon: Markiere Feinde oder zerstöre generische Drohnen
  • Combat Ribbon: Erziele Kills oder zerstöre Feindfahrzeuge

Waffen-Unlocks & Skins

Mit jeder Stufe schalten Spieler neue Waffen, Gadgets oder kosmetische Inhalte frei. Fahrzeuge und Waffen haben dabei wiederum ein eigenes Fortschrittssystem: Wer mit dem M5A3-Sturmgewehr genug Abschüsse macht, schaltet neue Visiere dafür frei und so weiter. Über das Mastery-System schaltet ihr so auch nach und nach neue Skins für die Waffen und andere kosmetische Upgrades frei. Skins gibt es in den folgenden Seltenheitsgraden:

  1. Gewöhnlich (grau)
  2. Selten (blau)
  3. Episch (lila)
  4. Legendär (golden)

Seltene und epische Skins für Specialists enthalten eine Körper- und eine Kopf-Komponente, man kann also verschiedene Helme, Mützen, etc. frei mit Körper-Skins mischen. Legendäre Skins sind dagegen komplette Outfits und können nicht kombiniert werden. Falls ihr euch schon mal über das Arsenal schlau machen wollt, findet ihr bei uns eine Liste mit allen bestätigten Waffen in Battlefield 2042. In unsere Galerie findet ihr jetzt erste Beispiele für Specialist-, Waffen- und Fahrzeug-Skins in Battlefield 2042:

Player Card: Die spieler-Visitenkarte

Ein neues Feature ist die sogenannte Player Card, ein anpassbares Abzeichen, das den Spieler und seine Leistungen repräsentieren soll. »Ihr könnt damit eure Identität im Spiel ausdrücken und Achievements herzeigen«, so die Entwickler.

Die Player Card besteht aus:

  • Spieler-Level oder S-Level
  • Spieler-Icon und Titel
  • Plattform-Icon (PC, PS5, etc.)
  • Card Art (zentrales Motiv)
  • Abzeichen (für bestimmte Verdienste)

Die Player Card wird zum Beispiel in der Killcam und am Ende der Runde angezeigt. Auf den Spielablauf hat sie jedoch keinerlei Auswirkungen. In unserem Überblick erfahrt ihr übrigens jetzt mehr über die Startzeiten und Systemanforderungen der Beta von BF2042!

zu den Kommentaren (39)

Kommentare(39)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.