Battlefield 2042: Alle Waffen, die bisher bestätigt wurden

Das Arsenal von Battlefield 2042 setzt sich aus hochmodernem Militär-Equipment zusammen. Wir listen alle Waffen auf, die angekündigt wurden und im Trailer zu sehen sind.

von Philipp Elsner,
11.06.2021 17:15 Uhr

Battlefield 2042: unsere große Trailer-Analyse 23:10 Battlefield 2042: unsere große Trailer-Analyse

Klar, in Battlefield 2042 gibt es natürlich Panzer, Hubschrauber und Roboter-Hunde. Aber sind wir mal ehrlich: Die meiste Zeit verbringen wir doch mit den Füßen am Boden und einer Waffe in den Händen, oder?

Das leicht futuristische Setting ermöglicht es DICE, alle möglichen Prototoypen und hochmoderne Gewehre, Pistolen, MGs und vieles mehr einzubauen. Spannend: Alle Waffen scheinen auf realen Modellen zu basieren und sind extrem detailgetreu nachgebildet.

Etwas weniger authentisch sind die Gadgets der neuen Specialists - wie das Klassensystem funktioniert, lest ihr hier:

Die neuen Klassen von BF2042 erklärt   169     8

Mehr zum Thema

Die neuen Klassen von BF2042 erklärt

Wir haben die Entwickler zum Thema Waffen kurz vor dem Reveal ausgequetscht, den Trailer bis ins kleniste Detail seziert und Screenshots analysiert, um alle bisher bekannten Waffen herauszufinden. Hier ist unsere Liste:

SIG MCX Spear

Ingame-Bezeichnung: M5A3

Beschreibung: Das M5A3 soll laut DICE ein ausgewogenes Sturmgewehr sein, das als Allrounder einsetzbar ist. Der reale Vorbild der Waffe im Kaliber 6,8x51mm wetteifert aktuell mit zwei anderen Herstellern im sogenannten NGSW-Programm (kurz für »Next Generation Squad Weapon«) der US-Armee um die Nachfolge des M4-Systems. Wie die Bezeichnung M5 andeutet, hat das Gewehr dieses Ziel in der fiktiven Welt von BF2042 erreicht.

Die M5A3 ist im Trailer mehrfach zu sehen, hier sehr gut links im Bild erkennbar. Die M5A3 ist im Trailer mehrfach zu sehen, hier sehr gut links im Bild erkennbar.

KRISS Vector

Ingame-Bezeichnung: K30

Beschreibung: Die Entwickler bezeichnen das K30 als den König im Nahkampf. Kein Wunder, denn das reale Vorbild ist durch seine Kompaktheit, die hohe Feuerrate und den geringen Rückstoß berüchtigt. Einer der ersten Prototypen der Waffe wurde als K10 bezeichnet, die Spielversion soll also eine Weiterentwicklung darstellen. Die Vector kennen Spieler unter anderem aus CoD Modern Warfare, Ghost Recon: Breakpoint oder Escape from Tarkov.

Die K30 kann mit einem Trommelmagazin, Schalldämpfer und anderen Upgrades erweitert werden. Die K30 kann mit einem Trommelmagazin, Schalldämpfer und anderen Upgrades erweitert werden.

DDM4 V9

Ingame-Bezeichnung: 4V9

Beschreibung: Eigentlich ist diese M4-Variante von Daniel Defense ein Sturmgewehr, in Battlefield 2042 scheint die Waffe aber eher die Rolle eines Präzisionsgewehrs einzunehmen und wurde dafür stark modifiziert. Sehr genau und wandlungsfähig soll die 4V9 sein - womöglich lassen sich hier also verschiedene Läufe, Munitionssorten und Visiere für unterschiedliche Zwecke anbringen. Im Reveal-Trailer ist unter anderem eine Version mit Schalldämpfer zu sehen.

Der Specialist rechts im Bild hält die 4V9. Der Specialist rechts im Bild hält die 4V9.

AK-12 (2020er Version)

Ingame-Bezeichnung: unbekannt

Beschreibung: Ein moderner Shooter kommt kaum ohne eine Kalaschnikow aus und BF2042 hat eine neue Version des Klassikers im Arsenal: Im Reveal-Trailer sieht man mehrere Soldaten mit der AK-12, einer überarbeiteten Sturmgewehrvariante der russischen Luftlandetruppen im Kaliber 5,45x39mm. Diese neue Version verfügt über verbesserte ergonomische Details, einen ausziehbaren Kunststoffschaft und ein Magazin mit erweiterter Füllstandsanzeige.

In einem modernen Shooter darf natürlich die AK nicht fehlen. Battlefield 2042 setzt auf die aktuellste Variante. In einem modernen Shooter darf natürlich die AK nicht fehlen. Battlefield 2042 setzt auf die aktuellste Variante.

Sako TRG M10 Sniper

Ingame-Bezeichnung: TG-24

Beschreibung: Im Gameplay-Trailer trägt der Spieler in mehreren Szenen ein Repetier-Scharfschützengewehr, bei dem es sich offenbar um ein finnisches Sako TRG M10 Sniper Weapon System handelt und das eine Weiterentwicklung des TRG-21 und TRG-22 darstellt (daher wohl der Name TG-24 im Spiel). Das reale M10 verlor 2019 beim Rennen um die neue Sniper-Waffe der US-Spezialkräfte gegen das Remington MSR und das Barrret MRAD. Heute nutzen es unter anderem australische und finnische Special Forces.

Das TG-24 mit Zielfernrohr. Im Trailer ist aber auch eine Version mit Iron Sights zu sehen. Das TG-24 mit Zielfernrohr. Im Trailer ist aber auch eine Version mit Iron Sights zu sehen.

LWRC SMG 45

Ingame-Bezeichnung: unbekannt

Beschreibung: An gleich mehreren Stellen taucht im Reveal-Trailer ein SMG-45 auf, das oft mit dem berühmten H&K UMP verwechselt wird. Zu sehen sind unterschiedliche Konfigurationen, zum Beispiel mit Schalldämpfer, verschiedenen Visieren und Frontgriffen. Die Waffe gehört zu den modernsten Maschinenpistolen auf dem Markt und taucht unter anderem in Warface und in CoD Warzone (unter dem Namen Striker 45) auf.

Aufgrund der sehr ähnlichen Form, wird das LWRC SMG oft mit der UMP verwechselt. Aufgrund der sehr ähnlichen Form, wird das LWRC SMG oft mit der UMP verwechselt.

Carl Gustaf M4

Ingame-Bezeichnung: unbekannt

Beschreibung: Eine besondere Szene im Reveal-Trailer nimmt Bezug auf den berüchtigten Rendezook-Move: Ein Pilot steigt im Flug aus seinem Jet aus, holt mit einer Panzerfaust den feindlichen Flieger vom Himmel und steigt im freien Fall wieder ein. Die hier eingesetzte Waffe ist eine FFV Carl Gustaf, wie wir sie zum Beispiel aus Battlefield Bad Company 2 kennen.

Sandbox-Gefühl: Die Entwickler betonen, man wolle in BF2042 die typischen Battlefield-Momente ermöglichen. Sandbox-Gefühl: Die Entwickler betonen, man wolle in BF2042 die typischen Battlefield-Momente ermöglichen.

KAC LWAMG

Ingame-Bezeichnung: unbekannt

Beschreibung: Gegen Ende des Reveal-Trailers ist in der Tornado-Szene ein Soldat mit dem leichten Assault-Maschinengewehr (LAMG) von Knight's Armament Corporation (KAC) zu sehen, das auf dem historischen Stoner-MG basiert und erst vor wenigen Jahren in Produktion ging. Zu sehen ist hier vermutlich die großkalibrige Variante in 7,62x51mm mit Rotpunktzieloptik. In CoD Modern Warfare und Warzone ist die Waffe als FiNN LMG bekannt.

Das Stoner-Design in seiner modernsten Form. Das Modell wird aktuell in verschiedenen Militäreinheiten auf der Welt getestet. Das Stoner-Design in seiner modernsten Form. Das Modell wird aktuell in verschiedenen Militäreinheiten auf der Welt getestet.

Remington 870 Shotgun

Ingame-Bezeichnung: unbekannt

Beschreibung: In der Trailer-Szene im Containerhafen der Map Manifest führt ein Soldat die Remington 870 MCS mit einigen umbauten. So wurde offenbar der Schaft modifiziert und durch eine einziehbare M4-Schulterstütze erweitert. Die Schrotflinte ist aus vielen anderen Spielen bekannt, wie Rainbow Six: Siege oder Medal of Honor: Warfighter.

Shotguns sind natürlich wieder bestens für den Nahkampf geeignet. Durch das neue Specialist-System kann jede Klasse auf Flinten zugreifen. Shotguns sind natürlich wieder bestens für den Nahkampf geeignet. Durch das neue Specialist-System kann jede Klasse auf Flinten zugreifen.

FN SCAR-H

Ingame-Bezeichnung: unbekannt

Beschreibung: Das berühmt-berüchtigte FN SCAR-Sturmgewehr taucht im Trailer für einen kurzen Moment in der schweren H-Version (SCAR Mk17 in 7,62mm NATO) auf. Das SCAR-System wird unter anderem bei polizeilichen und militärischen Spezialeinheiten in Frankreich, Deutschland, Norwegen, Polen, den USA und der Türkei eingesetzt. Spieler kennen es aus Splinter Cell, Ghost Recon, Arma und vielen anderen Titeln.

Die FN SCAR Mk17 ist als Präzisionswaffe konzipiert, es existieren aber auch CQB-Versionen für den Häuserkampf. Die FN SCAR Mk17 ist als Präzisionswaffe konzipiert, es existieren aber auch CQB-Versionen für den Häuserkampf.

PKP Pecheneg MG

Ingame-Bezeichnung: unbekannt

Beschreibung: Zwar ist die Waffe nur für einen kurzen Augenblick sichtbar, ein Soldat auf der Kaleidoscope-Map im Trailer trägt aber offenbar das PKP-Maschinengewehr aus Russland in der modernisierten Bullpup-Variante, bei der sich Griff und Abzug vor der Munitionszuführung befinden. Das MG ist ein relativ neues Design und basiert auf dem PKM-System der Sowjetunion. In Ghost Recon: Breakpoint hatte die Waffe zuletzt einen Auftritt.

Der Soldat rechts im Bild trägt das PKP-Bullpup durch die Straßen der koreanischen Stadt. Der Soldat rechts im Bild trägt das PKP-Bullpup durch die Straßen der koreanischen Stadt.

Ist euch noch eine Knarre aufgefallen, die wir vielleicht übersehen haben? Schreibt uns einen Kommentar unter diesem Artikel und wir erweitern unsere Liste mit eurem Fund!

zu den Kommentaren (29)

Kommentare(29)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.