Battlefield 2042: Alle Waffen und Raketenwerfer im Überblick

Das Arsenal von Battlefield 2042 setzt sich aus hochmodernem Militär-Equipment zusammen. Wir listen alle Waffen auf, die es im Spiel derzeit gibt.

von Christian Just, Philipp Elsner,
17.11.2021 17:59 Uhr

Battlefield 2042 ist gut, aber darf SO nicht erscheinen 21:13 Battlefield 2042 ist gut, aber darf SO nicht erscheinen

Klar, in Battlefield 2042 gibt es natürlich Panzer, Hubschrauber und Roboter-Hunde. Aber sind wir mal ehrlich: Die meiste Zeit verbringen wir doch mit den Füßen am Boden und einer Waffe in den Händen, oder? Das leicht futuristische Setting ermöglicht es DICE, alle möglichen Prototoypen und hochmoderne Gewehre, Pistolen, MGs und vieles mehr einzubauen.

Letztes Update: 17. November 2021
Was ist neu? Artikel komplett neu strukturiert und alle verfügbaren Waffen hinzugefügt

Zum Release hält sich die Waffenauswahl aber noch in Grenzen. Mit kommenden Seasons soll das Repertoire nach und nach erweitert werden. Wir werden den Artikel dementsprechend immer wieder aktualisieren, um alle Waffen aufzulisten.

Inhaltsverzeichnis

Übrigens: Falls ihr schnell in Battlefield 2042 aufleveln wollt, helfen wir euch an anderer Stelle tatkräftig weiter:

Schnell leveln in Battlefield 2042   32     0

Mehr zum Thema

Schnell leveln in Battlefield 2042

Alle Waffen von Battlefield 2042 in der Übersicht

Battlefield 2042 bietet offiziell zum Release 22 unterschiedliche Waffen, die in sieben verschiedene Kategorien eingeteilt sind. Hinzu kommen vier Wurfobejekte und elf Gadgets, darunter ein Sanitätskasten oder C5-Sprengstoff.

Sekundärwaffe

G57

Verfügbar ab: Rang 1

Die G57 ist die Standard-Sekundärwaffe in Battlefield 2042. Dabei handelt es sich um eine halbautomatische Pistole, deren Feuermodus ihr jederzeit wechseln könnt. Der Schaden des Glock-18-Nachfolgers ist nicht allzu hoch, dafür kann aber die Feuerrrate überzeugen. Neben dem Iron Sight könnt ihr außerdem ein Fusion Holo Visier einsetzen, um auf kurze Distanzen besser Feinde erblicken zu können.

MP28

Verfügbar ab: Rang 17

Mit der MP28 erhaltet ihr eine ziemlich taktische Pistole, die auf M28 aufbaut. Sie bietet insgesamt ziemlich ausgeglichene Werte in allen Kategorien und könnte somit wirklich als kleiner Ersatz für ein Primärwaffe durchgehen. Die MP28 lässt sich einfach zu kontrollieren, ist beim Schießen recht präzise und der Schaden ist nicht ganz zu verachten.

M44

Verfügbar ab: Rang 29

Auf dem ersten Blick macht die M44 einen ziemlich kräftigen Eindruck - der täuscht auch nicht, denn der Schaden des Magnum-artigen Revolvers ist hoch. Dafür aber ist die Feuerrate sehr niedrig und in der Waffe sind lediglich sechs Kugeln vorhanden. Um im Nahkampf schnell auf die M44 zu wechseln, um einen Feind den letzten Schuss zu geben, funktioniert die Waffe jedoch ganz gut.

MP

PBX-45

Verfügbar ab: Rang 1

Die PBX-45 ist die erste MP, die euch direkt zu Beginn des Spiels zur Verfügung steht. Die Werte der Waffe sind abgesehen vom Handling sind lediglich gerade noch so okay und mit Attachments kann sie auch ein Stück weit verbessert werden. Im Kern handelt es sich dabei aber dennoch um eine gewöhnliche Einsteigerwaffe, die zumindest auf kurze Distanz sehr gut zu kontrollieren ist, aber einen Ticken zu wenig Schaden austeilt.

PP-29

Verfügbar ab: Rang 18

53 Kugeln im Standardmagazin, im Nahkampf und auf mittlere Distanz präzise und gefährlich und eine wirklich gute Feuerrate: Die PP-29 ist zum jetzigen Zeitpunkt ohne Balancing-Patch eine der besten Waffen in Battlefield 2042. Dazu kommt, dass euch die PP-29 als MP eine höhere Mobilität gewährt als Sturmgewehre. Letztere leiden aktuell noch schwer unter dem Bloom-Effekt.

MP9

Verfügbar ab: Rang 36

Den Kategorienamen trägt die MP9 zwar bereits im Namen, aber ansonsten bietet die dritte MP nur wenig spannende Eigenschaften. Sie ist zwar einfach zu kontrollieren, aber in Sachen Präzision, Reichweite und Feuerkraft kann sie schlichtweg mit der PP-29 nicht mithalten. Die Schweizer Maschinenpistole ist somit höchstens zu empfehlen, wenn ihr ausschließlich in engen Räumen unterwegs seid - was in Battlefield 2042 nicht allzu oft der Fall ist.

K30

Verfügbar ab: Rang 53

Laut den Entwicklern ist die K30 wie ihr Vorbild die Kriss Vector ein wahrer Nahkampfkönig - und das trifft definitiv zu. Die rasante Feuerrate und der moderate Schaden machen die Waffe auf kurze Distanz zu einem Biest, dem ihr lieber nicht begegnet. Sobald die Distanzen aber etwas höher sind, verliert die K30 ihre Zähne.

Sturmgewehr

M5A3

Verfügbar ab: Rang 1

Das M5A3 ist das klassische Battlefield-Einsteiger-Sturmgewehr: Es handelt es sich um eine ziemlich ausgewogene Wafe, die als Allrounder dient, aber ihre Stärken vor allem auf etwas kürzeren Distanzen zur Geltung kommen. Sämtliche Werte befinden sich auf einem akzeptablen Niveau und mit zahlreichen Attachments könnt ihr das M5A3 passend zu eurer Spielweise einrichten. Als Vorbild für die Waffe diente übrigens das SIG MCX Spear der US-Armee.

AK-24

Verfügbar ab: Rang 11

Das zweite Einsteiger-Sturmgewehr ist die AK-24, die im Gegensatz zum M5A3 einen anderen Einsatzzweck verfolgen kann: Die Waffe eignet sich, der Bloomeffekt ausgeblendet, auch auf höhere Distanzen ganz gut. Darüber hinaus bietet die AK-24 sonst keine wirklich nennenswerten Vor- oder Nachteile. Das macht das Sturmgewehr aber keineswegs schlecht, sondern es ist in vielen Situationen eine akzeptable Wahl.

SFAR-M GL

Verfügbar ab: Rang 27

Der große Bruder der SCAR-H bietet zwar eine durchschlagskräftige Feuerkraft, aber besitzt im Standard-Magazin lediglich 20 Kugeln, weshalb ihr schnell die Puste ausgeht. Wer jedoch gut schießt, kann mit dem Sturmgewehr für ordentlich Schrecken sorgen, muss aber mit einem verringerten Handling leben. Hinzu kommt der Granatwerfer-Aufsatz, der der SFAR-M GL den entsprechenden Zusatz im Namen gibt.

AC-42

Verfügbar ab: Rang 40

Das vierte und lezte Sturmgewehr ist das AC-42, die ähnlich wie die M5A3 eine Vielzahl von Aufsätzen bietet und sich dadurch sehr stark individualisieren lässt. Ob im Nahkampf oder in der Ferne: Das Sturmgewehr macht insgesamt eine sehr runde Figur und bietet zudem mit Abstand die höchste Feuerrate. Der Nachteil? Der Schaden ist etwas geringer als bei den anderen Sturmgewehren.

LMG

LCMG

Verfügbar ab: Rang 3

Das erste LMG ist das LCMG und ihr schaltet es früh auf Rang 3 frei - und dann bietet es im Grunde direkt all das, was ein Maschinengewehr dieser Art bieten muss. Ob Präzision, Reichweite oder Handling: Das LCMG kann in jeder Kategorie mithalten und dank Aufsätzen vielseitig angepasst werden. Lediglich die Feuerkraft ist vielleicht auf dem ersten Blick etwas niedrig, aber das gleicht die Waffe mit ihrem guten Handling und dem 200-er Magazin aus.

PKP-BP

Verfügbar ab: Rang 32

Beim zweiten LMG handelt es sich um das PKP-BP, welches im Vergleich zum LCMG etwas mehr Schaden bietet. Dafür verzichtet ihr jedoch auf viele Punkte im Handling, weshalb ihr im Nahkampf jede Menge Mobilität einbüßt. Das lässt sich auch nur bedingt mit Aufsätzen ausgleichen.

DMR

DM7

Verfügbar ab: Rang 1

Während die Sturmgewehr potenziell am stärksten unter dem Bloom-Effekt leiden, können DMRs in der Zeit glänzen. Das ist besonders gut für die DM7, die nämlich als Starterwaffe in der DMR-Kategorie keine so großen Vorteile gegenüber den schnellfeuernden Sturmgewehren bietet. Die Werte können sich trotzdem sehen lassen, die Waffe klingt gut und die Reichweite ist für Battlefield 2042 definitiv gegeben.

SVK

Verfügbar ab: Rang 14

Wer hingegen DMRs bevorzugt, weil er gerne auf höhere Reichweite kämpft, der sollte zur SVK greifen. Das russische DMR kann hierbei glänzen, bietet jede Menge Aufsätze und einen hohen Schaden. Allerdings gibt es einen starken Rückstoß, weshalb eine schnelle Schussfolge nur schwierig zu managen ist. Wer hingegen präzise Schüsse verteilt, benötigt sowieso selten viele Kugeln mit der SVK.

VCAR

Verfügbar ab: Rang 47

Die VCAR sieht auf dem ersten Blick gar nicht so sehr nach DMR aus, sondern fast schon wie eine zu lang geratene Maschinenpistole. In gewisser Weise trifft das auch zu, denn die VCAR ist as DMR für aggressiv spielende Schnellschützen. Der Schaden ist vergleichsweise niedrig, dafür aber gibt es eine hohe Feuerrate, die im Nahkampf und auf mittlere Distanz absolut tödlich ist.

Scharfschützengewehr

SWS-10

Verfügbar ab: Rang 1

Die SWS-10 ist der Prototyp der Scharfschützengewehre in Battlefield 2042 - und damit wohl auch zurecht die Einsteigerwaffe. Die Werte sind bereits ohne Aufsätze ziemlich gut, wodurch sich die SWS-10 sehr gut spielen lässt. Kopfschüsse sind brandgefährlich und die Feuerrate nicht zu verachten.

DXR-1

Verfügbar ab: Rang 24

Das DXR-1 fällt im Vergleich deutlich wuchtiger aus, bietet einen höheren Schaden und kann auf hoher Distanz eingesetzt werden. Damit wäre auch alles schon gesagt, denn am Ende des Tages ist das DXR-1 eine solide Wahl, wenn es um Distanzkämpfe geht.

NTW-50

Verfügbar ab: Rang 60

Noch einmal eine Ecke wuchtiger und gefährlicher fällt das NTW-50 aus. Die hohe Feuerkraft erkauft sich das Scharfschützengewehr mit einem gerade einmal drei Schuss großen Magazin. Dafür aber könnt ihr theoretisch Ziele auf bis 1.500 Meter treffen und AP-Munition einsetzen, um selbst Fahrzeuge auszuschalten.

Utility

MCS-880

Verfügbar ab: Rang 1

Bei der MCS-880 handelt es sich um die klassische, taktische Schrotflinte. Im absoluten Nahkampf fällt der Schaden entsprechend groß aus, allerdings bietet Battlefield 2042 nur wenige Einsatzzwecke dafür. Immerhin lässt sich die Shotgun um Slug-Munition erweitern, wodurch die MCS-880 dann auch auf etwas Distanz noch genügend Schaden austeilt.

GVT 45-70

Verfügbar ab: Rang 21

Eigentlich ist das GVT 45-70 mehr so eine Art Präzisionsgewehr, aber in Battlefield 2042 ordnet es sich derzeit bei den Schrotflinten ein. Im Vergleich zu den restlichen Waffen dieser Kategorie bietet es ebenfalls einen hohen Schaden, aber ist dazu präzise und auf Distanz absolut brauchbar.

12M Auto

Verfügbar ab: Rang 44

Die russische Schrotflinte räumt im Nahkampf alles aus dem Weg. Im Kampf um Flaggen kann die 12M Auto überzeugen und ganze Squads schnell aus dem Weg räumen - sofern sie nicht weiter als rund 20 Meter von euch entfernt stehen. Denn auf Distanz ist die 12M Auto zum Vergessen.

Raketenwerfer

Wer sich bereits fragt: Was ist denn mit Anti-Fahrzeugwaffen? Die gibt es auch, allerdings landen in Battlefield 2042 nicht in der Waffen-Kategorie, sondern sind Gadgets. Insgesamt stehen euch zwei verschiedene Raketenwerfer zur Verfügung.

Rückstoßfreies M5

Verfügbar ab: Rang 1

Der M5-Raketenwerfer dient vor allem zum Beschuss von Landfahrzeugen, insbesondere Panzer. Im Reveal-Trailer von Battlefield 2042 war die Waffe jedoch auch Teil der Hommage des berühmten Rendezook-Moves: Ein Pilot steigt im Flug aus seinem Jet aus, holt mit einer Panzerfaust den feindlichen Flieger vom Himmel und steigt im freien Fall wieder ein.

FXM-33 FA-Rakete

Verfügbar ab: Rang 2

Der zweite und damit schon letzte Raketenwerfer in Battlefield 2042 konzentriert sich auf die Flugabwehr. Der FXM-33 FA-Rakete kann dafür Helikopter oder Flugzeuge anvisieren, markieren und das Geschoss verfolgt dann das Ziel automatisch. Vorausgesetzt der feindliche Pilot nutzt keine Abwehrmaßnahmen.

In einer Folge unseres GameStar-Podcasts haben wir übrigens niemand Geringeres als Fabian Siegismund persönlich zu seiner Meinung über Battlefield 2042 anhand der Beta befragt. Wie das Fazit des hochdekorierten Shooter-Experten ausfällt, könnt ihr euch hier anhören:

Link zum Podcast-Inhalt

Waffen-Remaster für Battlefield Portal

Zusätzlich zu den neuen Waffen für den Multiplayer von Battlefield 2042 wird es noch eine ganze Reihe an neu aufgelegten Waffen aus Battlefield 3, Battlefield 1942 und Bad Company 2 geben, die in Battlefield Portal Einzug halten.

Das steckt alles in Battlefield Portal   293     13

Riesige Sandbox

Das steckt alles in Battlefield Portal

Wir listen hier auf, welche Teile aus dem Arsenal der alten BF-Ableger bestätigt wurden:

Battlefield 1942

  • StG 44
  • MP 40
  • Thompson
  • K98
  • K98 Sniper
  • No4 Sniper
  • M1 Garand
  • BAR 1918
  • P38
  • M1911
  • Bazooka
  • Panzerschreck

Battlefield Bad Company 2

  • AN-94
  • M16A2
  • XM8 Prototype
  • M416
  • G3
  • XM8 Compact
  • Thompson
  • PP-2000
  • AKS-74u
  • GOL Sniper Magnum
  • M24 Sniper
  • M1 Garand
  • XM8 LMG
  • M60
  • Type 88 LMG
  • SPAS-12
  • MP443
  • M93R
  • M1911
  • MP412 REX
  • Tracer Dart Gun

Battlefield 3

  • AN-94
  • M16A3
  • M416
  • SCAR-H
  • G3A3
  • A-91
  • ACW-R
  • AS Val
  • P90
  • PP-2000
  • AKS-74u
  • M98B
  • M39 EMR
  • SVD
  • M240B
  • M60E4
  • Type 88 LMG
  • DAD-12
  • SPAS-12
  • MP443
  • M93R
  • M1911
  • MP412 REX
zu den Kommentaren (168)

Kommentare(168)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.