Beyond Good & Evil 2 - Endlich offiziell vorgestellt, erster Trailer gibt Einblick in das Prequel

Ubisoft zeigt zum Abschluß ihrer E3-Pressekonferenz erstes Videomaterial des mit Spannung erwarteten Beyond Good & Evil 2. Was bisher klar ist: Das Spiel ist ein Prequel und wird den Fokus auf eine »Shared World« mit Multiplayer bieten.

von Manuel Fritsch,
12.06.2017 23:05 Uhr

Beyond Good and Evil 2 - Affige Action und Chaos im Cinematic-Trailer 3:53 Beyond Good and Evil 2 - Affige Action und Chaos im Cinematic-Trailer

Fans warten seit fast 15 Jahren auf eine offizielle Ankündigung des Nachfolgers zu Beyond Good & Evil, nun hat Ubisoft erstes Videomaterial der lang vermissten Neuauflage von Beyond Good & Evil 2 gezeigt.

Wer ein Wiedersehen mit der Foto-Reporterin Jade und ihrem anthropomorphen Schweine-Onkel Pey’j erwartet, wird sich im ersten Moment des Rendertrailers wundern - das Spiel spielt offiziell vor Jades Geburt. Statt des bekannten Protagonisten-Duos sehen wir eine neue, junge Frau mit einem sprechenden Affen. Wie die Macher des Spiels erklären, handelt es sich bei BG&E2 um ein Prequel - ein »spiritueller Vorgänger« des Action-Adventures aus dem Jahre 2003.

Shared World statt Singleplayer-Kampagne

Im Gegensatz zum ersten Teil wird Beyond Good and Evil 2 nach allem, was wir aktuell wissen, kein klassisches Singleplayer-Spiel werden. BG&E2 soll zwar auch alleine gespielt werden können, aber nur im Rahmen einer »seamless« Online-Erfahrung erlebt werden - genaue Details zu diesem Modus gibt es derzeit noch nicht. Aktuell klingt alles nach einem »Shared World«-Konzept, wie es auch beispielsweise The Division macht.

Die Welt von BG&E 2

Das Spiel entführt die Spieler in das Sonnensystem »System 3« ins 24. Jahrhundert. Dies entwickelte sich durch interstellare Händler-Routen und Sklavenhandel zu einem der wichtigsten Punkte und einer Art Zentrum unserer Milchstraße. Die Spieler übernehmen die Rolle von Piraten, die sich in der Welt von System 3 langsam zu ruhmreichen Raum-Kapitänen und Freibeutern empor arbeiten.

Beyond Good & Evil 2 - Artworks und Konzeptzeichnungen ansehen

Early Access

Ubisoft Montpellier gibt an, dass das Spiel mit dem sogenannten »Space Monkey Program« gemeinsam mit der Communiy während der Entwicklung geformt und weiterentwickelt werden soll. Wir vermuten, dass damit eine Art Early-Access-Zugang gemeint ist, der es Fans ermöglicht, sehr früh im Entwicklungsstand bereits aktiv über Foren und Feedback-Kanäle teilnehmen zu können.

Game-Director Michel Ancel, Erfinder von Rayman und Ubisoft-Urgestein kann sein Glück fast nicht fassen und konnte sich Tränen der Rührung auf der Bühne nicht verbergen, als er die Reaktionen des Publikums auf den ersten Trailer vernahm. Er sagt:

"Wir wissen, dass die Erwartungshaltung an Beyond Good and Evil 2 unglaublich hoch sind. Wir wollen eine Sci-Fi-Space-Oper erschaffen - ein Spiel, in dem Spieler für Freiheit kämpfen und dabei eine Reihe von unvergesslichen Charakteren treffen. Wir wollen die Grundidee und Stimmung des Original-BG&E einfangen und den Spielern die Möglichkeit geben, ein weitläufiges und beeindruckendes Sonnensystem zu erkunden.

Original-Zitat: We know the expectations for Beyond Good and Evil 2 are enormous. We’re creating a sci-fi space opera, a game where players fight for freedom alongside unforgettable characters and explore a stunning and vast solar system, all while capturing the spirit of Beyond Good and Evil."

In einem kommentierten Background-Video mit Michel Ancel gibt der Entwickler etwas mehr Informationen zu Details und Feinheiten des Trailers preis, die es darin zu entdecken gibt:

Beyond Good and Evil 2 - Chefentwickler Michel Ancel führt durch den Cinematic-Trailer 11:30 Beyond Good and Evil 2 - Chefentwickler Michel Ancel führt durch den Cinematic-Trailer


Kommentare(45)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen