BioWare - Entwicklungsleiter von Baldur's Gate und KOTOR verlässt nach 22 Jahren die Firma

James Ohlen verlässt BioWare nach über zwanzig Jahren und wendet sich persönlichen Projekten zu. Er war Rollenspiel-Klassikern wie Baldur's Gate und Neverwinter Nights beteiligt.

von Christian Just,
13.07.2018 16:12 Uhr

Baldur's Gate 2 ist ein Klassiker des Rollenspielgenres und entstand unter der Leitung von James Ohlen.Baldur's Gate 2 ist ein Klassiker des Rollenspielgenres und entstand unter der Leitung von James Ohlen.

James Ohlen verlässt Entwickler BioWare und wendet sich anderen Projekten zu. Nach 22 Jahren endet damit ein wichtiges Kapitel in der Karriere des Kanadiers, der als Chefentwickler unter anderem an der Entstehung von Baldur's Gate 2, Neverwinter Nights und Star Wars: Knights of the Old Republic beteiligt war. Als Entwicklungsleiter dieser Rollenspielklassiker hat er maßgeblich für den guten Ruf von Bioware mitgesorgt.

Auf Twitter gab Ohlen bekannt, dass er sich »kleineren und persönlicheren Projekten« zuwenden möchte, betont aber, wie wichtig ihm seine Zeit bei BioWare war, wo er zuletzt am kommenden Rollenspiel-Shooter Anthem arbeitete.

Mehr: Anthem - Alles, was ihr zu BioWares neuem Epos wissen müsst

Back to the roots

Zu den Projekten, die nun Ohlens verstärkte Aufmerksamkeit bekommen, gehört seine Pen&Paper-Rollenspielschmiede Arcanum Worlds, die er zusammen mit Ex-BioWare-Kollege Jesse Sky betreibt. Als erstes Projekt gab Arcanum Worlds ein Dungeons&Dragons-Quellenbuch namens Odyssey of the Dragonlords bekannt, das sich um Titanen, ihre Bezwinger und einen wieder aufflammenden Krieg dreht.

Zu seiner Motivation für die Entscheidung, BioWare und die Computerspiele-Industrie hinter sich zu lassen, äußerte sich James Ohlen auf Twitter ebenfalls:

"Den meisten Spaß hatte ich bei BioWare als Chefdesigner von Baldur's Gate 1 & 2 und Neverwinter Nights. Ich bin ein D&D-Fanatiker, seit ich 10 Jahre alt bin und ich will wieder Teil davon sein."

Unser Tipp für Fans von Dungeons&Dragons: Wer sich in den Newsletter von Arcanum Worlds einträgt, bekommt als Appetizer auf das Quellenbuch im Herbst 2018 einen »Player's Guide to Odyssey of the Dragonlords« per E-Mail zugesandt. Wann das fertige Buch erscheint und in welchen Sprachen es erhältlich sein wird, ist noch nicht bekannt.

Die Geschichte von Bioware - Der Weg in den Abgrund? PLUS 9:16 Die Geschichte von Bioware - Der Weg in den Abgrund?


Kommentare(84)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen