Birds of Prey - DC-Film mit Margot Robbie als Harley Quinn findet Regisseur

Warner kündigt eine weitere DC Comic-Verfilmung mit Margot Robbie als Harley Quinn an. Zudem gibt es nun eine Regisseurin für Birds of Prey.

von Vera Tidona,
18.04.2018 15:15 Uhr

Suicide Squad-Star Margot Robbie übernimmt die Hauptrolle als Harley Quinn im DC-Film Birds of Prey.Suicide Squad-Star Margot Robbie übernimmt die Hauptrolle als Harley Quinn im DC-Film Birds of Prey.

In Suicide Squad gehört Margot Robbies Darstellung als Harley Quinn zu den Highlights der Comic-Verfilmung. Schnell stand für Warner fest: Es wird weitere DC-Filme mit Harley Quinn geben. Und während das Sequel Suicide Squad 2 nach hinten verschoben wurde, kündigt sich ein Wiedersehen mit Margot Robbie als Schurkin Harley Quinn im kommenden DC-Film Birds of Prey an.

Regisseurin für DC-Film mit Margot Robbie gefunden

Die Idee des Films stammt von Margot Robbie (I, Tonya) selbst, die auch die Produktion übernimmt. Nun ist mit der noch wenig bekannten Filmemacherin Cathy Yan (Dead Pigs) eine Regisseurin für den Film gefunden. Das Drehbuch schreibt Christina Hodson (Bumblebee-Film), die gleichzeitig auch an einem ersten Batgirl-Film arbeitet.

Welche bekannten Charaktere neben Margot Robbie als Harley Quinn noch im Film dabei sind, ist noch nicht bekannt. Warner möchte noch in diesem Jahr mit der Produktion beginnen, einen Release-Termin gibt es aber noch nicht.

Margot Robbie soll in gleich mehreren geplanten DC-Filmen als Harley Quinn zurückkehren.Margot Robbie soll in gleich mehreren geplanten DC-Filmen als Harley Quinn zurückkehren.

Die Comics Birds of Prey (1999 bis 2014) folgen der Idee eines neuen Teams mit den schlagkräftigen Heldinnen der Reihe: Batgirl, Black Canary, Catwoman, Poison Ivy, Harley Quinn und einigen mehr, die gemeinsam gegen das Verbrechen der Stadt kämpfen. Neben den Comics gibt es auch eine gleichnamige TV-Serie aus dem Jahr 2001, die jedoch nach nur einer Staffel wieder eingestellt wurde.

Mehr dazu: Neue animierte DC-Serie Harley Quinn ohne den Joker in Arbeit


Kommentare(14)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen