GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Mit deinem Account einloggen.

Seite 2: Blood Bowl im Test - Launige aber eintönige Football-Taktik

Regeln und Spielzüge

Der Todesroller der Zwerge knockt eine Skaven-Ratte aus. Wenn das mal keinen Platzverweis gibt ... Der Todesroller der Zwerge knockt eine Skaven-Ratte aus. Wenn das mal keinen Platzverweis gibt ...

Dennoch erfordert Blood Bowl Köpfchen, vor allem im Modus »Klassisch«. Der gehorcht exakt den Regeln der Vorlage und verläuft rundenbasiert. So ziehen Sie und der Gegner abwechselnd das komplette Team. Dabei kommt es darauf an, dass Sie Ihre Spieler richtig auf dem Feld verteilen und Laufwege blockieren. Vor einem Tackling sollten Sie das Opfer mit mehreren Sportlern einkreisen. Denn der Erfolg der Attacke wird ausgewürfelt; je mehr Spieler Sie versammeln, desto mehr Würfel rollen. Dann dürfen Sie das beste Ergebnis auswählen, im Idealfall hauen Sie den Verteidiger aus den Latschen. Bewusstlose Gegner können Sie zerstampfen, um sie permanent zu verletzen. So riskieren Sie allerdings Platzverweise.

Im Echtzeit- Modus kloppen sich Orks und Menschen um den am Boden liegenden Ball. Im Echtzeit- Modus kloppen sich Orks und Menschen um den am Boden liegenden Ball.

Falls Sie mit einem schwächeren Spieler attackieren, kann der ebenfalls zu Boden gehen. Bei solchen K.O.-Schlägen oder Fehlpässen ist Ihre Runde sofort beendet und der Gegner dran. Hinzu kommt, dass pro Spielzug nur ein einziger Sportler sowohl laufen als auch angreifen darf. Daher müssen Sie Ihre Aktionen sorgfältig planen. Weil alle Erfolgschancen von Würfelergebnissen abhängen, spielt Glück dabei eine große Rolle. Da können Sie Ihre Abwehr noch so perfekt staffeln, ein wendiger Elfen-Stürmer hüpft im Glücksfall trotzdem an allen Spielern vorbei und landet einen Touchdown. Weil zudem die KI-Gegner clever attackieren, fällt der Rundenmodus schwieriger aus als die Echtzeit-Variante.

Taktik

In Echtzeit spielt sich Blood Bowl hektischer, daher sollten Sie regelmäßig pausieren, um Befehle zu erteilen. Wenn der Feind etwa über die linke Flanke anstürmt, sollten Sie dort Verteidiger ballen, aber zugleich nicht vergessen, das restliche Feld zu decken, um Pässe abzufangen. In der Offensive verwickeln Sie Gegner in Schlägereien, um den Ballträger zu beschützen.

Außerdem erteilen Sie Ihren Sportlern Verhaltensbefehle, aggressive Recken stürmen in die Feindhälfte. Hin und wieder irren die Jungs jedoch herum, gegnerische Verteidiger wiederum reagieren manchmal träge. Letzteres mindert den taktischen Anspruch, selbst auf dem höchsten der drei Schwierigkeitsgrade können Sie teils unbehelligt zum Touchdown sprinten. Misserfolge hingegen werden nicht so hart bestraft wie in der Runden-Variante. Falls ein Akteur zu Boden geht, stürmen Sie eben mit den anderen weiter.

PDF (Original) (Plus)
Größe: 491,4 KByte
Sprache: Deutsch

2 von 4

nächste Seite


GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Mit deinem Account einloggen.

zu den Kommentaren (18)

Kommentare(18)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.