Call of Duty 2018 - Entwickler von Black Ops 1-3 suchen Verstärkung

2018 ist nach Infinity Ward und Sledgehammer Games wieder Treyarch an der Reihe, das nächste Call of Duty zu entwickeln. Eine aktuelle Stellenanzeige liefert erste Hinweise.

von Philipp Elsner, Martin Dietrich,
23.01.2018 15:18 Uhr

2018 erscheint sehr wahrscheinlich das neue Call of Duty unter der Entwicklerflagge der Black-Ops-Macher Treyarch. 2018 erscheint sehr wahrscheinlich das neue Call of Duty unter der Entwicklerflagge der Black-Ops-Macher Treyarch.

Kaum eine Reihe liefert so beständig einen neuen Ableger wie Call of Duty. Dass dieses Jahr ein neuer Teil folgen wird, ist deshalb so sicher wie das Amen in der Kirche - auch wenn es noch keine entsprechende Ankündigung gibt.

Seit 2012 sind drei Hauptstudios, die sich jährlich abwechseln, für die Entwicklung zuständig. Wird dieser Rhythmus beibehalten, dürfte 2018 Treyarch mit dem nächsten Call of Duty um die Ecke kommen.

Die drei Haupt-Entwickler von Call of Duty:

Aktuelle und ältere Stellenausschreibungen bei Treyarch legen den Verdacht nahe, dass der nächste Ableger ein zeitgenössisches oder leicht futuristisches Setting à la Modern Warfare anstrebt. Gesucht wurde ein Designer mit einem fundierten Wissen über »Schusswaffen und moderner Militärtechnologie«.

Außerdem suchen die Entwickler im Moment einen Senior Cinematic Animator, der die Grenzen »des Gamplays, Storytellings und der Technologie weiter vorantreibt«. Der Cinematic Animator kümmert sich um die Realisierung der Zwischensequenzen und den allgemeinen Story-Aufbau. Laut der Stellenbeschreibung habe die Geschichte beim aktuellen Projekt höchste Priorität.

Mit der Black-Ops-Subreihe konnte Treyarch in der Vergangenheit sehr große Erfolge feiern und regelmäßig neue Verkaufsrekorde aufstellen. In der Community zählen die bisherigen drei Teile zu den beliebtesten der ganzen Serie. Ein mögliches Call of Duty Black Ops 4 könnte also in die selbe Kerbe schlagen.

Die Black-Ops-Serie in der Übersicht:

Call of Duty: Black Ops - 2010 im GameStar-Test: 85
Call of Duty: Black Ops 2 - 2012 im GameStar-Test: 85
Call of Duty: Black Ops 3 - 2015 im GameStar-Test: 84

Bisher gibt es von Publisher Activison keine genauen Informationen darüber, wie Call of Duty 2018 aussehen wird. Bleibt auch hier der Rhythmus gleich, dürfte Mitte des Jahres eine entsprechende Vorstellung folgen.

Call of Duty: Black Ops - Alle Teile der Black Ops Reihe im Grafik-Vergleich 4:20 Call of Duty: Black Ops - Alle Teile der Black Ops Reihe im Grafik-Vergleich

zu den Kommentaren (24)

Kommentare(24)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.