Call of Duty 2018 - Soll Black Ops IIII heißen - mit sehr unüblicher Nummerierung

Es gibt einen ziemlich plausiblen Hinweis auf Call of Duty: Black Ops 4. Allerdings hat der Logo-Designer ein unübliches Verständnis römischer Nummerierungen.

von Dimitry Halley,
07.03.2018 11:11 Uhr

Wenn 2018 tatsächlich Black Ops 4 erscheint, dann dürften viele CoD-Fans erleichtern aufatmen.Wenn 2018 tatsächlich Black Ops 4 erscheint, dann dürften viele CoD-Fans erleichtern aufatmen.

Die Namensbezeichnungen von Spielen sind seit Jahren ein ziemliches Chaos. Nach Battlefield 4 kam Battlefield 1, und in Zukunft soll Battlefield V erscheinen? Während der Reboot-Welle von 2012 bis 2016 ließ man hingegen meist jede Nummerierung weg - so entstanden Tomb Raider (2013), Need for Speed (2015), Battlefront (2015) und unzählige andere verwirrende Titel, die Datenbanken wunderbar durcheinander bringen.

Call of Duty blieb im Vergleich eigentlich immer ziemlich nachvollziehbar. Inzwischen deuten viele Hinweise für 2018 auf Black Ops 4 hin, und hier gibt's zum ersten Mal Verwirrungen um den Namen.

Die 4 an sich ist jedoch nachvollziehbar. Die Black-Ops-Spiele von CoD-Studio Treyarch gehören zu den beliebtesten Teilen der Reihe: Black Ops 3 wird seit 2015 von den Fans sogar so herzlich aufgenommen, dass immer noch neue Inhalte dafür erscheinen.

Ist Treyarch mit seinem Latein am Ende?

Allerdings sorgt die Schreibweise von Black Ops 4 für Stirnrunzeln. Laut Kotaku zeigt das offizielle Logo seine Vier nämlich in den quasi-römischen Ziffern »IIII«. Asterix-affine Menschen dürfen jetzt erschrocken den Atem anhalten: Korrekt wäre natürlich eigentlich eine IV (gewiefte GameStar-Leser haben uns darauf hingewiesen, dass die IIII historisch durchaus vorkommen konnte, auch wenn in der Populärkultur die IV deutlich präsenter ist).

Die Spekulationen um das neue Logo entstanden lustigerweise durch Basketball-Star James Harden, der die IIII auf seiner Mütze trug:

Mag man für einen Zufall oder irgendein Plagiat vom Flohmarkt halten, allerdings bestätigt eine anonyme Quelle Kotakus Jason Schreier, dass es sich hier tatsächlich um das Logo des neuen Call of Duty handelt. Inwieweit James Harden beispielsweise als Schauspieler an Blops 4 beteiligt ist, bleibt unklar.

Unsere komplett plausible Theorie: Die merkwürdige Vier ist Absicht! Black Ops IIII wird in einem Hochsicherheitsgefängnis in einer Weltraumkolonie spielen.

Und jeder Amateur-Knacki weiß ja, dass man Tage im Knast mit Strichen an der Wand abhakt. Unter der Kotaku-News präsentiert ein Kommentar sogar schon ein mögliches Logo für Black Ops 5:

Folgt nach IIII die, ähm, IIIII?Folgt nach IIII die, ähm, IIIII?

Wir warten indes auf eine offizielle Bestätigung seitens Activision, dass wir 2018 tatsächlich mit einem neuen Call of Duty: Black Ops rechnen können. Egal ob mit IIII, IV oder 4.

Call of Duty: Black Ops 3 - Screenshots ansehen


Kommentare(49)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen