Spieler gewinnen in Call of Duty: Warzone durch unfairen Exploit der Todeszone

Offiziell befindet sich CoD: Warzone noch in der Beta, deshalb überraschen Bugs nicht. Doch ein kürzlich aufgetauchter Exploit sorgt nun dafür, dass Spieler ganz unverdient an Siege gelangen.

von Dennis Zirkler,
12.03.2020 13:26 Uhr

Ein neuer Exploit in Call of Duty: Warzone lässt Spieler unverdient ganze Partien gewinnen. Ein neuer Exploit in Call of Duty: Warzone lässt Spieler unverdient ganze Partien gewinnen.

Das neue Battle-Royale-Spiel Call of Duty: Warzone hat einen großartigen Start erlebt: Über 6 Millionen Spieler sind bereits in den ersten 24 Stunden in die neue Kriegszone von Verdansk eingetaucht.

Doch noch ist nicht alles perfekt: Ein kürzlich auf Reddit veröffentlichtes Video zeigt einen schwerwiegenden Bug, mit dem es theoretisch sogar möglich wäre, das Spiel zu gewinnen, ohne wirklich daran teilzunehmen.

So funktioniert der fiese Exploit

Wie das Video zeigt, befinden sich die zwei Spieler in der Battle-Royale-typischen Todeszone: Wer sich hier aufhält, nimmt permanent Schaden - in Warzone durch giftige Gase.

Wer dabei nicht allein ist, kann allerdings unendlich lange überleben - euer Partner und ihr müsst euch nur pausenlos gegenseitig Wiederbeleben. Da man nach einer Wiederbelebung wieder die vollen Lebenspunkte hat, reicht die Zeit, um seinen Teamkollegen anschließend wieder aufzuheben.

Dies lässt sich theoretisch unendlich lange wiederholen: Während ihr euch irgendwo in der Todeszone befindet und euch gegenseitig wiederbelebt, bekämpfen eure Gegner sich weiter gegenseitig und eure Platzierung steigt mit jedem gefallenen Feind. Im Video konnte so sogar der Sieg errungen werden:

3355373

Bug wurde durch Zufall entdeckt

Der Spieler MightyKonsti hat den Exploit, laut seinem Kommentar auf Reddit, durch reinen Zufall entdeckt und diesen veröffentlicht, damit die Entwickler sich schnell darum kümmern:

"Wie ihr sehen könnt, hatten wir keine Möglichkeit, um aus der Todeszone zu entkommen und haben angefangen, uns gegenseitig wiederzubeleben. Überraschenderweise hat das funktioniert und wir haben die Runde gewonnen. Bitte helft uns dabei, die Entwickler darauf aufmerksam zu machen!!!"

Andere Nutzer liefern jedenfalls schon mögliche Lösungsvorschläge: Activision könnte die Lebenspunkte nach einer Wiederbelebung reduzieren oder ein System wie in Playerunknown's Battleground einführen, das dafür sorgt, dass man nach jeder Wiederbelebung schneller stirbt.

Offiziell befindet sich Call of Duty: Warzone noch in der Beta, es ist also nicht verwunderlich, dass noch einige Bugs auftreten. Wir gehen davon aus, dass Activision hier aber schnell reagieren und den Exploit schon bald per Hotfix entfernen wird.

zu den Kommentaren (12)

Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen