Capcom Vancouver - Studio hinter Dead Rising geschlossen, alle Projekte eingestellt

Statt Dead Rising 5 erwartet uns nun gar nichts mehr aus Vancouver. Unter den eingestellten Projekten befindet sich auch eine neue IP.

von Sebastian Zelada,
19.09.2018 11:45 Uhr

Dead Rising 4 ist der letzte Titel der Serie, der aus Vancouver kam. Dead Rising 4 ist der letzte Titel der Serie, der aus Vancouver kam.

Capcom setzt den Rotstift an. Nachdem dieses Jahr bereits zahlreiche Mitarbeiter das Studio in Vancouver verlassen mussten, schließt der kanadische Standort nun komplett. Gegenüber Kotaku sagte ein Sprecher, dass Capcom die in Entwicklung befindlichen Titel geprüft habe und zu dem Schluss gekommen sei, alle Spiele auf Eis zu legen. »Capcom konzentriert sich von nun an auf die Entwicklung großer Titel in Japan«, heißt es weiter.

Capcom hat die Entlassung von insgesamt 158 Angestellten bestätigt. Ein Kernteam wird bis Januar 2019 die Stellung halten und sich um die Schließung und die Logistik kümmern. Damit findet die Ära von Capcom Vancouver ein unrühmliches Ende. Das Studio nahm 2005 seinen Betrieb auf und entwickelte sämtliche Dead-Rising-Fortsetzungen, wie Dead Rising 4.

Probleme schwelen bereits länger

Bereits im Februar verließen 30 Prozent der Belegschaft das Studio, das dem Vernehmen nach unter anderem an Dead Rising 5 und einer neuen IP arbeitete. Damals hieß es, dass das Team mit dem Release von Puzzle Fighter für Smartphone beschäftigt sei und sich weiterhin der Dead-Rising-Serie widmen werde. Nun ist unklar, wie es mit der beliebten Zombie-Reihe weitergeht. Gerüchten zufolge arbeitet ein anderes, externes Studio an einem Reboot von Dead Rising.

Viele der ehemaligen Mitarbeiter, die bereits in den vergangenen Wochen entlassen wurden, sollen inzwischen bei EA Vancouver untergekommen sein. Capcom lässt in einer offiziellen Stellungnahme mitteilen:

"Wir wissen die harte Arbeit und den Beitrag aller Angestellten des Studios zu schätzen, den sie für unvergessliche Gameplay-Erfahrungen für die Dead-Rising- und Puzzle-Fighter-Serien geleistet haben."

Plus-Report: Faulige Faszination - Zombies im historischen und popkulturellen Kontext

State of Decay 2, Dead Rising 4 & Co: Wie Anwälte Indizierungen verhindern - »Der Unterschied zwischen Mensch und Zombie ist inzwischen bekannt« 26:51 State of Decay 2, Dead Rising 4 & Co: Wie Anwälte Indizierungen verhindern - »Der Unterschied zwischen Mensch und Zombie ist inzwischen bekannt«


Kommentare(59)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen