Cheat oder einfach schnell? In Dota Underlords soll es Betrüger geben

Sind es nur sehr schnelle Spieler oder ein Skript? Reddit-Nutzer behaupten, Cheater in Dota Underlords gesichtet zu haben.

von Mathias Dietrich,
14.07.2019 13:06 Uhr

Betrüger sollen jetzt auch den Spielfluss von Dota Underlords stören.Betrüger sollen jetzt auch den Spielfluss von Dota Underlords stören.

Es ist bald etwa einen Monat her, seit Dota Underlords als offene Beta erschienen ist. Jetzt hat es zudem den Anschein, als haben erste Spieler Methoden gefunden die Gameplaymechaniken auf illegitime Weise zu ihrem Gunsten zu beeinflussen. Auf Reddit berichten die Spieler von ersten Anzeichen auf Cheater.

Illegitime Tools verschaffen unfairen Vorteil

So sollen die Hacks funktionieren: Die betrügerischen Mittel sollen eine Spielmechanik ausnutzen. Die Behauptung ist, die Cheater geben in einem Skript eine gewünschte Einheit an. Daraufhin kauft das Miniprogramm sämtliche Einheiten im Spiel auf und platziert sie auf dem Spielfeld, bis es die richtige findet. Alle anderen werden wieder verkauft. Das passiere in einer unmenshclichen Geschwindigkeit, bevor Dota Underlords die Zinsen für euer Gold berechnet. Somit erhalten die Cheater also stets ihre gewünschten Einheiten ohne Nachteile.

Daran erkennt ihr die Betrügerei: Den Berichten zufolge könnt ihr den angeblichen unlauteren Trick daran erkennen, dass sämtliche Einheiten in einer neun Felder großen Box in der Ecke links unten platziert werden. Denn alles was nicht innerhalb dieser Box steht verkaufe das illegitime Tool den Aussagen zufolge wieder.

Dota Underlords - Screenshots ansehen

Der Cheat benachteiligt andere Spieler: Da in Dota Underlords alle Spieler aus dem selben Einheitenpool ziehen erhält der Betrüger nicht nur einen unfairen Vorteil, er benachteiligt zugleich alle anderen Mitspieler. Denn die Einheiten die sein Skript kauft, verschwinden somit für alle anderen Teilnehmer aus dem Pool.

Ist es wirklich ein Cheat?

Theoretisch können Menschen so spielen: Das Skript unterscheidet sich von Menschen nur in seiner Geschwindigkeit. Denn die Taktik die es benutzt ist auch vollkommen legitim durchführbar und auch legal. Allerdings nicht in einer so hohen Geschwindigkeit.

In den Kommentaren auf Reddit sind sich die Spieler dadurch derzeit uneinig, ob manche Spieler hier wirklich einen Cheater beobachtet haben, oder einfach nur einen sehr schnellen Spieler. Einige professionelle Spieler können über 200 Aktionen pro Minute (APM) ausführen und selbst schlechter platzierte Nutzer in offiziellen Turnieren von Strategiespielen schaffen ohne weiteres mehr als 100 APM.

Valve selbst hat bisher noch keine Angabe zu Cheatern in Dota Underlords gemacht. Zuletzt veröffentlichte der Entwickler den Proto-Battle-Pass gratis für alle Betatester. Kommende Woche soll zudem ein großes Balancing-Update folgen und für die weitere Zukunft scheint auch ein Turbo-Modus geplant zu sein.

Trailer zu Dota Underlords zeigt das Taktik-Spinoff für Steam, iOS & Android 0:33 Trailer zu Dota Underlords zeigt das Taktik-Spinoff für Steam, iOS & Android


Kommentare(20)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen