CoD: Modern Warfare bringt nächste Woche einen taktischen Klassiker zurück

Objective-Spieler aufgepasst: Im Demolition-Modus von Call of Duty: Modern Warfare gewinnt ihr bald mit Köpfchen.

von Philipp Elsner,
30.04.2020 11:52 Uhr

In Demolition kann der sonst so vernachlässigte Schild ein wertvolles Werkzeug der Defensive sein. In Demolition kann der sonst so vernachlässigte Schild ein wertvolles Werkzeug der Defensive sein.

Keine Atempause: Gerade erst ist mit Patch 1.20 ein großes Update für CoD: Modern Warfare an den Start gegangen, da liefert Entwickler Infinity Ward schon einen Ausblick auf weitere neue Inhalte. Ein Roadmap-Update zu Season 3 verspricht drei neue Spielmodi:

  • Gunfight: Knives Only
  • Demolition
  • Gun Game Reloaded

Wann erscheint das Ganze? Traditionell ist Dienstag der Playlist-Update-Tag, wir rechnen also mit den neuen Spielmodi ab dem 5. Mai 2020.

CoD-Spieler können sich auf Demolition freuen

Für Liebhaber von Objective-Spielmodi dürfte vor allem Demolition interessant sein. Der Modus ist eine Variante von Search & Destroy und war bereits in Modern Warfare 2 und 3, in der Black-Ops-Reihe und Infinite Warfare vertreten.

So funktioniert Demolition: Wie in S&D werden die Teams in Angreifer (die eine Bombe legen wollen) und Verteidiger (die das verhindern wollen) unterteilt. Größter Unterschied ist die Respawn-Mechanik: In Demolition steigen Spieler immer wieder neu ein, in S&D scheiden sie bis zum Rundenende aus.

Was ist daran so besonders? Demolition ermöglicht deutlich taktischere Spielzüge und Strategien als beispielsweise Domination oder TDM. Die sonst im Spiel oft vernachlässigten Rauchgranaten oder Aufklärungsdrohnen können Angreifern einen entscheidenden Vorteil verschaffen. Dagegen setzt die Defensive häufig auf Sniper, Minen oder improvisiert MG-Stellungen, um die Bomb Sites zu halten.

Das sagt der Autor: Demolition war für mich schon immer ein verstecktes Highlight der CoD-Reihe. Ob das wohl an meiner Vorliebe für Rainbow Six: Siege liegt? Denn obwohl ich dem Run&Gun-Gameplay von Domination, Hardpoint oder Team Deathmatch nicht abgeneigt bin, liegt für mich in den taktischeren Varianten ein ganz besonderer Reiz. In Demolition wird nicht nur ein schneller Abzugsfinger belohnt, sondern auch durchdachte Flankenangriffe und der clevere Einsatz der Field Upgrades und Gadgets. Wer also auch sonst gern die strategischen Modi wie Headquarters spielt, wird mit Demolition garantiert glücklich!

zu den Kommentaren (7)

Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen