CoD MW & Warzone: Update behebt endlich den nervigen Waffen-Glitch

Die Spieler von Call of Duty: Modern Warfare und auch Warzone werden seit einer Weile von einem Grafikfehler geplagt. Ein Patch soll damit Schluss machen.

von Mathias Dietrich,
16.08.2020 07:31 Uhr

Ein Patch für Call of Duty dürfte eines der derzeit nervigsten Probleme des Spiels beheben. Ein Patch für Call of Duty dürfte eines der derzeit nervigsten Probleme des Spiels beheben.

Kürzlich erschien ein neues Update für Call of Duty: Modern Warfare und Warzone. Das behebt vor allem ein nerviges Problem, dem viele PC-Spieler seit dem Start von Season 5 ausgesetzt sind: Eure Waffen wurden manchmal nicht korrekt angezeigt.

Das schränkte nicht nur die Sicht des betroffenen Spielers selbst ein, sondern sorgte auch bei allen anderen Teilnehmern des Matches für Probleme. Denn statt ihres Gegners, sahen die nur noch eine Art verzerrte Wand. Ein Beispiel zeigt euch dieser Tweet:

Link zum Twitter-Inhalt

Das bringt das Update

Aus den jüngsten Patch Notes geht nun hervor, dass Entwickler Infinity Ward dieses Problem erfolgreich behoben hat, nachdem sie die Arbeiten daran in den letzten Tagen priorisierten. Zukünftig solltet ihr dem Grafikfehler also nicht mehr begegnen.

Das Update entfernt zudem noch eine Reihe weiterer Probleme. Hier sind alle Änderungen im Überblick:

  • Behebt einen Grafikfehler im Zusammenhang mit den Waffenmodellen (Visiere und aufgehobene Waffen)
  • Ein Fehler wurde beseitigt, der bei der Auswahl der »Play Again«-Option in Warzone auftrat.
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem ihr mit dem Seil eine geschlossene Tür in Downtown erreichen konntet.
  • Ein Bug, bei dem das Modell der Common AUG in Warzone unsichtbar war, wurde beseitigt.

CoD-Experte erklärt, welche Waffe ihr in Warzone benutzen solltet   19     0

Mehr zum Thema

CoD-Experte erklärt, welche Waffe ihr in Warzone benutzen solltet

Änderungen an der Playlist

Erst kürzlich erhöhte der Entwickler zudem die Anzahl der Karten in der Playlist. Das sorgte jedoch für weitere Probleme, wodurch manche Karten nicht in der Rotation auftauchten. Deswegen entfernte man jetzt einige Maps aus den einzelnen Modi, damit ihr andere wiederum häufiger seht:

  • Headquarters: Arklov Peak und Shipment werden entfernt.
  • Kill Confirmed: Aniyah Incursion entfernt
  • Cyber Attack: Aniyah Incursion entfernt
  • Hardpoint: Piccadilly und Aniyah Incursion entfernt
  • Search and Destroy: Rust entfernt

So groß ist der Download: Für reine Warzone-Spieler ist das Update 0,88 GB groß. Wer zudem noch Modern Warfare besitzt, muss hingegen 1,83 GB herunterladen.

zu den Kommentaren (3)

Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.