CoD: Warzone bekommt endlich Duos, aber die falschen - Fans fühlen sich veräppelt

Lange haben die Fans nach einer Duo-Playlist für Call of Duty: Warzone gefordert, nun liefert Infinity Ward sie endlich. Allerdings nicht als Battle-Royale-Modus.

von Michael Herold,
17.04.2020 15:10 Uhr

Endlich können wir in CoD: Warzon in Zweier-Teams starten. Aber noch nicht so, wie wir das eigentlich wollen. Endlich können wir in CoD: Warzon in Zweier-Teams starten. Aber noch nicht so, wie wir das eigentlich wollen.

Die Call-of-Duty-Entwickler von Infinity Ward schaffen es einfach nicht ihre Fans, glücklich zu machen. Nach dem zweifachen Entfernen und Zurückbringen des Trio-Modus für CoD: Warzone, liefern sie nun den nächsten Aufreger: Endlich bekommt Warzone die von den Spielern so dringend gewünschte Duo-Playlist - allerdings nicht als normalen Battle-Royale-Modus.

Wie Infinity Ward via Twitter mitteilt, ersetzt das neuste Playlist-Update von Call of Duty: Modern Warfare die Plunder-Quads durch Plunder-Duos. Das bedeutet, wir können in Warzone nun zwar in Zweier-Teams antreten, allerdings nur im Modus "Plunder: Blood Money".

Was sind Plunder Duos? In dem alternative Beutegeld-Spielmodus gehen wir auf der Battle-Royale-Map von CoD nicht auf die Jagd nach Kills, sondern nach Geld. Denn in Plunder gewinnt das Team, das zuerst eine Million Dollar der Ingame-Währung gesammelt hat. Nebenbei schießen wir zwar auch auf Gegner oder werden eben selbst erschossen, aber der Fokus liegt hier ganz klar auf der Moneten-Sammelei.

Fans fühlen sich von Infinity Ward veräppelt

Dieser Plunder-Modus ist zwar nicht schlecht - und unsere Redakteurin Elena hält ihn sogar für den besseren Warzone-Modus - aber die Fans haben sich eben Duos für den normalen Battle Royale gewünscht. Umso wütender reagieren sie nun, da sie von Inifinty Ward quasi das gewünschte Geschenk bekommen, aber eben nicht ganz das richtige.

Auf Reddit und unter dem Tweet der Entwickler beschweren sich die Spieler, dass Ininity Ward sie ganz offensichtlich trollen wolle. Der User Austinobloxham drückt es noch mal ganz klar aus und schreibt, dass "niemand, aber auch wirklich gar niemand" Plunder-Duos gewollt hätte.

Darunter hat auch der Twitter-User RaidAway ganz knapp gepostet "gebt mir ein Like für BR-Duos" und tatsächlich hat er bereits über 1.000 Herzen für den Tweet erhalten. Wirkliche Freude über die neue Duo-Playlist für den Beutegeld-Modus findet sich so gut wie keine. Manche Fans fordern höchstens noch die Rückkehr der Shipment-24/7-Playlist, aber das ist nochmal ein anderes Thema.

Beim Fan-Protest rund um die Trios von CoD: Warzone haben die Entwickler zuletzt relativ schnell reagiert. Bleibt abzuwarten, was diesmal passiert und wann wir endlich auch im Battle-Royale-Modus von Call of Duty zu zweit antreten können.

zu den Kommentaren (46)

Kommentare(46)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen