Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Code Vein - 17 Minuten Gameplay und Infos zu Begleitern und Charaktererstellung

IGN First hat ein neues Video zum Vampir-Dark-Souls Code Vein veröffentlicht. Außerdem gibt es Details zu den Begleitern und der Charaktererstellung im Rollenspiel.

von Elena Schulz,
07.09.2017 13:17 Uhr

IGN First hat fast 20 Minuten Gameplay aus dem kommenden Vampir-Rollenspiel Code Vein veröffentlicht. Außerdem gibt es durch das japanische Magazin Famitsu (via Dualshockers) haufenweise neue Infos zu den Begleitern, der Charaktererstellung und mehr.

Charaktererstellung

Die eigene Spielfigur kann männlich oder weiblich sein, innerhalb des JRPG-typischen Anime-Looks kann man zudem das Aussehen flexibel verändern. Wir können Körperbau, Friseur, Stimme, Augenfarbe, -größe (und sogar -funkeln) und weitere Details anpassen. Für die Stimmen sollen zumindest in der japanischen Fassung bekannte Schauspieler bereitstehen.

Dank des Editors kann die Hauptfigur völlig unterschiedlich aussehen.Dank des Editors kann die Hauptfigur völlig unterschiedlich aussehen.

Begleiter

Auch zwei neue Kampfgefährten wurden vorgestellt: Rui, ein junger Anführer, will den Blutdurst der im Spiel Revenant genannten Vampire heilen und arbeitet an einem Ersatzmittel für menschliches Blut. Dabei hat er kein Problem, sich selbst in Gefahr zu bringen.

Io ist ein weiblicher Revenant, die jegliche Erinnerung an ihre Vergangenheit verloren hat, aber trotzdem über umfassendes Wissen über die Vampire verfügt. Es scheint zudem eine kryptische Verbindung zwischen ihr und dem Blutaltar zu bestehen. Die Tierskulpturen dort beunruhigen sie aus irgendeinem Grund.

Die Begleiter unterstützen uns im Kampf, indem sie den Gegner flankieren oder uns mit ihren Fähigkeiten buffen. Aber auch abseits von Kämpfen beim Erkunden der Welt sind sie mit von der Partie. Es gibt auch besondere Spezialkräfte, die man nur gemeinsam mit den Begleitern aktivieren kann.

Zwar kann man ihnen keine direkten Anweisungen geben, aber ein grobes Kampfverhalten wie »Rückzug« oder »Schützen« zuordnen. Geht das eigene Blut aus, kann man zudem auch seine Kampfgefährten anzapfen. Stirbt ein Partner, muss man erst einen Checkpoint erreichen, um ihn wiederbeleben zu können.

Im Kampf können Begleiter eine entscheidende Stütze sein.Im Kampf können Begleiter eine entscheidende Stütze sein.

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen