Code Vein - Bekommt wohl Koop im Stil von Dark Souls

Code Vein hat ohnehin schon viel mit Dark Souls gemeinsam. Jetzt soll es wohl auch einen ähnlichen Koop-Modus bekommen, der uns anderen Spielern zur Hilfe eilen lässt.

von Elena Schulz,
18.02.2018 13:23 Uhr

Code Vein bekommt einen kooperativen Multiplayer.Code Vein bekommt einen kooperativen Multiplayer.

Beißt man sich in Dark Souls an einem bestimmten Boss die Zähne aus, hat man noch eine letzte Chance: Man ruft einen anderen Spieler zu Hilfe und geht den Kampf gemeinsam. Ein ähnlicher Koop-Modus wird uns wohl im Vampir-Soulslike Code Vein erwarten.

Wie Publisher Bandai Namco in einem Tweet verrät, kann man mit anderen Spielern gemeinsam die Welt erkunden oder ihnen eine Einladung schicken »wenn man in einem bestimmten Gebiet Hilfe braucht«. Das klingt stark nach einem Koop, der an bestimmte Bedingungen gebunden ist, vergleichbar mit Dark Souls oder auch dem SOS-Signal im neuen Monster Hunter: World.

Hier spielt man nicht permanent zusammen, sondern kann in den jeweiligen Bereichen oder Leveln Spieler ins eigene Spiel holen, die ihre Unterstützung anbieten. Ob das genauso kompliziert wie in Dark Souls oder Bloodborne ablaufen wird und man spezielle Items oder den gleichen Rang braucht, wird aber nicht gesagt. Der erste Teil des Tweets hört sich aber danach an, dass auch ein regulärer Koop existiert, der nicht an solche Auflagen geknüpft ist.

Vor einer Weile wurde außerdem die Spieler-Basis genauer vorgestellt. Sie dient als Hub, in dem wir mit NPCs interagieren und handeln, wobei sich auch Bündnisse entwickeln können. Gut möglich, dass sich von hier aus auch Koop-Missionen starten lassen.

Code Vein - Screenshots ansehen


Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen