GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Seite 2: Command & Conquer: Die Story - Was bisher im Tiberium-Universum geschah

1994 - 2030

1994: Der US-Kongress stellt bei einer Untersuchung fest, dass mehrere große Rüstungsunternehmen die geheimnisvolle Bruderschaft von Nod beliefern. Bereitet sich der Geheimbund unter seinem charismatischen Anführer Kane auf einen Krieg vor?

1995: Am italienischen Fluss Tiber schlägt ein Meteorit ein, der die Erde für immer verändert: Rund um den Krater sprießt eine giftige Pflanze, die dem Boden Rohstoffe entzieht und als grüne Kristalle an der Erdoberfläche ablagert. Nod beginnt sofort, dieses wertvolle »Tiberium« zu ernten – Kane hatte seine Ankunft prophezeit.

Dank der lukrativen Tiberium- Ernte steigt Nod zur Supermacht auf. Als Reaktion darauf wandeln die Vereinten Nationen ihre Eingreiftruppe Black Ops 9 in die Globale Defensiv-Initiative (GDI) um. Diese Weltpolizei soll die Tiberium-Vorkommen sichern.

Der erste Tiberium- Krieg beginnt, als die Bruderschaft von Nod die GDI an mehreren Fronten gleichtzeitig überfällt. Zeitgleich beginnt die Sekte eine mediale Schmutzkampagne, in der sie die Weltpolizei schlimmer Kriegverbrechen bezichtigt.

10:49

» Video: C&C-Archive: Die Story der Serie im großen Player

1998: Kane ruft das Projekt »ReGenesis« ins Leben, bei dem er Menschen Tiberium einimpft, um Mutanten zu erschaffen. Doch der GDI-Einzelkämpfer Nick »Havoc« Parker durchkreuzt diesen Plan, indem er den Nod-Tempel in Kairo sprengt.

Nach jahrlangem Hin und Her findet die GDI heraus, dass sich Kane im Nod-Tempel von Sarajevo aufhält. Mit ihrer orbitalen Ionenkanone zerstrahlt die Weltpolizei das Bauwerk. Ohne ihren Guru zersplittert die Bruderschaft, der Krieg endet. Vorerst.

2030: Während sich das Tiberium zur lebensfeindlichen Kristallseuche mausert, steigt Nod zur Großmacht auf. Und auch Kane ist zurück: In einer Videobotschaft an die Raumstation Philadelphia droht er den verdutzten GDI-Anführern mit Krieg.

Der Zweite Tiberium-Krieg dreht sich vor allem um das Tacitus, ein außerirdisches Artefakt, das Informationen über Tiberium enthält. Kane findet es bei einem Stamm entflohener Nod-Mutanten.

Mithilfe des Tacitus will Kane eine Superrakete bauen, um die gesamte Erde mit Tiberium zu verseuchen. Dazu kommt es nicht, weil der GDI-Commander Michael McNeil den Sektenführer erschießt. Kane wird aber vom Supercomputer CABAL gerettet.

2 von 4

nächste Seite


zu den Kommentaren (23)

Kommentare(23)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.