Control: Foundation-DLC spinnt das Mysterium noch im März fort

Der erste DLC für Control hat einen Releasetermin und soll noch diesen Monat erscheinen. In dem begebt ihr euch auf die Suche nach Helen Marshall.

von Mathias Dietrich,
14.03.2020 11:59 Uhr

Die Geschichte von Control wird in zwei DLCs weitererzählt. Die Geschichte von Control wird in zwei DLCs weitererzählt.

Der offizielle Twitter-Kanal von Control hat ein Teaser-Video gepostet, das einen Veröffentlichungstermin für die erste Erweiterung namens »Foundation« nennt: Ab dem 26. März 2020 werdet ihr mehr über die Welt des Telekinese-Shooters erfahren.

Das Video deutet an, dass ihr euch in dem kommenden Mini-Addon auf die Suche nach Helen Marshall macht, die ihrerseits Head of Operation im Bureau ist. Hier unterhalten sich die Charaktere über deren verbleib und merken an, dass man sie zuletzt im Wartungsraum sah.

Im Hauptprogramm selbst konntet ihr sie bereits kurz kennenlernen, allerdings habt ihr bis zum Ende nie erfahren, was aus ihr geworden ist. Der DLC wird dieses Mysterium allem Anschein nach also lüften. Dafür werdet ihr voraussichtlich nicht nur das Grundgemäuer des alten Hauses untersuchen, sondern auch die Stadt in der Black Quarry.

Wie geht es danach mit Control weiter?

Mitte 2020 soll der nächste DLC mit dem Namen »AWE« erscheinen und anscheinend mehr Aufschluss darüber geben, wie die Welt von Control mit der von Alan Wake zusammenhängt. Easter-Eggs dazu sind bereits in den einzelnen Spielen verteilt, wie euch Elena im folgenden Artikel erklärt.

So hängen Control, Alan Wake, Quantum Break und Max Payne zusammen   42     4

Mehr zum Thema

So hängen Control, Alan Wake, Quantum Break und Max Payne zusammen

Dem aktuellen Plan nach folgt im August 2020 schließlich die Veröffentlichung auf Steam. Bisher gibt es Control nur im Windows und im Epic Games Store. Die Exklusivrechte waren nicht billig: Epic soll ganze zehn Millionen Euro dafür gezahlt haben.

Der Entwickler Remedy arbeitet derzeit neben den Erweiterungen für Control auch an einem noch unbekannten Projekt. Manch Spieler hofft, dass es sich bei diesem um Alan Wake 2 handelt. Das Studio deutete bereits an, dass es sich um einen Titel handelt, der auf den »eigenen Marken« basiert.

zu den Kommentaren (5)

Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen