Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

CPU-Benchmarks mit Geforce RTX 2080 Ti - Core i9 9900K vs. i7 8700K vs. Ryzen 7 2700X im Vergleich

Wie stark unterscheidet sich die CPU-Performance in Spielen von Full HD bis 4K-Auflösung im Vergleich, wenn man aktuellen Prozessoren die derzeit schnellste Grafikkarte in Form der Geforce RTX 2080 Ti zur Seite stellt?

von Nils Raettig,
23.10.2018 16:46 Uhr

Wir haben neue CPU-Benchmarks mit Nvidias extrem schneller Geforce RTX 2080 Ti durchgeführt.Wir haben neue CPU-Benchmarks mit Nvidias extrem schneller Geforce RTX 2080 Ti durchgeführt.

Update: Inzwischen konnten wir die angekündigten Messungen mit dem Core i7 2600K aus dem Jahr 2011 in den Benchmarks ergänzen. Die fps unterscheiden sich mit dieser CPU zwischen Full HD und WQHD nicht nennenswert, der 2600K limitiert die Leistung der Grafikkarte in Full HD also in fast allen Fällen.

Durchschnittlich erreicht der Sandy-Bridge-Prozessor in Full HD dennoch knapp über 100 fps. Der Vorsprung des Core i9 9900K beträgt bei dieser Auflösung 80 Prozent, sowohl mit der GTX 1080 Ti als auch mit der RTX 2080 Ti. In WQHD sinkt der Vorsprung des 9900K auf 52 Prozent, in 4K bleiben nur noch 25 Prozent übrig (jeweils in Kombination mit der RTX 2080 Ti).

Klar größere Abstände sind dagegen bei den 99th-Percentile-fps zu verzeichnen, die wir ebenfalls im Artikel ergänzt haben (ganz am Ende). Sie geben den niedrigsten fps-Wert im Benchmark an, aber ohne Berücksichtigung des einen Prozents der geringsten Werte. Das dient dazu, kurzzeitige Ausrutscher, die das Bild verfälschen könnten, herauszufiltern.

Hier hat der 9900K mit der RTX 2080 Ti auch in 4K noch einen Vorsprung von 44 Prozent gegenüber dem Core i7 2600K, in Full HD sind es knapp 90 Prozent. Der Core i7 8700K mit sechs Kernen hat einen Vorsprung von 34 Prozent (4K) beziehungsweise 76 Prozent (Full HD). Die Performance fällt mit der aktuellen Achtkern-CPU also nicht nur deutlich höher, sondern auch nennenswert gleichmäßiger aus als mit dem über sieben Jahre alten Vierkerner (was wenig überrascht).

Eine Möglichkeit, die Performance des 2600K zu verbessern, besteht im Übertakten. Messungen dazu findet ihr in unserem ausführlichen Test der 2600K-CPU. Mit einer GTX 1080 Ti konnten wir den Abstand zum Core i7 8700K in Full HD durch das Erhöhen der Taktrate um 1.000 MHz bei den 99th-Percentile-fps von 53 Prozent auf 34 Prozent verringern, bei den durchschnittlichen fps war es eine Senkung von 50 auf 30 Prozent.

Wenn wir ein neues CPU-Testsystem erstellen, nutzen wir dafür in der Regel die schnellste Grafikkarte, die zum jeweiligen Zeitpunkt auf dem Markt ist. Das dient dazu, sicherzustellen, dass die GPU die Leistung der unterschiedlichen Prozessoren möglichst spät limitiert.

Während lange Zeit die Geforce GTX 1080 Ti den Performance-Thron inne hatte, ist mit der Geforce RTX 2080 Ti inzwischen eine klar schnellere Grafikkarte erschienen. Das haben wir zum Anlass genommen, den Core i9 9900K, den Core i7 8700K und den Ryzen 7 2700X erneut unter die Lupe zu nehmen. Auch planen wir später noch ergänzende Messungen mit dem Core i7 2600K, um zu zeigen, wie gut sich eine über sieben Jahre alte CPU in diesem Vergleich schlägt.

Kaufberatung: Die besten Prozessoren für Spieler

Frische Benchmarks gepaart mit der Geforce RTX 2080 Ti sollen die Frage klären, ob und wenn ja wie stark sich der Abstand zwischen den Prozessoren durch die deutlich flottere GPU vergrößert. Gleichzeitig erhöhen wir außerdem die Zahl der genutzten Auflösungen: Zusätzlich zu Full HD (1920x1080) messen wir auch in WQHD (2560x1440) und in 4K (3840x2160).

Während wir diese höheren Auflösungen beim regulären CPU-Testsystem bewusst außen vor lassen, da bei steigender Auflösung mehr und mehr die Grafikkarte zum limitierenden Faktor wird, haben wir sie in diesem Fall ergänzt, um exemplarisch aufzuzeigen, wie stark die besagte Limitierung in der Praxis tatsächlich greift.

Da für die Messungen ein aktuellerer Geforce-Treiber als im Falle des regulären Testsystems zum Einsatz kommt, unterscheiden sich die ermittelten Werte leicht von den bisherigen Ergebnissen. Wolfenstein 2 ist dabei das einzige Spiel, dass durch den neueren Treiber einen vergleichsweise großen Performance-Sprung macht, insgesamt liegen die Differenzen im Schnitt aber nur bei etwa einem Prozent.

Spiele-Benchmarks im Detail

Assassin's Creed: Origins
Hohe Details, DX 11, Geforce-Treiber 411.63

  • 1920x1080
  • 2560x1440
  • 3840x2160
Core i9 9900K @ RTX 2080 Ti 8C/16T, 4,7 GHz All-Core-Turbo
130,4
109,1
72,8
Core i7 8700K @ RTX 2080 Ti 6C/12T, 4,3 GHz All-Core-Turbo
114,8
107,8
73,9
Core i9 9900K @ GTX 1080 Ti 8C/16T, 4,7 GHz All-Core-Turbo
108,6
86,2
52,5
Core i7 8700K @ GTX 1080 Ti 6C/12T, 4,3 GHz All-Core-Turbo
104,4
82,9
53,4
Ryzen 7 2700X @ RTX 2080 Ti 8C/16T, ca. 4,0 GHz All-Core-Turbo
97,7
95,5
69,9
Ryzen 7 2700X @ GTX 1080 Ti 8C/16T, ca. 4,0 GHz All-Core-Turbo
97,5
80,2
51,4
Core i7 2600K @ GTX 2080 Ti 4C/8T, 3,5 GHz All-Core-Turbo
66,5
65,3
61,4
Core i7 2600K @ GTX 1080 Ti 4C/8T, 3,5 GHz All-Core-Turbo
64,5
64,0
50,5
  • 0,0
  • 28,0
  • 56,0
  • 84,0
  • 112,0
  • 140,0

Civilization 6
Hohe Details, DX 11, Geforce-Treiber 411.63

  • 1920x1080
  • 2560x1440
  • 3840x2160
Core i9 9900K @ RTX 2080 Ti 8C/16T, 4,7 GHz All-Core-Turbo
193,6
193,5
188,9
Core i9 9900K @ GTX 1080 Ti 8C/16T, 4,7 GHz All-Core-Turbo
193,5
189,8
187,9
Core i7 8700K @ RTX 2080 Ti 6C/12T, 4,3 GHz All-Core-Turbo
177,5
175,2
175,0
Core i7 8700K @ GTX 1080 Ti 6C/12T, 4,3 GHz All-Core-Turbo
176,4
175,3
174,9
Ryzen 7 2700X @ RTX 2080 Ti 8C/16T, ca. 4,0 GHz All-Core-Turbo
145,8
144,7
142,7
Ryzen 7 2700X @ GTX 1080 Ti 8C/16T, ca. 4,0 GHz All-Core-Turbo
146,2
144,4
143,1
Core i7 2600K @ GTX 2080 Ti 4C/8T, 3,5 GHz All-Core-Turbo
126,7
125,5
124,2
Core i7 2600K @ GTX 1080 Ti 4C/8T, 3,5 GHz All-Core-Turbo
126,2
124,9
124,0
  • 0,0
  • 40,0
  • 80,0
  • 120,0
  • 160,0
  • 200,0

Kingdom Come
Hohe Details, DX 11, Geforce-Treiber 411.63

  • 1920x1080
  • 2560x1440
  • 3840x2160
Core i9 9900K @ RTX 2080 Ti 8C/16T, 4,7 GHz All-Core-Turbo
149,1
121,3
66,7
Core i9 9900K @ GTX 1080 Ti 8C/16T, 4,7 GHz All-Core-Turbo
130,4
89,9
48,1
Core i7 8700K @ RTX 2080 Ti 6C/12T, 4,3 GHz All-Core-Turbo
131,4
121,2
64,2
Core i7 8700K @ GTX 1080 Ti 6C/12T, 4,3 GHz All-Core-Turbo
124,5
89,0
45,4
Ryzen 7 2700X @ RTX 2080 Ti 8C/16T, ca. 4,0 GHz All-Core-Turbo
108,4
106,3
66,4
Ryzen 7 2700X @ GTX 1080 Ti 8C/16T, ca. 4,0 GHz All-Core-Turbo
106,2
86,7
45,8
Core i7 2600K @ GTX 2080 Ti 4C/8T, 3,5 GHz All-Core-Turbo
74,5
73,7
57,1
Core i7 2600K @ GTX 1080 Ti 4C/8T, 3,5 GHz All-Core-Turbo
73,9
70,7
43,2
  • 0,0
  • 30,0
  • 60,0
  • 90,0
  • 120,0
  • 150,0

Project Cars 2
Hohe Details, DX 11, Geforce-Treiber 411.63

  • 1920x1080
  • 2560x1440
  • 3840x2160
Core i9 9900K @ RTX 2080 Ti 8C/16T, 4,7 GHz All-Core-Turbo
208,8
183,1
114,2
Core i9 9900K @ GTX 1080 Ti 8C/16T, 4,7 GHz All-Core-Turbo
201,9
146,9
90,3
Core i7 8700K @ RTX 2080 Ti 6C/12T, 4,3 GHz All-Core-Turbo
192,2
173,8
112,2
Core i7 8700K @ GTX 1080 Ti 6C/12T, 4,3 GHz All-Core-Turbo
184,6
144,1
90,5
Ryzen 7 2700X @ RTX 2080 Ti 8C/16T, ca. 4,0 GHz All-Core-Turbo
152,8
150,7
108,2
Ryzen 7 2700X @ GTX 1080 Ti 8C/16T, ca. 4,0 GHz All-Core-Turbo
151,5
126,1
87,2
Core i7 2600K @ GTX 2080 Ti 4C/8T, 3,5 GHz All-Core-Turbo
120,2
118,8
97,1
Core i7 2600K @ GTX 1080 Ti 4C/8T, 3,5 GHz All-Core-Turbo
119,7
110,4
81,8
  • 0,0
  • 42,0
  • 84,0
  • 126,0
  • 168,0
  • 210,0

Total War: Warhammer 2
Hohe Details, DX 11, Geforce-Treiber 411.63

  • 1920x1080
  • 2560x1440
  • 3840x2160
Core i9 9900K @ RTX 2080 Ti 8C/16T, 4,7 GHz All-Core-Turbo
163,9
129,2
73,4
Core i9 9900K @ GTX 1080 Ti 8C/16T, 4,7 GHz All-Core-Turbo
134,8
97,2
52,8
Core i7 8700K @ RTX 2080 Ti 6C/12T, 4,3 GHz All-Core-Turbo
155,8
128,4
73,1
Core i7 8700K @ GTX 1080 Ti 6C/12T, 4,3 GHz All-Core-Turbo
132,4
94,0
52,1
Ryzen 7 2700X @ RTX 2080 Ti 8C/16T, ca. 4,0 GHz All-Core-Turbo
124,6
113,9
73,1
Ryzen 7 2700X @ GTX 1080 Ti 8C/16T, ca. 4,0 GHz All-Core-Turbo
117,2
89,8
49,2
Core i7 2600K @ GTX 2080 Ti 4C/8T, 3,5 GHz All-Core-Turbo
83,9
81,5
66,6
Core i7 2600K @ GTX 1080 Ti 4C/8T, 3,5 GHz All-Core-Turbo
83,3
76,4
49,3
  • 0,0
  • 34,0
  • 68,0
  • 102,0
  • 136,0
  • 170,0

Wolfenstein 2
Hohe Details, Vulkan, Geforce-Treiber 411.63

  • 1920x1080
  • 2560x1440
  • 3840x2160
Core i9 9900K @ RTX 2080 Ti 8C/16T, 4,7 GHz All-Core-Turbo
273,1
199,9
120,7
Core i9 9900K @ GTX 1080 Ti 8C/16T, 4,7 GHz All-Core-Turbo
201,2
139,6
80,1
Core i7 8700K @ RTX 2080 Ti 6C/12T, 4,3 GHz All-Core-Turbo
256,4
193,2
115,8
Core i7 8700K @ GTX 1080 Ti 6C/12T, 4,3 GHz All-Core-Turbo
201,8
135,3
75,1
Ryzen 7 2700X @ RTX 2080 Ti 8C/16T, ca. 4,0 GHz All-Core-Turbo
221,7
189,8
117,6
Ryzen 7 2700X @ GTX 1080 Ti 8C/16T, ca. 4,0 GHz All-Core-Turbo
188,2
133,1
77,1
Core i7 2600K @ GTX 2080 Ti 4C/8T, 3,5 GHz All-Core-Turbo
152,3
149,8
104,6
Core i7 2600K @ GTX 1080 Ti 4C/8T, 3,5 GHz All-Core-Turbo
151,8
122,0
72,2
  • 0,0
  • 56,0
  • 112,0
  • 168,0
  • 224,0
  • 280,0

Wenn die fps trotz steigender Auflösung nicht (oder nur in sehr geringen Maße) sinken, kann man im Falle unseres Testsystems davon ausgehen, dass der Prozessor die Leistung limitiert. Ein extremes Beispiel dafür ist das grafisch wenig fordernde Civilization 6: Egal, welche Kombination aus CPU und GPU wir auch nutzen, zwischen Full HD und 4K gibt es keine nennenswerten Unterschiede in der Performance. Anders sieht es dagegen beim Vergleich der Prozessoren aus.

So ist der i7 8700K in Civilization 6 etwa 20 Prozent flotter als der Ryzen 7 2700X und der 9900K wiederum ungefähr zehn Prozent schneller als der 8700K. Das gilt aber einerseits sowohl mit der RTX 2080 Ti als auch mit der GTX 1080 Ti. Andererseits spielt das bei Bildwiederholraten im Bereich von 150 fps und mehr in der Praxis nicht wirklich eine Rolle.

Video: Geforce RTX 2080 Ti & 2080 - Founders Edition gegen Partnerkarten & Overclocking

In den anderen Benchmark-Titeln sinken die fps meist klar mit steigender Auflösung. In einigen Fällen gibt es aber zumindest mit dem Ryzen 7 2700X und zwischen Full HD und WQHD kaum eine Differenz, was die angesprochene Limitierung durch den Prozessor nahe legt.

Das gilt primär für Assassin's Creed: Origins, für Kingdom Come und für Project Cars 2, wobei die Limitierung in den Benchmarks erst durch die extrem hohe Leistung der Geforce RTX 2080 Ti besonders ins Auge sticht. Da wir es aber erneut mit (knapp) dreistelligen fps-Werten zu tun haben, ist diese Begrenzung in der Praxis leicht zu verschmerzen.

Die Intel-Prozessoren profitieren in Full HD insgesamt dennoch klar stärker von der zusätzlichen Leistung der RTX 2080 Ti. Während beim Ryzen 7 2700X nur in Total War: Warhammer 2 und in Wolfenstein 2 nennenswerte Leistungssteigerungen zu verzeichnen sind, legen der 9900K und der 8700K mit Ausnahme von Civilization 6 stets zu, und das teilweise deutlich.

Performance Rating: Durchschnittliche fps
Hohe Details, Geforce-Treiber 411.63

  • 1920x1080, durchschnittliche fps
  • 2560x1440, durchschnittliche fps
  • 3840x2160, durchschnittliche fps
Core i9 9900K @ RTX 2080 Ti 8C/16T, 4,7 GHz All-Core-Turbo
186,5
156,0
106,1
Core i7 8700K @ RTX 2080 Ti 6C/12T, 4,3 GHz All-Core-Turbo
171,0
149,4
101,7
Core i9 9900K @ GTX 1080 Ti 8C/16T, 4,7 GHz All-Core-Turbo
161,8
124,9
81,5
Core i7 8700K @ GTX 1080 Ti 6C/12T, 4,3 GHz All-Core-Turbo
154,3
120,1
81,9
Ryzen 7 2700X @ RTX 2080 Ti 8C/16T, ca. 4,0 GHz All-Core-Turbo
141,8
133,5
96,4
Ryzen 7 2700X @ GTX 1080 Ti 8C/16T, ca. 4,0 GHz All-Core-Turbo
134,5
110,1
75,5
Core i7 2600K @ GTX 2080 Ti 4C/8T, 3,5 GHz All-Core-Turbo
103,8
102,3
85,1
Core i7 2600K @ GTX 1080 Ti 4C/8T, 3,5 GHz All-Core-Turbo
103,4
94,8
70,2
  • 0,0
  • 38,0
  • 76,0
  • 114,0
  • 152,0
  • 190,0

Das Performance-Rating zeigt im Falle des Core i9 9900K in Full HD mit der RTX 2080 Ti insgesamt ein Leistungsplus von 15 Prozent im Vergleich zu den Messungen mit der GTX 1080 Ti. Beim Core i7 8700K sind es elf Prozent, der Ryzen 7 2700X kommt dagegen nur auf ein Plus von fünf Prozent.

In Full HD können die Intel-CPUs ihren Abstand zum Ryzen 7 2700X dank der RTX 2080 Ti also erwartungsgemäß ein gutes Stück erhöhen. Dabei ist allerdings einerseits zu bedenken, dass wir »nur« in hohen statt in maximalen Details messen, wodurch das GPU-Limit erst deutlich später greift, da maximale Details in einigen Spielen selbst die RTX 2080 Ti unverhältnismäßig stark (angesichts der meist nur marginalen Optikverbesserung) auslasten. Andererseits verringern sich die Unterschiede zwischen den CPUs in höheren Auflösungen deutlich.

Während der Core i9 9900K in Full HD mit der RTX 2080 Ti 32 Prozent vor dem Ryzen 7 2700X liegt, sind es in WQHD 17 Prozent und in 4K nur noch zehn Prozent. Und mit maximierten Grafikdetails würde der Unterschied sehr wahrscheinlich noch geringer bis nicht mehr vorhanden ausfallen, da rein die Grafikkarte die fps limitiert.

Performance Rating: 99th Percentile fps
Hohe Details, Geforce-Treiber 411.63

  • 1920x1080, 99th Percentile fps
  • 2560x1440, 99th Percentile fps
  • 3840x2160, 99th Percentile fps
Core i9 9900K @ RTX 2080 Ti 8C/16T, 4,7 GHz All-Core-Turbo
124,8
103,9
75,6
Core i7 8700K @ RTX 2080 Ti 6C/12T, 4,3 GHz All-Core-Turbo
115,8
100,9
70,2
Core i9 9900K @ GTX 1080 Ti 8C/16T, 4,7 GHz All-Core-Turbo
106,1
84,9
56,5
Core i7 8700K @ GTX 1080 Ti 6C/12T, 4,3 GHz All-Core-Turbo
97,2
78,5
56,6
Ryzen 7 2700X @ RTX 2080 Ti 8C/16T, ca. 4,0 GHz All-Core-Turbo
94,1
91,3
65,0
Ryzen 7 2700X @ GTX 1080 Ti 8C/16T, ca. 4,0 GHz All-Core-Turbo
90,8
71,9
51,7
Core i7 2600K @ GTX 2080 Ti 4C/8T, 3,5 GHz All-Core-Turbo
65,9
65,8
52,4
Core i7 2600K @ GTX 1080 Ti 4C/8T, 3,5 GHz All-Core-Turbo
64,4
59,1
43,3
  • 0,0
  • 26,0
  • 52,0
  • 78,0
  • 104,0
  • 130,0

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(231)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen