Crackdown 3 - Xbox-Chef Spencer: »Es macht gute Fortschritte«

Crackdown 3 hat bereits mehrere Verschiebungen hinter sich. Wie Phil Spencer berichtet, macht es aber gute Fortschritte. Aktuell soll es 2019 erscheinen.

von Mathias Dietrich,
03.10.2018 15:24 Uhr

Phil Spencer zufolge geht die Entwicklung von Crackdown 3 gut voran. Phil Spencer zufolge geht die Entwicklung von Crackdown 3 gut voran.

Microsoft hat Crackdown 3 seit seiner Ankündigung schon mehrmals verschoben. Eigentlich wollte der Konzern das Spiel schon 2016 veröffentlichen... dann verschob er es auf 2017, etwas später auf 2018 und zuletzt auf 2019. XBox-Chef Phil Spencer zufolge ist das aber alles kein Problem und die Entwicklung macht »gute Fortschritte«.

Die Entwicklung von Crackdown 3 scheint alles andere als rosig zu sein. Mehrere Verschiebungen und zuletzt verließ auch noch der Serienerfinder das Projekt. Nur noch eine Frage der Zeit, bis die Entwicklung eingestellt wird? XBox-Chef Phil Spencer sagt nein. Laut ihm gehen die Arbeiten an Crackdown 3 gut voran. Wie er auf Twitter berichtet, konnte er selbst bereits eine Version des Titels von Sumo Digital anspielen und war mit dem Erlebnis zufrieden.

Link zum Twitter-Inhalt

Aktuell will Microsoft Crackdown 3 im Februar 2019 veröffentlichen. Ob sie den Termin einhalten können, lässt sich nur schwer sagen. Sumo Digital hat vor in Crackdown 3 Cloud Computing nutzen, damit die gesamte Stadt des Spiels zerstörbar ist. Das soll noch einen Schritt weitergehen als beispielsweise die Zerstörung in Battlefield: Bad Company 2 oder Red Faction: Guerrilla.

Zu viel für Konsolen:Cloud-Multiplayer sprengt die Kapazitäten der Xbox One

Crackdown 3 - Terry Crews lässt es im E3-Trailer krachen 1:48 Crackdown 3 - Terry Crews lässt es im E3-Trailer krachen

Crackdown 3 - Screenshots ansehen

zu den Kommentaren (22)

Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.