Crackdown 3 - Xbox-Chef Spencer: »Es macht gute Fortschritte«

Crackdown 3 hat bereits mehrere Verschiebungen hinter sich. Wie Phil Spencer berichtet, macht es aber gute Fortschritte. Aktuell soll es 2019 erscheinen.

von Mathias Dietrich,
03.10.2018 15:24 Uhr

Phil Spencer zufolge geht die Entwicklung von Crackdown 3 gut voran.Phil Spencer zufolge geht die Entwicklung von Crackdown 3 gut voran.

Microsoft hat Crackdown 3 seit seiner Ankündigung schon mehrmals verschoben. Eigentlich wollte der Konzern das Spiel schon 2016 veröffentlichen... dann verschob er es auf 2017, etwas später auf 2018 und zuletzt auf 2019. XBox-Chef Phil Spencer zufolge ist das aber alles kein Problem und die Entwicklung macht »gute Fortschritte«.

Die Entwicklung von Crackdown 3 scheint alles andere als rosig zu sein. Mehrere Verschiebungen und zuletzt verließ auch noch der Serienerfinder das Projekt. Nur noch eine Frage der Zeit, bis die Entwicklung eingestellt wird? XBox-Chef Phil Spencer sagt nein. Laut ihm gehen die Arbeiten an Crackdown 3 gut voran. Wie er auf Twitter berichtet, konnte er selbst bereits eine Version des Titels von Sumo Digital anspielen und war mit dem Erlebnis zufrieden.

Aktuell will Microsoft Crackdown 3 im Februar 2019 veröffentlichen. Ob sie den Termin einhalten können, lässt sich nur schwer sagen. Sumo Digital hat vor in Crackdown 3 Cloud Computing nutzen, damit die gesamte Stadt des Spiels zerstörbar ist. Das soll noch einen Schritt weitergehen als beispielsweise die Zerstörung in Battlefield: Bad Company 2 oder Red Faction: Guerrilla.

Zu viel für Konsolen: Cloud-Multiplayer sprengt die Kapazitäten der Xbox One

Crackdown 3 - Terry Crews lässt es im E3-Trailer krachen 1:48 Crackdown 3 - Terry Crews lässt es im E3-Trailer krachen

Crackdown 3 - Screenshots ansehen


Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen