Cyberpunk 2077: Wer ist Mr. Blue Eyes? Fans auf der Spur einer Verschwörung

In Cyberpunk 2077 trefft ihr den mysteriösen Charakter Mr. Blue Eyes . Fans zerbrechen sich seit Release den Kopf darüber, was es damit auf sich hat.

von Vali Aschenbrenner,
30.01.2021 12:00 Uhr

Wir liefern euch alle Infos zum Mysterium um Mr. Blue Eyes in Cyberpunk 2077. Wir liefern euch alle Infos zum Mysterium um Mr. Blue Eyes in Cyberpunk 2077.

Knapp zwei Monate nach Release wurde noch längst nicht jedes Geheimnis von Cyberpunk 2077 gelüftet. So zum Beispiel das Mysterium um den sogenannten »Mr. Blue Eyes« - eine ominösen Gestalt, der Hauptcharakter V bis zu zweimal im Zuge von Haupt- und Nebenquests begegnen kann.

Bei Mr. Blue Eyes handelt es sich um keinen Spitznamen, den die Figur von Fans verpasst bekommen hat. Tatsächlich heißt dieser Charakter wirklich so, den Spieler mit dem G-Man aus der Half-Life-Reihe oder dem Illusive Man aus Mass Effect 2 und 3 vergleichen.

Doch wer ist dieser Mr. Blue Eyes überhaupt? Und was für eine Rolle spielt er im großen Ganzen von Cyberpunk 2077? Im folgenden Artikel liefern wir euch alle Infos, die euch Cyberpunk 2077 zu Mr. Blue Eyes gibt. Und was die Fans mittlerweile für Theorien daraus entspinnen.

Mr. Blue Eyes in Cyberpunk 2077

Nach aktueller Faktenlage lässt sich Mr. Blue Eyes genau zweimal im Verlauf der Handlung von Cyberpunk 2077 treffen: zum einen während der Nebenquest Dream On, die auf I Fought the Law folgt, zum anderen in der finalen Quest Path of Glory. Solltet ihr diese Missionen noch nicht gespielt haben, seid ab dieser Stelle vor gravierenden Spoilern gewarnt!

I Fought the Law und Dream On

Für die Nebenaufgaben I Fought the Law und die darauffolgende Mission Dream On wird V von der Politikerin Elizabeth Peralez rekrutiert: In ihrem Auftrag sollen wir einer Verschwörung um ihren Mann und Bürgermeisterkandidat Jefferson Peralez auf die Schliche kommen.

Im Zuge von Vs Ermittlungen stellt sich heraus: Mit dem Gehirn von Jefferson wird Schindluder getrieben, Erinnerungen wurden gezielt manipuliert, seine Persönlichkeit neu programmiert. Wer genau hinter der Gehirnwäsche des Peralez-Ehepaars steckt, lässt Cyberpunk 2077 offen und frei zur Interpretation.

Die zwei naheliegendsten Vermutungen wären: Irgendein Konzern hat sich am Gehirn von Jefferson Peralez zu schaffen gemacht, weil der rechtschaffene Politiker ein Dorn im Auge ist. Oder aber eine KI hält die Fäden in der Hand verfolgt so ihre eigenen Ziele - das glaubt zumindest Johnny Silverhand.

Zukunftsszenario Cyberpunk 2077? Wie Technik uns zu Übermenschen macht   15     19

Mehr zum Thema

Zukunftsszenario Cyberpunk 2077? Wie Technik uns zu Übermenschen macht

Unabhängig davon, wer das Peralez-Ehepaar fest in der Hand hält, scheint Mr. Blue Eyes hier seine Finger im Spiel zu haben: Zum Ende der Quest Dream On kann sich V entscheiden, ob Jefferson mit der Wahrheit konfrontiert oder vor ihr verschont wird.

Vor oder nach diesem Gespräch lässt sich Mr. Blue Eyes auf einem Balkon in der Nähe erspähen. Natürlich haben Spieler bereits versucht, mit dem mysteriösen NPC zu interagieren, ihn zu hacken oder ihn gar anzugreifen, was jedoch bisher ohne Erfolg blieb: Bis auf einen Scan ist an dieser Stelle keine Interaktion mit Mr. Blue Eyes möglich.

Der Scan von Mr. Blue Eyes bei unserem ersten "Treffen" liefert nicht wirklich Antworten. Der Scan von Mr. Blue Eyes bei unserem ersten "Treffen" liefert nicht wirklich Antworten.

Übrigens: Hier gibt es eine Verbindung zu Sandra Dorsett - der Person, die Jackie und V gemeinsam im Prolog zu Cyberpunk 2077 retten. Später bekommen wir im Zuge eines Nebenjobs nochmal die Möglichkeit, mit Sandra zu arbeiten.

Bei ihrem Auftrag können wir einen Splitter lesen, der enthüllt, dass Sandra an einem Projekt der Firma Night Corp beteiligt war, welches sich um die Gehirnwäsche von Mitarbeitern und ihrer Kontrolle durch künstliche Intelligenzen dreht. Das klingt verdächtig danach, was mit Jefferson Peralez passiert.

Path of Glory

Ein Wiedersehen mit dem mysteriösen Blue-Eyes-Charakter gibt es in einem der insgesamt fünf Enden von Cyberpunk 2077: Solltet ihr euch dafür entscheiden haben, Johnny Silverhand gemeinsam mit Rogue das Arasaka-Hauptquartier zu überfallen und später Johnny in den Cyberspace zu schicken, während V den eigenen Körper behält, bekommt ihr das »The Sun«-Finale.

Im Zuge dessen wird V eine wahre Legende von Night City: Eure Figur residiert in einer prunkvollen Villa über Night City und ist im Club Afterlife zum Ansprechpartner für jeden noch so wahnsinnigen Job der Stadt geworden. Und genau hier kommt Mr. Blue Eyes ins Spiel.

Die ominöse Gestalt hat nämlich einen Auftrag für V, der alles bisherige in den Schatten stellt: Arasakas Weltraum-Casino Crystal Palace zu überfallen, welches über der Erde schwebt. Dafür treffen wir uns sogar persönlich mit Mr. Blue Eyes im Afterlife und legen die Parameter des Jobs fest. Wer außerdem in Vs Villa einen Blick ins Postfach wirft, kann diverse Nachrichten zwischen V und Blue Eyes nachlesen.

Im Ende "The Sun" von Cyberpunk 2077 besprechen V und Mr. Blue Eyes den Überfall auf das Weltraum-Casino Crystal Palace. Im Ende "The Sun" von Cyberpunk 2077 besprechen V und Mr. Blue Eyes den Überfall auf das Weltraum-Casino Crystal Palace.

Wie Vs Casino-Heist ausgeht, lässt Cyberpunk 2077 offen. Jedoch vermittelt der Abspann des Spiels, dass eure Spielfigur den Überfall nicht überlebt: Geliebte, Freunde und Bekannte versuchen während der Credits V per Telefon zu erreichen - allerdings erfolglos.

Doch was treibt V dazu, sich auf die Selbstmordmission von Mr. Blue Eyes einzulassen? Da wäre zum einen natürlich Vs Versessenheit, zur Legende von Night City zu werden. Im Angesicht des bevorstehenden Todes, der V durch das Johnny-Silverhand-Konstrukt blüht, nimmt die Hauptfigur von Cyberpunk 2077 jedes Risiko dafür in Kauf.

Zum anderen klammert sich V an einen Strohhalm, den Mr. Blue Eyes ihm beziehungsweise ihr wie eine Karotte vor die Nase hält: Der mysteriöse Auftraggeber verspricht V, eine Lösung für das »Problem Tod« parat zu halten, sollte der Casino-Heist von Erfolg gekrönt sein. Was dahinter steckt, erfahren wir im Zuge des Spiels allerdings nicht.

Link zum YouTube-Inhalt

Was Fans vermuten

Im Laufe der letzten Wochen haben Spieler und Fans unter anderem auf Reddit, YouTube oder in den Foren von CD Projekt Red immer mehr Theorien entworfen, was es mit Mr. Blue Eyes in Cyberpunk 2077 auf sich haben könnte. Die drei populärsten fassen wir für euch wie folgt zusammen. Zuallererst aber noch zu einem wichtigen Detail:

Ein Ring als Bindeglied

Dieses wichtige Detail dürfen wir an dieser Stelle natürlich nicht vergessen: Zwischen Mr. Blue Eyes und weiteren NPCs von Cyberpunk 2077 besteht eine kleine, aber dennoch recht auffällige Verbindung: Ein JinGuji-Ring. Neben Mr. Blue Eyes tragen Charaktere wie Gary der Prophet, Anders Hellman, Arthur Jenkins und sogar Jefferson Peralez denselben Fingerschmuck.

Das lässt natürlich neue Vermutungen zu: Gehören all diese Personen derselben Geheimorganisationen an? Oder werden sie allesamt von derselben Organisation gesteuert beziehungsweise sogar von derselben KI kontrolliert, ohne sich darüber im Klaren zu sein?

Link zum Reddit-Inhalt

Doch nicht nur diese wichtigeren Charaktere der Haupt- und Nebenstorys von Cyberpunk 2077 tragen denselben Ring: Spieler entdeckten mehr und mehr NPCs oder Hintergrundfiguren mit demselben JinGuji-Accessoire. Und das lässt möglicherweise darauf schließen, dass eine Organisation oder KI V gezielt im Blick behalten könnte.

Zwischen Mr. Blue Eyes und Gary gibt es übrigens eine weitere Verbindung: Nicht nur erwähnt der Prophet in einer seiner Ansprachen blauäugige Aliens, die sich als Politiker ausgeben. Ebenso können wir später für Gary eine Quest erledigen, woraufhin der Prophet spurlos verschwunden: Laut eines Freundes wurde er von Trägern schwarzer Anzüge mit blauen Augen entführt. Sehr verdächtig.

Mehr über die Quest mit Gary, dem Propheten erfahrt ihr in unserem Plus-Special zu den versteckten Aufträgen von Cyberpunk 2077:

Cyberpunk 2077: So findet ihr die coolsten (versteckten) Nebenmissionen   16     7

Mehr zum Thema

Cyberpunk 2077: So findet ihr die coolsten (versteckten) Nebenmissionen

Theorie #1: Mr. Blue Eyes ist Morgan Blackhand

Morgan Blackhand ist eine wichtige Figur der Rollenspielvorlage Cyberpunk 2020, tritt aber während der Geschehnisse von Cyberpunk 2077 im Gegensatz zu Adam Smasher oder Johnny Silverhand nie persönlich auf. Ein paar wenige Anspielungen und Querverweise auf den legendären Söldner von Night City lassen sich aber dennoch finden.

So zum Beispiel im direkten Zusammenhang mit Mr. Blue Eyes: In den Spieldateien werden die Haare(!) von Mr. Blue Eyes als die von Morgan Blackhand bezeichnet. Mehr Verbindungen zwischen den Figuren gibt es allerdings nicht, weswegen es sich hier nur um ein Versehen oder ein Überbleibsel der Entwicklung von Cyberpunk 2077 handeln könnte.

Morgan Blackhand ist in der Vorlage zu Cyberpunk 2077 ein wesentlich wichtigerer Charakter. Tatsächlich übernimmt Johnny Silverhand für das Rollenspiel viele seiner Eigenschaften und Hintergrundgeschichten. Morgan Blackhand ist in der Vorlage zu Cyberpunk 2077 ein wesentlich wichtigerer Charakter. Tatsächlich übernimmt Johnny Silverhand für das Rollenspiel viele seiner Eigenschaften und Hintergrundgeschichten.

Theorie #2: Mr. Blue Eyes ist Mitglied einer Geheimorganisation

Die einfachste Erklärung für Mr. Blue Eyes wahren Hintergründe und Motivationen wäre, dass Mr. Blue Eyes einer politischen und/oder industriellen Vereinigung angehört, die ihre eigenen Ziele verfolgt. So könnte Blue Eyes im Auftrag weiterer Hintermänner handeln, um so aus den Schatten heraus Politiker oder Firmen zu steuern, wie es ihm beliebt.

Gehen wir hier nochmal auf die Verbindung zu Sandra Dorsett zurück, würde dafür die Night Corp infrage kommen: ein Konzern, der wie Arasaka und Militech um die Vorherrschaft über Night City ringt und im direkten Konkurrenzkampf mit ihnen steht.

Anders als Arasaka und Militech geht Night Corp nicht ganz so aggressiv und offensichtlich vor - Gehirnwäsche und Manipulation aus den Schatten liegen hier wieder nahe. Und hier würde wiederum der JinGuji-Ring als Erkennungsmerkmal oder sogar technisches Hilfsmittel Sinn ergeben.

Wie sollen Politiker wie Jefferson Peralez für das Volk von Night City kämpfen, wenn er nicht einmal weiß, dass er um sich selbst kämpfen müsste? Wie sollen Politiker wie Jefferson Peralez für das Volk von Night City kämpfen, wenn er nicht einmal weiß, dass er um sich selbst kämpfen müsste?

Theore #3: Mr. Blue Eyes ist eine KI oder wird von ihr gesteuert

Spannend ist natürlich, dass Mr. Blue Eyes' Augen - wie der Name schon verspricht - konstant blau leuchten. Blaue Augen lassen sich bei anderen Charakteren ebenso regelmäßig beobachten: Zum Beispiel wenn sie Telefonanrufe tätigen, sich mit dem Cyberspace verbinden oder einfach nur Geld zwischen Konten hin- und herschieben.

Ebenso leuchten auch die Augen sogenannter Dolls in unterschiedlichen Farben, wenn sie von einem Programm oder sogar einer anderen Person gesteuert werden - wie es beispielsweise Hanako Arasaka macht, um V zu kontaktieren. Dass Mr. Blue Eyes' Augen die ganze Zeit blau strahlen, lässt darauf schließen, dass er konstant mit dem Netz verbunden ist oder eben von irgendwem oder irgendwas gesteuert wird.

Deswegen vermuten viele Fans, dass es V hier nicht mit einem echten Menschen zu tun hat, sondern sogar mit einer selbstständig agierenden KI - diese These würde wahrscheinlich auch Johnny Silverhand unterstützen.

Demzufolge könnte es künstliche Intelligenzen geben, die heimlich die Kontrolle über Night City zu bekommen versuchen. Indem sie sich in die Politik (über Jefferson Peralez), Organisationen (Mr. Blue Eyes und Anders Hellman) oder die Gesellschaft (Gary der Prophet) gezielt einklinken und diese manipulieren.

Der "Prophet" Gary brabbelt von Außerirdischen, KIs, Raumschiffen und blauäugigen Schurken. Ein bisschen Wahrheit scheint in seinen Reden aber allemal zu stecken. Der "Prophet" Gary brabbelt von Außerirdischen, KIs, Raumschiffen und blauäugigen Schurken. Ein bisschen Wahrheit scheint in seinen Reden aber allemal zu stecken.

Gibt es überhaupt des Rätsels Lösung?

Was es letztendlich genau mit Mr. Blue Eyes in Cyberpunk 2077 auf sich hat, lässt sich zumindest aktuell nicht beantworten. Momentan gibt es zumindest drei Möglichkeiten, warum noch niemand auf des Rätsels Lösung gekommen ist:

  • das Mysterium soll niemals gelöst werden
  • auf die Lösung des Mysteriums ist bis jetzt schlichtweg niemand gekommen
  • das Mysterium wird erst im Zuge eines DLCs oder Addons gelöst
Cyberpunk 2077 und DLCs: Alle Infos zu Gratis- & Bezahl-Addons   680     22

Mehr zum Thema

Cyberpunk 2077 und DLCs: Alle Infos zu Gratis- & Bezahl-Addons

Was glaubt ihr: Was hat es mit Mr. Blue Eyes auf sich? Welches Ziel verfolgt er tatsächlich? Und handelt es sich bei ihm um eine KI oder einen »echten« Menschen? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

zu den Kommentaren (76)

Kommentare(76)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.