Schnellreisen in Cyberpunk 2077 werden nicht kostenlos sein

Über die offizielle Facebook-Seite hat CD Projekt Red ein paar neue Details zu Cyberpunk 2077 verraten. Demnach wird das Schnellreisen uns etwas kosten.

von Elena Schulz,
11.09.2019 11:50 Uhr

Es gibt neue Infos zum Crafting und den öffentlichen Verkehrsmitteln in Cyberpunk 2077.Es gibt neue Infos zum Crafting und den öffentlichen Verkehrsmitteln in Cyberpunk 2077.

CD Projekt Red hat per Nachricht an einzelne User über die offizielle Facebook-Seite (via Wccftech) neue Info-Häppchen zu Cyberpunk 2077 veröffentlicht. Diesmal geht es um das Crafting und die Fortbewegung per Schnellreise in Night City

Ein Nutzer fragt die Facebook-Seite nach dem Crafting im Spiel. Konkret geht es darum, was man craften kann und ob Munition dazugehört.

Das Crafting ist an Perks gebunden

Der Entwickler antwortet, dass jeder theoretisch alles craften könne, weil es keine Klassen im Spiel gebe. Allerdings müsse man dafür in die richtigen Perks investieren. Man kann also wahrscheinlich nicht von Anfang an jede Ausrüstung oder Munition herstellen, sondern benötigt neben dem Material auch die entsprechende Fähigkeit dafür.

Im Spiel soll es möglich sein, zahlreiche Items zu craften - darunter Rüstungen, Scherben für Cyberware (die Augmentierungen in Cyberpunk 2077), Waffenmodule, Spezialwaffen, konsumierbare Gegenstände und Gadgets.

Das Crafting war bereits in unserem Community-Interview mit den Entwicklern Thema. Hier erklärte Producer Richard Borzymowski, dass das Crafting-System »sehr komplex« sei. Man könne Blaupausen finden und zu einem speziellen Entwickler bringen, der sie dann in Waffen oder andere Gegenstände umwandle, wenn man das nötige Material mitbringe.

»Alles in Cyberpunk 2077 muss zu 100% gut, durchdacht und cool sein« - Community-Interview mit CD Projekt, Teil 3 PLUS 25:02 »Alles in Cyberpunk 2077 muss zu 100% gut, durchdacht und cool sein« - Community-Interview mit CD Projekt, Teil 3

Schnellreisen ist nicht kostenlos

In einer weiteren Nachricht werden die öffentlichen Verkehrsmittel in Night City zum Thema. Wie bereits bekannt ist, wird der Spieler die Stadt neben Auto und Motorrad auch mit der U-Bahn durchqueren können, die zur Schnellreise dient.

Laut CD Projekt Red wird die Fortbewegung allerdings wie auch im echten Leben nicht kostenlos sein. Dafür bietet die U-Bahn andere Vorteile und befördert den Spieler dank Schnellreise-Funktion eben besonders flott und bequem von A nach B.

Erst kürzlich wurde außerdem bekannt, dass Cyberpunk 2077 einen Multiplayer bekommt. Der erscheint allerdings nicht zum Launch, sondern wird später als DLC nachgereicht.

Cyberpunk 2077: Die Welt - Mit diesen 13 Lore-Begriffen versteht ihr Cyberpunk 2077 14:34 Cyberpunk 2077: Die Welt - Mit diesen 13 Lore-Begriffen versteht ihr Cyberpunk 2077


Kommentare(86)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen