Deadpool 2 - Nach Fox-Deal: Disney ist offen für R-Rated Marvel-Filme

Nach dem Disney/Fox-Deal nimmt Disney-Chef Bob Iger den Fans die Bedenken: Deadpool 2 wird nicht geändert. Er könne sich sogar weitere R-Rated Marvel-Filme vorstellen.

von Vera Tidona,
15.12.2017 13:45 Uhr

Disney-Chef nimmt Fans die Bedenken: Deadpool 2 bleibt R-Rating!Disney-Chef nimmt Fans die Bedenken: Deadpool 2 bleibt R-Rating!

Mit Disneys Übernahme des Filmstudios 20th Century Fox und deren Filmrechte und Produktion stellt sich nicht nur bei den Fans die Frage: Was wird aus Deadpool 2?

Verliert der als R-Rating angekündigte Film mit seinem derben Humor und Gewalt-Szenen nun seine Freigabe als nicht-jugendfreie Comic-Verfilmung?

Die Frage ist durchaus berechtigt, denn mit dem Deal fallen die Rechte an den Comic-Figuren Deadpool, X-Men und den Fantastic Four wieder zurück an Marvel, die bekannterweise zu Disney gehören.

Disney bestätigt: Deadpool bleibt R-Rated

Der Mäusekonzern ist bekannt für seine familienfreundlichen Produktionen. Mit dem Erfolg der Marvel Comic-Verfilmungen Deadpool und Logan von Fox machte damals Disney-Chef Bob Iger deutlich, dass unter Disney keine R-Rating Marvel-Filme geplant seien.

Nun ändert Bob Iger seine Meinung und hat gute Nachrichten für alle Deadpool-Fans: So wird an Deadpool 2 nichts geändert. Deadpool bleibt R-Rated, bekräftigte er in einer Telefonkonferenz mit den Investoren.

Chance für weitere R-Rating Marvel-Filme

Es geht sogar soweit, dass er sich künftig eine extra Marvel-Sparte für R-Rated-Filme vorstellen könnte. Damit könnte es sogar mehr Comic-Verfilmungen für Erwachsene von Marvel/Disney geben:

"[Deadpool] war und ist eindeutig eine Marvel-Marke. Aber ich denke, die Möglichkeit einer R-Rated-Freigabe für etwas wie Deadpool könnte bestehen. Solange wir die Zielgruppen wissen lassen, was da kommt, können wir das sehr gut managen, denken wir."

Deadpool 2 - Teaser: Witziger Kurzfilm zum Sequel mit Ryan Reynolds und Stan Lee 3:41 Deadpool 2 - Teaser: Witziger Kurzfilm zum Sequel mit Ryan Reynolds und Stan Lee

Deadpools Antwort auf Disney-Deal

Diese erfreuliche Nachricht dürfte auch Deadpool-Star Ryan Reynolds gefallen, der zuletzt seine Bedenken zum Deal äußerte. Auf dem Disney/Fox-Deal hat sich der Schauspieler bereits auf seine ganz spezielle Weise via Twitter geäußert - natürlich als sein alter Ego Deadpool.

Deadpool 2 im Sommer 2018 im Kino

Die Comic-Verfilmung Deadpool 2 mit Ryan Reynolds als rüpelhaften Anti-Held ist für den 1. Juni 2018 in den US-Kinos angekündigt. Ein deutscher Starttermin steht noch immer aus.

Zur Besetzung gehören erneut Mutanten Negasonic Teenage Warhead (Brianna Hildebrand) und Colossus (Stefan Kapicic), Deadpools Freundin Vanessa (Morena Baccarin) und Leslie Uggams als Blind AI.

Als Neuzugänge sind Josh Brolin als Mutant Cable, Zazie Beetz als Mutantin Domino, sowie Jack Keshy als neuer Gegenspieler Black Tom Cassidy dabei.

Die Regie führt diesmal David Leitch (John Wick, Atomic Blonde), das Drehbuch stammt erneut von den Deadpool-Autoren Rhett Reese und Paul Wernick nach den Comics von Marvel.

Deadpool 2 - Teaser-Trailer mit Ryan Reynolds und Josh Brolin als Cable 2:04 Deadpool 2 - Teaser-Trailer mit Ryan Reynolds und Josh Brolin als Cable


Kommentare(29)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen