Adventskalender 2019

„Death Stranding ist das bessere Spiel“: Norman Reedus ist froh über die Einstellung von Silent Hills

Fans von Silent Hills trauern heute noch immer der von Konami eingestellten Fortsetzung nach. Norman Reedus beklagt sich jedoch nicht, denn ihm zufolge ist Death Stranding das bessere Spiel.

von Valentin Aschenbrenner,
05.11.2019 16:47 Uhr

Bevor Hideo Kojima und Norman Reedus für Death Stranding zusammenarbeiteten, wollten die beiden das nächste Silent Hills schaffen. Bevor Hideo Kojima und Norman Reedus für Death Stranding zusammenarbeiteten, wollten die beiden das nächste Silent Hills schaffen.

Die Einstellung von Hideo Kojimas Silent Hills durch Konami war ein Schlag ins Gesicht für viele Horror-Fans. Selbst heute trauern Fans noch dem Spiel nach, welches uns die Teaser-Demo P.T. versprach und in der The-Walking-Dead-Darsteller Norman Reedus als Hauptcharakter auftrat.

In der Zeit nach seinem Bruch mit Konami blieb Kojima jedoch nicht untätig: Der Metal-Gear-Schöpfer gründete mit Kojima Productions sein persönliches Entwicklerstudio und rekrutierte für sein neuestes Werk Death Stranding, das 2020 für den PC erscheint, zahlreiche Hollywood-Schwergewichte wie Mads Mikkelsen und Léa Seydoux.

Norman Reedus spielt nun auch in Death Stranding die Hauptrolle und erklärt in einem Interview mit THR, dass er im Nachhinein froh über die Einstellung von Silent Hills ist. Er berichtet, dass ihm der Tod von Kojimas geplantem Horror-Videospiel natürlich schwer getroffen hatte, er damit jedoch die Möglichkeit bekam, gemeinsam mit Hideo Kojima ein sehr viel besseres Spiel zu schaffen.

Auf die Frage, inwiefern sich Death Stranding von der ursprünglichen Version für Silent Hills unterschied, antwortete Norman Reedus wie folgt:

"Es war völlig anders. Silent Hill hatte eine Vorgeschichte und Fans kannten dieses Spiel bereits. Sie wussten, um was es gehen und wie es aussehen würde. Als [Silent Hills eingestellt wurde], war ich deswegen ziemlich niedergeschlagen. Aber als mir dann Hideo erklärte, was wir als Nächstes tun würden, hatte ich [Silent Hills] sofort vergessen. Ich dachte mir: »Zum Glück hat das nicht geklappt, denn das ist viel besser! Das ist etwas komplett anderes.« […]

Wenn ich ehrlich bin, bin ich froh darüber, dass aus Silent Hills nichts geworden ist. Ich habe damit einen Einblick darin bekommen, wie [Hideo] arbeitet und wie er denkt - so hat mich der Kerl richtig weggeblasen."

Wie sich Death Stranding spielt, erfahren PC-Spieler erst im Sommer 2020. Davor erscheint das erste Spiel von Kojima Productions am 08. November 2019 für Playstation 4 und Xbox One. Mittlerweile sind bereits die ersten Tests online - unter anderem auch von unseren GamePro-Kollegen.

Death Stranding - Test-Video zum Kojima-Blockbuster für PS4 17:23 Death Stranding - Test-Video zum Kojima-Blockbuster für PS4

Mehr zum Thema:


Kommentare(50)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen