GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Einfach online kündbar

Death Stranding ist mit dem Director's Cut endlich auch für Skeptiker interessant

Die neue Version von Death Stranding fordert im Test Gelegenheitskuriere und Veteranen gleichermaßen, geizt aber mit Neuerungen.

von Alex Ney,
21.04.2022 14:10 Uhr

Death Stranding ist eins dieser Spiele, die man entweder liebt oder hasst. Der Directors Cut lässt im Test erahnen: Zumindest Ersteres ist jetzt um einiges leichter. Death Stranding ist eins dieser Spiele, die man entweder liebt oder hasst. Der Director's Cut lässt im Test erahnen: Zumindest Ersteres ist jetzt um einiges leichter.

Sam Porter Bridges ist ein besonderer Lieferkurier, aber nicht deswegen, weil er sich mit »The Walking Dead«-Star Norman Reedus ein Gesicht teilt. Nein, denn um einen Zielort zu erreichen, baut die Hauptfigur von Death Stranding sogar Brücken, physische genauso wie zwischenmenschliche. In einer Welt, in der gestrandete Tote durch die letzten Überreste unserer Zivilisation spuken – und dabei schleppt Sam auch noch ein Baby mit sich herum.

Doch das alles dürften die meisten von euch schon wissen, schließlich ist 2020 das originale Death Stranding für PC erschienen. Der Director’s Cut will es nun noch besser machen und fügt dem kontrovers diskutierten »DHL-Simulator« ein neues Gebiet mit entsprechender Missionskette, Trainingsstunden und einer Nebenbeschäftigung hinzu. Neu dabei sind auch optionale Hilfsmittel, die den Botenalltag erleichtern, etwa Stromwummen und Unterstützungsskelette. Das alles kostet für Besitzer des Originals auf Steam zehn Euro, für alle anderen 40.

Wem Death Stranding bei Release zu beschwerlich erschien, der erhält mit dem Director’s Cut eine verträglichere Fassung des Spiels, ohne dass Elite-Postboten deshalb auf geputzten Pfaden wandeln müssen. Dennoch hat die Schnittfassung ein Problem: Sie enthält zu wenige Neuerungen – und versucht vergeblich, darüber hinwegzutäuschen.

?
Death Stranding: Director's Cut
Wertung einblenden
Weniger beschwerliche Fassung des Kurier-Epos mit sinnvollen Neuerungen für Unbedarfte, aber zu wenig Zucker für Kenner.
Zur vollständigen Wertung
Passt zu euch, wenn ...
  • ... ihr das originale Death Stranding zu schwierig fandet.
  • ... ihr bei der Ursprungsversion Nebenbeschäftigungen und Events vermisst habt.
  • ... ihr mehr über Fragile und Sam erfahren wollt.
Passt nicht zu euch, wenn ...
  • ... ihr lange Filmsequenzen als Folter empfindet.
  • ... ihr Autorennen in Death Stranding für einen verspäteten Aprilscherz haltet.
  • ... ihr überwiegend ereignisloses von A nach B zu laufen langweilig findet.

Menschheit am Abgrund

Death Stranding Director’s Cut spielt wie gehabt im Gebiet der USA einer nicht näher bestimmten, postnuklearen Zukunft. Die Natur hat hier längst Gras über den einst so stolzen Bundesstaat wachsen lassen, übrig sind nur eine Handvoll Lager und Prepper-Bunker. Einige davon bilden die Vereinigten Städte von Amerika (UCA), die früh im Spiel den Tod ihrer Präsidentin zu beklagen haben. So droht der neue Staat nun auseinanderzubrechen, auch weil Separatisten die Nachfolgerin und Tochter der Verblichenen, Amelie Strand, entführt haben.

GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Exklusive Tests, mehr Podcasts, riesige Guides und besondere Reportagen für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Einfach online kündbar

Mit deinem Account einloggen.


Kommentare(30)

Nur angemeldete Plus-Mitglieder können Plus-Inhalte kommentieren und bewerten.

GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Exklusive Tests, mehr Podcasts, riesige Guides und besondere Reportagen für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Einfach online kündbar

Mit deinem Account einloggen.