Der Uncharted-Film verliert den inzwischen sechsten Regisseur

Die Spieleverfilmung mit Tom Holland als junger Nathan Drake verzögert sich schon wieder - und diesmal ist Spidey Schuld. Damit verliert der Film bereits den 6. Regisseur.

von Vera Tidona,
02.01.2020 18:01 Uhr

Die seit Jahren geplante Uncharted-Verfilmung verliert bereits den 6. Regisseur. Die seit Jahren geplante Uncharted-Verfilmung verliert bereits den 6. Regisseur.

Die von Sony seit geraumer Zeit geplante Spieleverfilmung der Uncharted-Reihe von Naughty Dog erlebt erneut einen herben Rückschlag. Da Sony auch Spider-Man 3 mit Tom Holland vorantreiben möchte, verzögert sich abermals die Produktion des Uncharted-Films, denn darin soll der Spidey-Darsteller ja ebenfalls die Hauptrolle übernehmen.

Das hat wiederum zur Folge, dass der Regisseur Travis Knight schlichtweg keine Zeit mehr für die Umsetzung der Spieleverfilmung hat und aus »terminlichen Schwierigkeiten« kurzerhand aus der Produktion wieder ausgestiegen ist. Damit verliert Sony nach bereits den 6. Regisseur für des Uncharted-Projekt.

Der Uncharted-Film mit Tom Holland und Mark Wahlberg zeigt die Anfänge des Abenteurers Nathan Drake. Der Uncharted-Film mit Tom Holland und Mark Wahlberg zeigt die Anfänge des Abenteurers Nathan Drake.

Der nächste Regisseur geht, wer kommt danach?

Der Filmemacher Travis Knight kam erst vor gut zwei Monaten an Bord der Produktion. Im Laufe der Jahre waren schon eine Reihe bekannter Regisseure an der Adaption beteiligt, namentlich waren es Shawn Levy, David O. Russell, Neil Burger, Joe Carnahan und zuletzt Dan Trachtenberg.

Inzwischen dürfte Sony mit der Suche nach einem Ersatz begonnen haben. Ursprünglich sollten Anfang 2020 die Dreharbeiten beginnen. Ein Kinostarttermin für Dezember 2020 stand ebenfalls bereits fest. Diese Termine dürften nun allerdings nicht mehr aktuell sein.

In der Spieleverfilmung soll Tom Holland den jungen Abenteurer und Schatzsucher Nathan Drake verkörpern. Mark Wahlberg schlüpft zudem in die Rolle von Drakes Mentor und Ziehvater Victor »Sully« Sullivan.

Der erste Kinofilm der Reihe soll laut dem Studio kein konkretes Spiel verfilmen, dennoch dürfen sich Fans auf bekannte Elemente aus den Spielen freuen. Im ersten Uncharted-Spiel aus dem Jahr 2007 begab sich Drake zum Beispiel auf die Suche nach der sagenumwobenen Stadt El Dorado.

Mehr zum Uncharted-Film


Kommentare(71)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen