Desperados 1 - Nach 17 Jahren Patch für Windows 10, Hoffnung auf Fortsetzung?

Publisher THQ Nordic belebt den Strategie-Klassiker Desperados: Wanted Dead or Alive wieder. Nach 17 Jahren bekommt der Klassiker einen Performance-Patch für Win10, Mac & Linux.

von Dimitry Halley,
11.07.2018 17:21 Uhr

Desperados war Commandos im Wilden Westen - eine großartige Mischung.Desperados war Commandos im Wilden Westen - eine großartige Mischung.

Publisher THQ Nordic ist dafür bekannt, Klassiker-Marken wie Darksiders, Die Gilde, Spellforce, Jagged Alliance und Red Faction aufzukaufen, um sie nach Möglichkeit zu revitalisieren. Auch Desperados: Wanted Dead or Alive gehört zum Lizenz-Portfolio des Publishers - und erhält nach 17 Jahren einen Patch, der den Oldtimer von 2001 für moderne Betriebssysteme optimiert.

Sowohl auf Windows 10, als auch via Mac und Linux soll das Stealth-Abenteuer im Wilden Westen nun problemlos laufen, sofern man seine Version von Steam oder GOG bezieht. Coole Erweiterung: Das Update packt auch das alte Demo-Level ins Hauptspiel, in dem die Helden Cooper, Doc und Kate eine Stadt von Outlaws befreien. Hach, das waren Zeiten damals.

Wer sich nicht erinnert: Desperados 1 übersetzte den Grundgedanken von Commandos in ein bis heute unverbrauchtes Western-Szenario. In der Rolle von Kopfgeldjäger John Cooper und seiner Bande schleichen wir uns aus Vogelperspektive durch bewachte Areale, lösen Aufträge, bringen Leute um die Ecke.

Genau wie bei Commandos ist das Spielprinzip von Desperados hervorragend gealtert - nun räumt THQ Nordic auch etwaige Hardware-Barrieren aus dem Weg.

Eine mögliche Fortsetzung?

Im selben Atemzug kann man natürlich spekulieren, ob die Wiederbelebung des alten Desperados Hinweise auf eine mögliche Fortsetzung liefern könnte. Der letzte Nachfolger Helldorado erschien 2007, unmittelbar nach dem 2006er Desperados 2: Cooper's Revenge. Und mit dem überraschenden Addon zum alten Titan Quest hat THQ Nordic bereits bewiesen, dass sie vor derartigen Projekten nicht zurückschrecken.

Weitere Beispiele für solche Fortsetzungsprojekte sind Spellforce 3, außerdem das nicht ganz so geglückte Die Gilde 3. Mögliche Entwickler gäbe es durchaus: Black Forest Games, das Nachfolge-Studio des einstigen Desperados-Entwicklers Spellbound (Desperados, Desperados 2, Helldorado, Robin Hood, Chicago 1930) ist mittlerweile Tochterfirma von THQ Nordic. Man kann zwar anzweifeln, ob das Team neben den gegenwärtigen Arbeiten am Survival-Spiel Fade to Silence noch Kapazität für ein weiteres Projekt hat. Aber hey, zumindest wäre es denkbar.

Und dass die Commandos-Formel auch heutzutage noch wunderbar funktioniert, hat nicht zuletzt Shadow Tactics vom Münchner Studio Mimimi mit Bravour bewiesen.

Commandos ist dabei: Die 250 besten PC-Spiele aller Zeiten

Quelle: Via Steam und GOG

Desperados - Test-Video PLUS-Archiv 4:13 Desperados - Test-Video


Kommentare(35)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen