Destiny 2 plant große Ankündigung, Fans vermuten Inhalte von Destiny 3

Schon bald dürfte Bungie die Zukunftspläne für Destiny 2 vorstellen. Allem Anschein nach geht es nach Europa, wo ihr euch einem neuen Feind stellt.

von Mathias Dietrich,
03.06.2020 08:15 Uhr

Hinweise auf die Inhalte der nächsten Erweiterung für Destiny 2 liefern womöglich Artworks für Teil 1. Hinweise auf die Inhalte der nächsten Erweiterung für Destiny 2 liefern womöglich Artworks für Teil 1.

Der offizielle Instagram-Account von Destiny 2 kündigte das Datum für die Vorstellung der nächsten Erweiterung etwas zu früh an. Ein mittlerweile gelöschter Post hat bekannt gegeben, dass der Entwickler Bungie das kommende Addon am Dienstag, den 9. Juni 2020 enthüllen will.

Obwohl das Studio den Post selbst löschte, funktioniert der direkte Link zur Ankündigung nach wie vor. In der könnt ihr euch zudem ein kleines Teaser-Video ansehen. Das zeigt den Charakter Eris Morn, die versucht, einen schneebedeckten Berg zu erklimmen.

Was steckt hinter dem Teaser?

In den Kommentaren des Posts spekulieren die Fans bereits darüber, was das bedeutet. So soll sich Eris auf dem Jupiter-Mond Europa befinden, was ein Hinweis auf das Gebiet des Addons sein könnte. Das deutet Bungie zudem in einem weiteren Video an, das ihr seit Kurzem nach dem Start von Destiny 2 seht.

Ein Nutzer auf Reddit glaubt zudem, Ähnlichkeiten zum Intro des ersten Destiny zu erkennen. In dem entdeckt die Menschheit zum ersten Mal den Traveler. Dadurch geht besagter Fan davon aus, dass Eris hier einen Dark Traveller finden könnte.

Dunkle Skills: Die Theorie geht weiter und er spekuliert, dass ihr auf dem Planeten womöglich dunkle Skills freischalten könnt. Diese Vermutung basiert auf der Lore. Die erklärt, dass die Dunkelheit in der Vergangenheit nur mit der Dunkelheit bekämpft werden konnte.

Steht das größte Content-Update bevor?

Die Fans vermuten, dass das kommende Herbst-Update von Destiny 2 das bisher größte sein wird. Denn es soll einem bestätigten Leaker zufolge jene Inhalte bringen, die vor der Trennung von Bungie und Activision für Destiny 3 entwickelt wurden.

Sollte sich das bewahrheiten, dann werdet ihr gegen Astrodämonen namens »The Veil« kämpfen. Die waren ursprünglich - zusammen mit Europa - bereits für das erste Destiny geplant. Allerdings wurden sie vor Release gestrichen. Auch von den dunklen Skills berichtete der Leaker bereits.

Bevor ihr den neuen Feind seht, könnte der Welt von Destiny 2 allerdings noch eine große Katastrophe bevorstehen. So ist es möglich, dass der Saturnmond Titan komplett zerstört wird.

zu den Kommentaren (35)

Kommentare(35)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen