Destiny 2 - Beta-Spieler entdeckt unfertiges Gebiet per Glitch

Einem Beta-Tester ist es gelungen, sich in Destiny 2 Zugang zu einem noch unfertigen Bereich der Spielwelt zu verschaffen.

von Tobias Ritter,
20.07.2017 10:42 Uhr

Spieler von Destiny haben sich fast schon ein kleines Hobby daraus gemacht, Löcher in der Spielwelt zu finden und so Zugang zu neuen Arealen der Spielwelt zu erhalten. Und dieser Entdeckerdrang überträgt sich nun offensichtlich auch auf Destiny 2.

Einem Spieler ist es nämlich schon kurz nach dem Start der Beta-Phase zum Online-Shooter gelungen, den Eingang zu bisher noch nicht fertig gestellten Teilen der Spielwelt zu finden.

Geheimer Zugang auf Nessus

Das Loch in der Level-Geometrie befindet sich auf Nessus, wo die der Beta-Strike Inverted Spire stattfindet. Von dort aus geht es in einen der sogenannten Lost Sectors, die sonst im Rahmen von Patrouille-Missionen zu finden sind.

Viel zu sehen gibt es dort allerdings noch nicht - schließlich ist der Level-Bereich in der Beta-Version noch gar nicht fertiggestellt und auch nicht zum Betreten vorgesehen. Weitere Details zum Areal und zum Eingang dorthin hält der YouTuber StrandedKenni im weiter oben eingebundenen Erklärungsvideo bereit.

Witzig: Spieler scheitert 500 mal am Beta-Login zu Destiny 2

Destiny 2 Uncut - Beta-Gameplay zeigt Story-Mission »Heimkehr« endlich ungeschnitten 35:32 Destiny 2 Uncut - Beta-Gameplay zeigt Story-Mission »Heimkehr« endlich ungeschnitten

Destiny 2 - Screenshots ansehen


Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen