Destiny 2 - Endgame-Content wird doch wieder für Spieler ohne DLC freigeschaltet

Der Prestige Leviathan Raid und die Trials of The Nine von Destiny 2 sollen auch wieder ohne Curse of Osiris funktionieren - mit Einschränkungen.

von Maurice Weber,
12.12.2017 18:42 Uhr

Patch 1.1.1.1. will einen der größten Kritikpunkte an Curse of Osiris beheben.Patch 1.1.1.1. will einen der größten Kritikpunkte an Curse of Osiris beheben.

»Wir haben einen Fehler gemacht«, gestehen die Bungie-Entwickler im offiziellen Blog von Destiny 2 ein. Mit dem Release von Fluch des Osiris stellten viele Besitzer des Grundspiels plötzlich fest, dass sie für eine ganze Reihe von Endgame-Aktivitäten plötzlich den DLC kaufen mussten. Das will Bungie jetzt geradebiegen, zumindest teilweise.

Der Prestige Leviathan Raid wird zurück auf Machtstufe 300 gefahren und künftig wieder für alle Spieler verfügbar sein. Dafür wirft er allerdings auch schwächere Belohnungen ab. Der Prestige Nightfall wird auf 330 bleiben und weiter die Erweiterung erfordern. Allerdings müsst ihr ihn jetzt nicht mehr schaffen, um das Prestige-Achievement abzustauben.

Für die Zukunft denken Bungie über einen dritten Schwierigkeitsgrad, sodass alle Prestige-Aktivitäten auf das Niveau der jeweils neuesten Erweiterung skalieren können und so relevant bleiben, während alle ursprünglichen Besitzer sie weiterhin in der Original-Prestige-Schwierigkeit spielen können.

Das war nichts, Bungie: Ersteindruck zu Curse of Osiris

Der normale Nightfall und die Trials of the Nine setzen nur noch dann Curse of Osiris voraus, wenn sie eine der neuen Maps benutzen. Die zeitbegrenzten Events Iron Banner, Faction Rally und The Dawning können alle Spieler spielen. Nur mit dem DLC eingeführte Saison-Belohnungen können sich ausschließlich Käufer verdienen. Die Änderungen werden voraussichtlich am heutigen Dienstag mit Patch 1.1.1.1. nach den Wartungsarbeiten live gehen. Diese sollen um 23 Uhr abgeschlossen sein.

Destiny 2 - Warum es auf dem PC Aim Assist hat 7:58 Destiny 2 - Warum es auf dem PC Aim Assist hat


Kommentare(39)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen