Destiny 2: Forsaken - Fans lieben Kampagne, hassen Meisterwerk-Kosten

Die Destiny-Community begrüßt Forsaken mit viel Beifall. Aber bei einem Kritikpunkt sind sich alle einig: Masterwork-Cores für Infusion sind ein Krampf.

von Maurice Weber,
06.09.2018 18:51 Uhr

Was sagt die Community zu Destiny 2: Forsaken?Was sagt die Community zu Destiny 2: Forsaken?

Forsaken sollte alles besser machen als die mäßigen ersten beiden DLCs für Destiny 2, und für viele Fans hat es das augenscheinlich geschafft: Auf reddit erntet die neue Erweiterung jede Menge positiver Kommentare. Der beliebteste Thread der letzten 24 Stunden freut sich etwa, dass die Dialogqualität in der Story einen riesigen Schritt nach vorne gemacht hat.

Genauso einig ist sich die Community aber, dass eine wichtige Änderung komplett danebenging: Die neuen, exorbitant hohen Crafting-Kosten für die Infusion.

»Erwachsener als je zuvor«

Forsaken erzählt eine dunkle Rachegeschichte, und das kommt in der Community gut an: Auf reddit freuen sich zahlreiche Nutzer, dass der gesamte Ton der Erweiterung düsterer und erwachsener als die »glückliche Comedy« des Originalspiels sei. Und nicht nur in Sachen Dialoge, selbst die kleinen Hintergrund-Geschichten aus Item-Überlieferungen und Lore-Einträgen kommen gut an. Oder wie der Autor des Threads scherzhaft resümiert: »10 von 10, ich musste kein einziges Mal peinlich zusammenzucken!«

Destiny 2 - E3-Trailer zur Erweiterung Forsaken bringt ein Wiedersehen mit Cayde-6 1:38 Destiny 2 - E3-Trailer zur Erweiterung Forsaken bringt ein Wiedersehen mit Cayde-6

Andere Neuerungen der Erweiterung stoßen ebenfalls auf Begeisterung. In einem Thread zum neuen Bogen meldet sich ein Nutzer nach dem anderen, der gar keine andere Waffe nutzen will. Ein anderer zeigt sich angetan von den neuen Aktivitäten: »Nach vier Jahren des Wartens kann endlich sagen, dass es so viel zu tun gibt, dass ich gar nicht weiß, wo ich anfangen soll«.

Infusion wird zum Luxus

Noch beliebter als alles Lob ist aber ein Kritikpunkt, bei dem sich alle einig zu sein scheinen: Niemand mag das neue Infusions-System. Eine Waffe zu infundieren kostet jetzt nämlich nicht nur deutlich mehr Glimmer und legendäre Bruchstücke, sondern obendrein auch noch Planeten-Ressourcen wie Alkane-Staub und vor allem Meisterwerk-Kerne. Die gehören zu den seltensten Währungen in Destiny 2 und werden bereits gebraucht, um Waffen zu Meisterwerken aufzuwerten. Damit können wir die Infusion deutlich seltener nutzen als vorher. Das stößt auf wenig Gegenliebe: »Meisterwerk-Kerne sollten genutzt werden, um Meisterwerke zu erschaffen, und nicht um den Power/Meisterwerk-Grind künstlich in die Länge zu ziehen.«

Wer seine Meisterwerk-Waffen in Forsaken stets aktuell halten will, hat es damit deutlich schwerer als im Originalspiel.Wer seine Meisterwerk-Waffen in Forsaken stets aktuell halten will, hat es damit deutlich schwerer als im Originalspiel.

Infundieren bedeutet, eine starke neue Waffe zu opfern, um das Power-Level einer schwächeren Waffe aufzuwerten. So können wir zum Beispiel unsere liebste Meisterwerk-Waffe, die alle unsere bisherigen Kills gezählt hat, auf das neue Niveau von Forsaken bringen und müssen nicht mit einem neuen Meisterwerk einen neuen Zähler beginnen. Zwar gibt mit der Spinne einen neuen Händler, der Meisterwerk-Kerne verkauft. Allerdings schießen seine Preise mit jedem Kern rapide in die Höhe und werden erst am Ende des Tages zurückgesetzt. Viele Spieler drückten ihr Unverständnis für das neue System aus:

"Ich verstehe einfach nicht, warum Bungie mehr Barrieren für Sachen einbaut, die vorher einfach waren. Jetzt muss man planetare Materialien UND Meisterwerk-Kerne farmen. Das Schlimme daran ist, wenn du Forsaken gar nicht besitzt, kannst du sie nicht von der Spinne kaufen und bist auf Spezialevents wie Raids angewiesen (und dort wurde die Dropchance auf zehn Prozent gesenkt...)."

Selbst viele kritische Stimmen zeigten sich allerdings ansonsten angetan von Forsaken. Bungies Community-Manager Cozmo23 meldete sich bereits zu Wort und erklärte, er habe das Feedback an die Entwickler weitergeleitet. Eine Antwort steht aber noch aus.

Noch ein Vorschlag für Bungie: Verschenkt eure DLCs!

Auch wir spielen übrigens bereits fleißig Forsaken. Unser Test zur Erweiterung wird voraussichtlich nächste Woche erscheinen.

Destiny 2: Forsaken - Screenshots der Erweiterung ansehen


Kommentare(73)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen