Destiny 2 - Zwei neue Videos zeigen die Open World

In zwei neuen Gameplay-Clips zeigt Bungie die Europäische Todeszone in Destiny 2. Ein Video beleuchtet die Adventures, ein anderes den NPC Devrim Kay.

von Johannes Rohe,
04.09.2017 11:14 Uhr

Destiny 2 - Gameplay-Trailer zeigt die Adventures 0:59 Destiny 2 - Gameplay-Trailer zeigt die Adventures

Dimi konnte Destiny 2 bereits ausgiebig anspielen und hat euch in einem Video alles Wichtige über die Open World von Bungies MMO-Shooter erzählt. Dennoch lohnt es sich, auch die zwei neuen offiziellen Gameplay-Clips anzuschauen, die der Entwickler kurz vor dem Konsolen-Release am 6. September veröffentlicht hat.

Beide Videos zeigen die sogenannte Europäische Todeszone, eins von mehreren Gebieten, in denen sich die Spieler frei bewegen können, um Neben- und Hauptmissionen zu absolvieren. Der erste Trailer zeigt eine der neuen Aktivitäten, die Adventures. Diese Abenteuer sind kurze Nebenquests in der offenen Spielwelt, die uns mehr über das Destiny-Universum und seine Geschichte verraten.

Der zweite Clip bringt uns den NPC Devrim Kay näher. Der Veteran ist nicht nur ein hervorragender Scharfschütze, er dient uns auch als Kontaktperson und Führer durch die Europäische Todeszone. Und wer sich mit dem Sniper gut stellt, kann auch immer wieder Loot abstauben.

Während Konsolenspieler sich schon bald in den Kampf stürzen können, lässt der PC-Release von Destiny 2 noch bis zum 24. Oktober auf sich warten. Die ersten Eindrücke aus der Beta lassen dafür auf eine sehr gelungenen Portierung hoffen.

Destiny 2 - Devrim Kay im Video - Unser Guide in der Europäischen Todeszone 0:55 Destiny 2 - Devrim Kay im Video - Unser Guide in der Europäischen Todeszone

Destiny 2 - Video: Was gibt's eigentlich in der Open World zu tun? 10:19 Destiny 2 - Video: Was gibt's eigentlich in der Open World zu tun?


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen