Diablo 3 - Exploit sprengt Rekorde, Totenbeschwörer wird beste Klasse

Neue Nekromanten-Builds nutzen einen Bug aus, um in der Rangliste von Diablo 3 einen Nephalem-Portalrekord nach dem anderen zu zerschmettern.

von Maurice Weber,
06.07.2017 12:53 Uhr

Der Totenbeschwörer ist aktuell die stärkste Klasse in Diablo 3 - aber nur durch einen Exploit.Der Totenbeschwörer ist aktuell die stärkste Klasse in Diablo 3 - aber nur durch einen Exploit.

Großes Nephalem-Portal der Stufe 140 in Diablo 3? Wie soll das denn gehen? Mit einem Totenbeschwörer-Exploit stellt die neue DLC-Klasse derzeit nie dagewesene Rekorde auf - in der just vergangenen Season 10 kam niemand höher als 128.

Der Exploit nutzt eine unvorhergesehene Interaktion zwischen Skills des Nekromanten und des Dämonenjägers aus, um alle Monster auf dem Bildschirm mit einem Schlag zu vernichten. Damit klettern Teams mit diesen zwei Klassen in der Gruppen-Rangliste höher als je zuvor und lassen alle anderen im Staub zurück. Näher wollen wir den Fehler an dieser Stelle nicht erklären - und weisen darauf hin, dass absichtliches Bug-Using potenziell zu einem Bann führen kann.

Blizzard hat sich bislang allerdings nicht zu diesem Exploit geäußert. Spätestens zum Start der Season 11 müsste der Entwickler ihn beheben, wenn der Wettstreit auf der Rangliste noch irgendeinen Wert haben soll. Aber die Solo-Rangliste können Sie bereits jetzt völlig fair ohne jeden Exploit erobern: Mit dem besten Totenbeschwörer-Build für das Inarius-Set.

Mehr Guides zum Totenbeschwörer und Season 11: Unser Sonderheft zu Diablo 3

Diablo 3 - So muss es nach dem Totenbeschwörer weitergehen 18:52 Diablo 3 - So muss es nach dem Totenbeschwörer weitergehen

Diablo 3: Rückkehr des Totenbeschwörers - Screenshots aus dem Necromancer-DLC ansehen


Kommentare(31)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen