Adventskalender 2019

Durch neue Animationen soll Diablo 4 sich »ganz anders anfühlen« als Diablo 3

Diablo 4 ändert einiges an den Animationen zu Diablo 3. Die Bewegungen sollen sich insgesamt flüssiger anfühlen als im Vorgänger.

von Elena Schulz,
02.12.2019 12:00 Uhr

Diablo 4 bekommt neue Animationen im Vergleich zu Diablo 3. Diablo 4 bekommt neue Animationen im Vergleich zu Diablo 3.

Animationen klingen manchmal nach einer Nebensächlichkeit, machen aber viel aus, wenn es um die Wahrnehmung von Videospielfiguren geht. Bewegt sich ein Gegner steif wie ein Zinnsoldat, nimmt man ihn deutlich weniger ernst, egal wie bedrohlich er aussehen mag.

Blizzard versieht die Animationen von Diablo 3 für Diablo 4 deshalb mit einer Generalüberholung, um »besonders flüssige Bewegungen« zu gewährleisten. Beim Spielen soll sich der Nachfolger deshalb auch »ganz anders anfühlen«.

Das versprach Art Director John Mueller zumindest gegenüber ausgamers.com:

"Wir haben viel an der Animationstechnologie gearbeitet. Wenn wir Animationen überblenden, Stop-Animationen implementieren und generell unterschiedliche Animationen kombinieren, sorgt das dafür, dass sich die Bewegungen ganz anders als in Diablo 3 anfühlen. Es steigert alles die Auflösung. In Aktion macht es die Bewegungen außerdem spürbar flüssiger, Elemente wie sich umdrehende Charaktere sehen besser aus denn je."

Flüssige Bewegungen und mehr Wucht

Den Eindruck, dass die Kämpfe sich flüssig anfühlen, bestätigt Kollege Maurice in seiner großen Angespielt-Preview bei GameStar Plus. Im Vergleich zu den Kämpfen in Diablo 3 soll insgesamt die Wucht der Angriffe deutlich stärker spürbar sein. Hinzu kommen ihm zufolge saftige Treffer-Sounds und passende Grafik-Effekte, die die Wirkung des härteren Treffer-Fedbacks noch verstärken.

Damit übertrifft Diablo 4 mit seinen brachialen Angriffen für ihn bislang alles, was er aus anderen Action-Rollenspielen wie Diablo 3, Torchlight oder Path of Exile kennt. Aus der Konsolenversion übernimmt Diablo 4 zudem den Ausweichschritt per Leertaste, was für noch flottere Kampfsituationen sorgt, die von den geschmeidigen Animationen profitieren.

Ein Bild davon, wie Kämpfe und Animationen in Aktion aussehen, könnt ihr euch in unserem Preview-Video mit Gameplay machen:

Diablo 4 wird anders als gedacht - Vorschau-Video mit Gameplay 15:31 Diablo 4 wird anders als gedacht - Vorschau-Video mit Gameplay

Was Grafik und Effekte angeht, profitiert Diablo 4 auch von der neuen PBR Engine, die insgesamt für einen realistischeren Look sorgt:


Kommentare(70)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen