Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Die besten Brettspiele für PC-Spieler - Einsteiger und Experten

Ein Brettspiel mit Freunden, in der Familie oder auch alleine ist eine beliebte Ergänzung zu unserem Lieblingshobby. Wir empfehlen die besten Gesellschaftsspiele für jeden Anspruch.

von Manuel Fritsch,
23.03.2021 13:47 Uhr

Brettspiele sind eine tolle Alternative und Ergänzung zu PC-Spielen. Wir empfehlen die besten Neuerscheinungen. Brettspiele sind eine tolle Alternative und Ergänzung zu PC-Spielen. Wir empfehlen die besten Neuerscheinungen.

Manuel Fritsch NEU

Manuel Fritsch, Brettspiel-Experte bei GameStar: Nicht erst durch die weltweite Pandemie nimmt das Interesse und die Begeisterung für Brettspiele zu. Vom unterhaltsamen Kartenspiel mit der Familie bis zu epischen Schlachten in fantastischen und fremden Welten ist das Spektrum mindestens genauso vielfältig, wie wir es von Video- und PC-Spielen kennen und lieben. Um euch die Scheu vor der Flut der Neuerscheinungen zu nehmen, werden wir euch ab sofort in diesem Sammelartikel einen Überblick über die aktuell empfehlenswertesten Brett- und Gesellschaftsspiele geben.

Wir haben uns bewusst dagegen entschieden, bekannte Klassiker oder All-Time-Favorites zu nennen und nehmen nur Spiele in die Liste auf, die im laufenden oder vorherigen Jahrgang in Deutschland erschienen sind. Unser Anspruch ist es, diese Übersicht fortlaufend zu aktualisieren und mit neuen Tipps zu ergänzen. So findet ihr stets eine aktuelle Kaufempfehlung, egal wann ihr euch diese Liste anseht und für jede Gelegenheit. Letzte Änderung: März 2021.

Inhaltsübersicht

Für erfahrene Spieler

Für Experten und Vielspieler

Spiele für Einsteiger und die ganze Familie

*Hinweis: Die im folgenden dargestellten Empfehlungen sind mit so genannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links erhalten wir vom jeweiligen Anbieter eine kleine Provision. Auf den Preis oder unsere Wahl der Empfehlungen hat das keine Auswirkung.

Kennerspiele: Die besten Tipps für Gamer

Kennerspiele sind im Umfang ihrer Regeln etwas komplexer und benötigen in der Regel mehr Zeit als die einfachen Familienspiele. Diese Kategorie dürfte für die meisten PC-Spieler unter euch der ideale Einstieg sein. Gute Kennerspiele überzeugen durch einfache und verständliche Regeln aber bieten immer noch genügend Platz für strategische Entscheidungsmöglichkeiten und individuelle Taktiken.

Anno 1800

Anno 1800


Spannender Handelswettstreit mit bekannter Lizenz für 2-4 Personen
von Martin Wallace

Verlag: Kosmos

Darum geht's

Die Brettspielumsetzung ist keine direkte Adaption des großen und bekannten PC-Aufbauspiels, sondern nimmt sich einige Kernelemente aus Anno 1800 und macht daraus etwas komplett eigenständiges. Primär geht es auch in dieser Offline-Variante darum, die Bedürfnisse der Bevölkerung im Zeitalter der Industrialisierung zu erfüllen und Warenketten möglichst effizient zu verwalten.

So spielt es sich

Handkarten mit Bewohnern zeigen uns jede Menge Bedürfnisse und den Bonus, wenn wir diese erfüllen. Bis wir allerdings Schnaps und Pelzmäntel liefern können, müssen die dafür benötigten Produktionsketten erstmal erschaffen werden. Dazu bauen wir eigene Firmen auf unser Tableau oder schicken Handelsschiffe zu unseren Mitstreitern. Als Belohnung für erfüllte Handkarten gibt es lukrative Boni wie Gold oder eine kostenlose Verbesserung einer Fabrik.

Interessant ist das dynamische Spielende. Wenn wir nicht aufpassen, ist die Partie schneller vorüber, als es unserer Planung gut tut. Abzuwägen, wann es sich noch lohnt, neue Handkarten aufzunehmen oder lieber schnell auf das Ende zu drängen, bevor meine Mitspieler die dicken Punkte einfahren, ist einer der vielen Reize dieser Brettspielumsetzung.

Für wen geeignet?

Dem Autor Martin Wallace ist es gelungen, dass sich sowohl Kenner der PC-Vorlage als auch Neulinge sofort in Anno 1800 wohlfühlen werden. Viele kleine Eastereggs und bekannte Persönlichkeiten aus der digitalen Variante wie Hannah Goode oder der Redakteur sind zu entdecken, aber funktionieren auch ohne Vorwissen. Als gehobenes Kennerspiel ist es für alle Gruppen geeignet, die Spaß am Optimieren haben und gerne über den perfekten nächsten Spielzug tüfteln. Anno 1800 lässt viele unterschiedliche Taktiken und Wege zum Sieg zu und bietet durch die Handelsoptionen eine hohe Interaktion ohne destruktive Möglichkeiten oder direkte Konfrontation.

Anno 1800 - Das Brettspiel bei Amazon kaufen*

Aeon's End

Aeon's End


Nervenaufreibender Kampf gegen das Böse für 1 bis 4 Personen
von Kevin Riley

Verlag: Frosted Games im Vertrieb von Pegasus

Darum geht's

Die letzte Hoffnung der Menschheit hat Zuflucht gefunden in einer Höhle namens "Der Feste der letzten Ruhe". Mit Hilfe mächtiger Magie-Kristalle versuchen wir als sogenannte "Riss-Magier" die Dämonen und ekelhaften Kreaturen aus unserer Dimension zu vertreiben und die Bedrohung ein für alle mal zu beenden.

So spielt es sich

Das kooperative Kartenspiel ist ein "Deckbuilder". Das bedeutet, dass sich alle Mitspielenden im Laufe des Matches den eigenen Kartenstapel mit immer stärkeren Zaubersprüchen, Verteidigungskarten und Angriffen individuell ausbauen und gestalten. Bei jeder Partie steht aus dem mitgelieferten Kartenpool nur eine sehr begrenzte Auswahl zur Verfügung. Das hält die Varianz hoch und bietet einen großen Wiederspielreiz, selbst wenn alle vier im Grundspiel enthaltenen Bosse eines Tages gemeistert wurden - was gar nicht so einfach ist. Der große Reiz liegt darin, mit Karten-Kombinationen Antworten auf die sehr unterschiedlich agierenden Bossgegner und ihren Attacken zu finden. Die strategische Planung des nächsten Zuges, das Abwägen welche Karten wirklich notwendig sind und wie der Schaden auf Kreaturen und Helden verteilt wird, fordert ein hohes Maß an Teamwork und Kommunikation.

Für wen geeignet?

Aeon's End kann dank eines hervorragenden Solomodus auch alleine gespielt werden und ist gerade in Pandemiezeiten eine Empfehlung wert. Das echte Teamgefühl entfaltet sich selbstverständlich nur in der Gruppe, funktioniert aber bereits ab zwei Magiern sehr gut. Durch das düstere und morbide Setting ist das Spiel vor allem für Freunde von Fantasy-Literatur oder Action-Rollenspielen wie Diablo und Dark Souls zu empfehlen. Eine Kostprobe: Der erste Boss hört auf den Namen "Hassgeburt".

Aeon's End bei Amazon kaufen*

Paleo

Paleo


Prähistorischer Überlebenskampf mit Kartenmechanik für 1 bis 4 Personen
von Peter Rustemeyer

Verlag: Hans im Glück im Vertrieb von Asmodee

Darum geht's

Der Alltag in der Steinzeit war hart: Selbst das einfache Sammeln von Holz und Waldbeeren konnte zur Lebensgefahr für unsere Urahnen werden. Dieser alltägliche Überlebenskampf bildet das thematische Gerüst von Paleo.

So spielt es sich

Kooperativ versuchen wir zu zweit oder zu dritt (von vier Spielern wird anfangs selbst in der Anleitung wegen des hohen Schwierigkeitsgrads abgeraten) unseren Stamm aufzubauen und sicher durch die Nacht zu kommen. Dazu wählen wir gleichzeitig Karten aus, die auf der Rückseite andeuten, wohin wir uns ungefähr hinbewegen werden: Im Wald finden wir meist Holz oder Nahrung, hinter Karten mit Bergmotiven warten unter anderem wertvolle Erz- und Steinvorkommen. Diese Ressourcen benötigen wir, um neue Waffen und Werkzeuge am Lagerfeuer herstellen zu können.

Doch die Gefahren lauern überall. Mal treffen wir im Wald auf eine wilde Horde von Wölfen oder auf ein einsames Mammut. Agieren wir als Gruppe und haben bereits Speere und Keulen dabei, können wir die Tiere erlegen. Ansonsten stecken wir Schaden ein oder verlieren sogar eines unserer Stammesmitglieder. Verschiedene Module mit ansteigendem Schwierigkeitsgrad bieten eine hohe Vielfalt und bringen so neue, unbekannte Gefahren aber auch Chancen ins Spiel.

Für wen geeignet?

Das Spielprinzip mit den Andeutungen auf der Kartenrückseite ist erfrischend neu und funktioniert besonders durch die thematische Einbettung hervorragend. Das Überleben ist schwer genug, um nicht direkt für Erfolgserlebnisse zu sorgen, aber wird durch die wachsende Erfahrung und das Herstellen von Werkzeugen mit der Zeit einfacher. Das motiviert und dank der im Grundspiel enthaltenen Modulen wie einen besonders harten Winter als zusätzliche Herausforderung bleibt das Spiel auch auf längere Sicht fordernd und überraschend. Paleo eignet sich besonders für Problemlöser und Gruppen, die beim Spielen Wert auf ein starkes Gemeinschaftsgefühl legen.

Paleo bei Amazon kaufen*

Pandemic Legacy Season 0

Pandemic Legacy


Spannender Agententhriller im Kalten Krieg für 1 bis 4 Personen
von Rob Daviau und Matt Leacock

Verlag: Asmodee

Darum geht's

Im Jahr 1962, in der Hochzeit des Kalten Krieges, machen Gerüchte um "Project MEDUSA" dem amerikanischen Geheimdienst große Sorgen. Dabei soll es sich angeblich um eine russische Biotech-Waffe handeln. Ein Anschlag auf die westliche Welt wäre eine Katastrophe. Als Undercover-Agenten setzen wir alles daran, das Projekt aufzudecken und die Bevölkerung zu schützen.

So spielt es sich

Pandemic Legacy - Season 0 ist ein thematisches Prequel, aber chronologisch betrachtet der dritte Teil der erfolgreichen Spiele-Serie auf Basis des Grundspiels Pandemie. "Legacy"-Spiel bedeutet, dass im Laufe der Kampagne mit Stift und Stickern dauerhaft das Spielfeld verändert wird. Schlimmer noch: Spielkarten werden mitunter zerrissen und Charaktere erleiden dauerhafte Narben. Dieses einzigartige Spielkonzept sorgt dafür, dass das Spiel zwar nur ein einziges Mal gespielt werden kann, aber dafür ein unvergessliches Erlebnis bietet. Insgesamt sitzt ihr rund 18-20 Stunden an der Kampagne, von denen eine Partie jeweils rund 60 Minuten dauert. Dazwischen stattet ihr wie in einem Rollenspiel eure Charaktere mit neuen Fähigkeiten aus und erlebt als Gruppe eine spannende Geschichte auf weltpolitischer Ebene.

Spielmechanisch reist ihr mit dem Ausspielen von Handkarten über eine Weltkarte, beseitigt die aufkommenden Bedrohungen und macht typische Agentendinge wie Wanzen in Gebäuden zu installieren. Das kann mitunter etwas mechanisch werden, aber bleibt durch stets neu eingeführte Spielmechaniken und überraschende Wendungen immer fordernd und spannend.

Für wen geeignet?

Habt ihr eine feste Spielgruppe, die bereit ist, sich diesem "Projekt" für mehrere Abende in Folge hinzugeben? Dann ist Pandemic Legacy das perfekte Spiel für euch. Idealerweise schließt ihr euch für ein Wochenende auf eine Hütte ein und lasst das Spielfeld zwischen den Pausen aufgebaut stehen. Mit wechselnder Besetzung funktioniert das Konzept weniger gut, da das "Reinkommen" in die personalisierten Charaktere und die Story nicht funktioniert.

Pandemic Legacy bei Amazon kaufen*

Der Autor
Manuel Fritsch schreibt seit über fünf Jahren als freier Autor für GameStar und ist seit 2019 Mitglied in der renommierten Kritikerjury vom Verein "Spiel des Jahres", die seit 1979 jährlich die besten Brettspiele auszeichnet. Seine Leidenschaft für Spiele auch fern vom Bildschirm begann mit den Klassikern wie Sagaland, Scotland Yard und das unsägliche MAD-Spiel in früher Jugend. Nach der Veröffentlichung der Siedler von Catan war der Funke neu entfacht und ließ ihn seitdem nicht mehr los. Heute kann er beide Interessen, also Spiele offline und online, auch beruflich nutzen und berichtet davon in seinem Podcast Insert Moin, bei dem nahezu die gesamte Gamestar-Redaktion regelmäßig zu Gast ist.

Brettspiele für Experten und Vielspieler

Die Kategorie Expertenspieledürfte selbsterklärend sein: Hier warten die wirklich anspruchsvollen Highlights auf euch, bei denen ein ausgiebiges Lesen der Regeln ein wenig Vorbereitungszeit kostet. Aber es lohnt sich! Wer sich darauf einlässt, wird erstaunt sein, wie faszinierend und tiefgehend das Hobby Brettspiele sein kann.

Wasserkraft

Wasserkraft


Energischer Wettstreit um Wasser für 1 bis 4 Personen
von Tommaso Battista und Simone Luciani

Verlag: Feuerland

Darum geht's

Was, wenn die fossilen Energiequellen der Erde schon im Zuge der Industriellen Revolution zu Neige gegangen wären? Das Strategiespiel Wasserkraft greift diese Frage auf und präsentiert sich im Setting einer dystopischen Welt der 30er Jahre. Wir übernehmen die Rolle von vier internationalen Konzernen, die sich um knappe Wasserressourcen an einem heiß umkämpften Berg streiten. Wer baut am schnellsten die höchsten Staudämme und verlegt Rohre und Pumpanlagen so geschickt, dass seine Firma am Ende die bedeutendste am Energiemarkt ist?

So spielt es sich

Im Kern ist Wasserkraft ein Arbeiter-Einsetz-Spiel. Unsere Figuren setzen wir auf Aktionsfelder, um diese auszuführen. So starten wir neue Bauprojekte, besorgen die nötigen Werkzeuge, liefern Energie an den Markt oder holen neue Staatsaufträge ab. Die Reihenfolge ist entscheidend, denn ist ein Feld bereits von einem Konkurrenten besetzt, wird die Aktion teurer, weniger effizient oder ist unter Umständen sogar die ganze Runde lang gesperrt. Auch beim Bauen spielt das Timing eine entscheidende Rolle, denn die dafür nötigen Zementmischer und Bohrer sind für die Dauer des Baus gesperrt. Diese Zeitmechanik wird durch ein innovatives Rad-Tableau dargestellt, auf dem unsere Aktionen sich nach und nach weiterbewegen.

Besonders knifflig: fremde Rohre lassen sich gegen eine Gebühr auch von der Konkurrenz ausleihen und Wasser in allgemeinen Staudämmen wird nach dem "wer zuerst kommt"-Prinzip verteilt. Wer genug Geldmittel hat, kann mit großen Staudämmen die Konkurrenz im wahrsten Sinne des Wortes sogar trockenlegen.

Für wen geeignet?

Wasserkraft ist ein komplexes und anspruchsvolles Strategiespiel mit viel Interaktion und direkter Konfrontation. Die Konkurrenz schläft nicht und kann euch regelrecht den Hahn zudrehen, wenn ihr nicht aufpasst. Diesen harten Wettkampf muss man mögen und aushalten können. Lässt man sich darauf ein, erlebt man einen spannenden Kampf mit harten Bandagen.

Wasserkraft bei Amazon kaufen*

Undaunted: Normandie

Undaunted: Normandy


Taktisch anspruchsvolles Kriegsspiel für 2 Personen
von Trevor Benjamin und David Thompson

Verlag: Giant Roc / Happyshops

Darum geht's

Nach der Landung der Alliierten Streitkräfte in der Normandie im Juni 1944 konnten die deutschen Besatzer zurückgetrieben werden. Der sogenannte D-Day läutete daraufhin das Ende des Zweiten Weltkriegs ein. Das Zwei-Personen-Spiel Undaunted: Normandie nimmt einige dieser historischen Kämpfe im Norden Frankreichs als Inspiration für ein strategisches Kriegsspiel auf Kartenbasis.

So spielt es sich

Gänzlich ungewöhnlich für ein Wargame ist Undaunted: Normandie kein reines Area-Control-Spiel mit taktischen Truppenbewegungen auf dem Spielbrett, sondern auch ein sogenanntes Deckbuilding-Game. Alle Befehle werden über das Ausspielen von Karten geregelt. Jede Karte in unserem Nachziehstapel symbolisiert jeweils eine Person eines Trupps und definiert damit die maximale Truppenstärke. Fordern wir Verstärkung an, erhalten wir mehr Karten des jeweiligen Typs und machen diese damit stärker, senken aber gleichzeitig die Chance, andere Karten aus dem Nachziehstapel zu ziehen, um diesen Befehle geben zu können.

So kommt zum taktischen Platzieren und Bewegen der Einheiten an der Front auch ein strategisches Element, wie wir unser Kartendeck zusammenstellen und welchen Fokus wir setzen. Fordern wir mehr Scharfschützen an, um aus großer Entfernung zu schießen oder mehr einfache Soldaten, um auf dem schnellsten Weg die benötigten Stützpunkte einnehmen zu können?

Das Kämpfen erfolgt über zehnseitige Würfel und einer großen Portion Glück. Wird ein Soldat verletzt, verlieren wir diese Karte aus der Hand, so dass wir mit dieser keine Befehle mehr ausführen können.

Für wen geeignet?

Undaunted: Normandie ist ein hoch taktisches und knallhartes Duell, bei dem die Emotionen schnell hoch kochen können. Durch die recht zugängliche Deckbuilding-Mechanik und den hohen Glücksanteil ist das Spiel auch für Spielertypen geeignet, die sich bisher nicht an Kriegsspiele oder Tabletops heran getraut haben. Die Regeln sind eingängig und schnell zu verstehen, bieten aber eine hohe strategische Tiefe. Die Kampagne überzeugt zusätzlich mit ihrer hohen Abwechslung und den asymmetrischen Siegbedingungen.

Hinweis: Undaunted: Normandie versteht sich nicht als authentische Simulation oder Nachbildung der echten Ereignisse. Die Namen der Soldaten auf den Spielkarten sind frei erfunden und auch gibt es keine verfassungsfeindliche Symbole zu sehen.

Undaunted: Normandy (englische Ausgabe) bei Amazon kaufen*

Brass: Birmingham

Brass: Birmingham


Interaktiver Wirtschaftskrimi im Zeitalter der Industrialisierung für 2-4 Personen
von Gavan Brown, Matt Tolman und Martin Wallace

Verlag: Giant Roc / Happyshops

Darum geht's

Bis zu vier Großindustrielle wetteifern darum, die Stadt Birmingham und das Umland mit Waren zu versorgen. Eisen, Kohle und auch Bier werden in den Fabriken dringend benötigt. Dazu werden zunächst Kanäle erschlossen, später auch Schienen für den Eisenbahnverkehr verlegt. Es gewinnt, wer die Gunst der Stunde nutzt und schlussendlich am meisten Kapital aus dem Aufschwung in England schlägt.

So spielt es sich

In Brass: Birmingham sind zwar alle verbissene Konkurrenten, aber das Spiel besticht durch eine sehr hohe Interaktion der Wirtschaftsbosse untereinander. Benötigte Kohle wird immer von der nächstgelegenen Stelle aufgekauft, auch wenn das eigene Lager voll ist. Platziert ihr euch also geschickt und in Reichweite der anderen, müssen diese darauf zugreifen und ihr verdient mit. Angebot und Nachfrage regeln das Geschäft, doch nur wer schneller ist und im richtigen Moment klug investiert, kann die hohen Profite abstauben, während die Konkurrenz auf vollen Kohle- und Eisenlagern sitzen bleibt.

Brass: Birmingham wird in zwei Phasen gespielt und bildet damit den historischen Wechsel vom Schiffs- auf den Eisenbahntransport ab. Hier ist das Timing ausschlaggebend, um den Anschluss nicht zu verpassen und das mühsam aufgebaute Netzwerk der Städte untereinander nach dieser gravierenden Veränderung schnell und effizient neu aufzubauen.

Für wen geeignet?

Brass: Birmingham ist eine Offenbarung für Planer und vernetzt denkende Menschen, die in Wirtschaftsspielen auf eine hohe Interaktion und regen Wettstreit Wert legen. Die Regeln sind leicht verständlich und sehr zugänglich, aber es bedarf ein bis zwei Partien, bis man die komplexen Auswirkungen der zwei Phasen des Spiel und das Netzwerk des Spielplans verinnerlicht hat. Der große Reiz entsteht durch die vielen strategischen Möglichkeiten und das in jeder Partie sich anders entwickelnde Zusammenspiel mit den Mitstreitern.

Brass: Birmingham (englische Ausgabe) bei Amazon kaufen*

Burggrafen des Westfrankenreichs

Burggrafen


Adliger Wettstreit um die Thronfolge für 1-4 Personen
von Shem Phillips und S J Macdonald

Verlag: Schwerkraft / Garphill Games

Darum geht's

Fortsetzungen und Serien sind in der Videospielwelt an der Tagesordnung. Im Brettspielmarkt gibt es bis auf wenige Ausnahmen fast nie einen zweiten Teil zu einem Erfolgsspiel. Der neuseeländische Autor Shem Phillips ist dagegen regelrechter Serientäter und hat bereits zwei Brettspiel-Trilogien herausgebracht. MitBurggrafen des Westfrankenreichsschließt er die Sage um die Kriege im Westfrankenreich ab, die mit den "Architekten" und den "Paladinen" zwei ebenfalls sehr empfehlenswerte Spiele aufweist.

Im Finale reiten wir nach dem Tod des Königs durch das Land und streben darum, unseren eigenen Hofstaat um loyale Gefolgsleute zu vergrößern. Leider sind unsere Mitstreiter ähnlich überzeugt von sich selbst wie wir und der Wettlauf um die Gunst des Volkes beginnt.

So spielt es sich

Das zentrale Spielelement in der Mitte des runden Spielplans ist eine dreistufige Burg, die sofort ins Auge fällt. Diese Festung mit möglichst vielen eigenen Gefolgsleuten zu überfluten ist nur einer von vielen Wegen, die meisten Siegpunkte in diesem Wettlauf zu erreichen. Auch als intellektueller Geschichtsschreiber, der die Gelehrten in den Kirchen des Landes hinter sich vereint oder als loyaler Baumeister im Auftrag des Volkes lässt sich der Sieg erringen. Diese große taktische Freiheit ist typisch für die Spieleserie von Shem Phillips und auch der Grund, dass die Burggrafen ständig auf unserem Spieltisch landen.

Zusätzlich überzeugen die zwar bekannten, aber neu zusammengestellten Mechaniken. Personenkarten werden auf einer Art "Fließband" ausgelegt und sind dann drei Runden als aktive Unterstützung nutzbar. Hier ist gutes Kartenmanagement erforderlich, um die richtige Reihenfolge für Handeln, Bauen oder den Sturm auf die Burg zu finden.

Für wen geeignet?

Die Burggrafen eignen sich für alle, die schon etwas Erfahrung mit Deckbuilding-Mechaniken mitbringen und gerne vorausschauend planen. Nur wem es gelingt, die vielen ineinandergreifenden Einzelmechaniken gut aufeinander abzustimmen, wird sich siegreich zum neuen König des Westfrankenreichs küren.

Inhaltlich stehen alle drei Spiele der Westfranken-Reihe für sich. Vorwissen ist nicht nötig, aber sie vereint das Thema, der außergewöhnliche Grafikstil und die gelungene Ikonographie. Wer möchte, kann alle drei Spiele über ein separat erhältliches Modul als epische Saga miteinander verbinden und als übergreifende Kampagne erleben.

Burggrafen des Westfrankenreichs (englische Ausgabe) bei Amazon kaufen*

Gloomhaven: Die Pranken des Löwen

Gloomhaven


Kooperativer Dungeoncrawler mit perfekter Lernkurve für 1-4 Personen
von Isaac Childres

Verlag: Feuerland

Natürlich gehört dieses Highlight auf unsere Liste. Heiko hat bereits ausführlich erklärt, wo die Stärken und Besonderheiten von Gloomhaven: Die Pranken des Löwen liegen, und warum ihr es nicht verpassen solltet. Daher verweisen wir an dieser Stelle direkt auf den Artikel:

Gloomhaven: Die Pranken des Löwen – Heikos Geheimtipp, wie ihr eure Freunde endlich zu Nerds macht   112     39

Mehr zum Thema

Gloomhaven: Die Pranken des Löwen – Heikos Geheimtipp, wie ihr eure Freunde endlich zu Nerds macht

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(72)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.