Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

GameStars 2019

Seite 3: Die besten Schneewelten in PC-Spielen

The Witcher 3: Wild Hunt

Der Hexer Geralt bereist in seinem dritten Abenteuer die halbe Welt und landet so auch auf den verschneiten Skellige Inseln. Aber der wohl beste Moment mit Schnee in The Witcher 3: Wild Hunt ist in der Burg Kaer Morhen.

Hier legt der Held seine grimmige Attitüde ab und trägt mit seiner Ziehtochter Ciri eine Schneeballschlacht aus. Ihr selbst dürft die Dame mit dem weißen Haar mit Kugeln abwerfen und erlebt dabei eine ganz ungewohnte Seite von Geralt.

>>> Witcher 3: Tuning Tipps - Wenn Ultra-Grafik nicht genügt

Diablo 3

Die Höhle des Frosts in Diablo 3 fasst im Titel schon gut zusammen, was euch in diesem Gebiet erwartet: Eine Höhle, in der alles in Schnee und Eis bedeckt ist. Was wenig innovativ klingt, ist aber gleich auf zwei Ebenen interessant.

Zum einen habt ihr in dieser Höhle die Chance, dass das einzigartige Monster Zelusa die Greifende auftaucht. Zum anderen könnt ihr hier eine nicht ganz unbekannte Krone eines gewissen Lich King finden…

>>> Seasons in Diablo 3 - Die Hölle ist zugefroren

The Elder Scrolls 5: Skyrim

Skyrim ist nicht umsonst auch heute noch ein Dauerbrenner - So ist das Open World-Abenteuer sechs Jahre nach dem ersten Release 2017 noch einmal für Nintendos Switch und Playstation VR erschienen. Der Grund ist leicht zu benennen: Kaum eine Welt ist so abwechslungsreich und hübsch designt, wie Himmelsrand. Die schneebedeckten Berge, die großen Ebenen, dieses Spiel schreit nur so nach Erkundung.

Tatsächlich zieht Skyrim seine Faszination in erster Linie aus dem riesigen, offenen Areal. Wenn ihr das erste Mal auf einen Gipfel geklommen seid, von oben herabschaut und Lichter im Himmel glühen seht, dann wisst ihr, wieso diese Welt zu den besten Schneegebieten aller Zeiten gehört, die man mit den schier endlosen Modifikationen übrigens auch ganz prima in eine Weihnachtslandschaft verwandeln kann.

>>> Was verbindet Mario und Skyrim? 14 Dinge, die ihr nicht über Skyrim wusstet

Metro 2033/Last Light

Auch in Metro 2033 und seinem Nachfolger Metro: Last Light ist Schnee und Eis immer wieder ein wichtiges Thema. Denn in den Spielen ist die Welt nach einem Atomkrieg verwüstet. Die Menschheit musste sich wegen der Strahlung und der Kälte an der Oberfläche zurück in die Tunnel der Metro zurückziehen.

Wenn ihr im Spiel dann doch einmal an die frische Luft kommt, seht ihr nicht nur die Ausgeburten der Strahlung, sondern müsst euch auch noch durch die gefrorenen Überreste der Zivilisation kämpfen.

>>> Metro: Last Light im Test - Dunkelhammer

Rocket League

Fußball plus Autos ergibt Rocket League. Aber der Erfolgstitel kann auch noch mehr. Dank eines Hockey-Modus' brettert ihr mit der Karre auch über eine Eisfläche und versucht einen Puck in das gegnerische Tor zu bugsieren.

Klar, dass der rutschige Boden auch das komplette Fahrgefühl verändert, das sich somit deutlich von den Fußball-Matches unterscheidet. Fans von Wintersport werden in diesem Eislevel ihr helle Freude haben.

>>> Kontrollbesuch bei Rocket League: Zündet die Rakete noch?

3 von 5

nächste Seite



Kommentare(177)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen