Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

GameStars 2019

Seite 4: Die besten Schneewelten in PC-Spielen

Forza Horizon 4

Zugegeben: Winter ist in Forza Horizon 4 nur eine Woche pro Monat. Dafür dann haben so richtig: Der See friert zu und lädt zur Rutschpartie ein, Schnee bedeckt die Straßen und verringert den Grip und Edinburgh sieht noch ein wenig magischer aus als sonst.

Das Jahreszeitenmodell ist eine der wichtigsten Neuerungen in Forza Horizon 4 und erschafft nicht nur optische, sondern auch spielerische Abwechslung. Im Winter solltet ihr euch Winterreifen zulegen, wenn ihr auch bei hohem Tempo nicht aus Kurven hinausschlittern wollt. Kleiner Tipp: Es gibt eine Insel, die ihr nur zu dieser Jahreszeit erreichen könnt.

>>> Forza Horizon 4 im Test - Perfektion altert nicht

Frostpunk

Der Name deutet es bereits an: In Frostpunk lebt ihr in einer zugefrorenen Welt und regiert über eine Stadt — der letzten auf der Erde, um genau zu sein. Doch ihr spielt keinen mächtigen Soldaten und befehligt auch keine Armee. Ihr kämpft ums Überleben. Und wer überleben will, muss auch moralisch verwerfliche Entscheidungen treffen: Einzelne Menschenleben opfern, um den Rest zu retten.

Um gegen die Eiszeit und Temperaturen von -40 Grad Celsius zu bestehen, müsst ihr geschickt Ressourcen verwalten und abwägen, welchen Gebäuden ihr Strom und Wärme zuführt. Frostpunk ist mit seiner tristen Stimmung und grausamen Geschichte vielleicht nicht das richtige Spiel für besinnliche Weihnachtstage, bleibt aber eben wegen vieler emotionaler Momente und kniffliger Entscheidungen im Gedächtnis.

>>> Frostpunk im Test - Über Leben und Sterben in der Eiszeit

Lost Planet 3

Einzelne Schneelevel sind das eine, ein ganzer Planet aus Eis ist dagegen eine andere Hausnummer. Apropos Haus: Als wäre die karge Landschaft mit ihren Schneestürmen und vereisten Steinen nicht schon gefährlich genug, bekommt ihr es in Lost Planet 3 auch mit haushohen Bossen zu tun, die über eure Ankunft alles andere als erfreut sind.

Im Vergleich zu den Vorgängern setzt Lost Planet 3 deutlich mehr auf seine Story und Charaktere. Ihr begleitet Mech-Pilot Jim Payton, der auf dem Eisplaneten als Teil einer Expedition der wissenschaftlichen Organisation NEVEC unterwegs ist. Doch bald stößt er auf die Überreste einer früheren NEVEC-Kolonisation - obwohl es die angeblich nie gegeben hat.

>>> Lost Planet 3 im Test - Einmal Akriden-Geschnetzeltes am Stiel

Mafia 2

Einige von euch haben es in den Kommentaren bereits geschrieben: Mafia 2 muss in die Liste! Und ihr habt absolut recht. Denn obwohl nur die ersten Kapitel zur Weihnachstzeit spielen, fangen sie die Winteratmosphäre perfekt ein.

Die Passanten schützen sich mit dem Regenschirm vor Schneeflocken, aus den Gullys strömt warme Luft und kondensiert zu Dampf und der Schnee schmilzt langsam auf den Autodächern. Selbst die Musik spielt mit: dreht das Radio auf und fahrt unter Let it Snow über die verschneiten und rutschigen Straßen Empire Bays.

>>> Mafia 2 im Test - Ehrenwert, aber nicht verehrenswert

Company of Heroes 2

In Company of Heroes 2 sind Schnee und Kälte nicht nur eine optische Spielerei, sondern eine brutale Spielmechanik: Lasst ihr eure Soldaten ungeschützt stehen, erfrieren sie. Um sie vorm Kältetod zu bewahren, wärmt ihr sie an kleinen Lagerfeuern. Die könnt ihr sogar zerstören und so gezielt Gegner ausschalten.

Warm ist es auch in Bauwerken oder Fahrzeugen, doch auch die sind nicht vor den Stürmen und Temperaturen der Ostfront geschützt. Passt ihr nicht auf, fallen die Motoren eurer Panzer aus. Und fahrt ihr über einen gefrorenen See, nehmt euch vor feindlichen Handgranaten in Acht. Die sprengen das Eis und versenken eure Einheiten im Wasser.

>>> Company of Heroes 2 im Test - Zufällig, unfair, schicksalhaft

4 von 5

nächste Seite



Kommentare(177)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen