GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Disciples Liberation im Test: Am Ende wird es immer besser

Das Rundenstrategiespiel richtet sich an die oft enttäuschten Fans der Disciples-Reihe, aber vergisst, was die Zielgruppe von einem Nachfolger erwartet.

von Mario Donick,
24.10.2021 12:48 Uhr

Die Disciples-Serie bekommt mit Liberation endlich einen neuen Teil. Der Test klärt, ob das Reboot den alten Strategiespielen würdig ist. Die Disciples-Serie bekommt mit Liberation endlich einen neuen Teil. Der Test klärt, ob das Reboot den alten Strategiespielen würdig ist.

Mit Disciples: Liberation schicken sich der deutsche Publisher Kalypso und der kanadische Entwickler Frima an, eine Marke wiederzubeleben, der mit Disciples 3: Rennaissance (2010) nach Ansicht vieler Serienfans der Todesstoß versetzt wurde - dafür war neben vielen Bugs vor allem die katastrophale KI verantwortlich.

Zwar wurde 2014 mit Disciples 3: Reincarnation noch eine stark verbesserte Version veröffentlicht, aber außer treuen Fans nahm davon kaum jemand Notiz. Gelingt es dem Reboot etzt, der Rundenstrategie-Serie zu neuer Blüte zu verhelfen?

Update vom 24. Oktober 2021: Wir haben Disciples Liberation inzwischen durchgespielt und vergeben jetzt eine finale Wertung. Die Schnellübersicht findet ihr hier:

71
Disciples: Liberation
Sehr viel Spiel fürs Geld, aber für Profis zu einfach. Disciples-Fans müssen sich auf einige Änderungen gefasst machen.
Passt zu euch, wenn ...
  • ... ihr gemütliche Hexfeld-Kämpfe mögt, die nie zu schwer werden.
  • .... ihr eine klassische Fantasy-Story erleben wollt.
  • ... ihr King’s Bounty: The Legend (2008) mochtet und King’s Bounty 2 (2021) nicht als echten Nachfolger anseht.
Passt nicht zu euch, wenn ...
  • ... ihr wirklich schwierige Kämpfe mögt.
  • ... euch Schwächen bei der Inszenierung schnell aus der Atmosphäre reißen.
  • ... ihr einen echten Nachfolger der Disciples-Reihe sucht.

»Handle jetzt, bereue später!«

In Disciples: Liberation spielen wir Avyanna, eine junge Söldnerin, die zusammen mit ihrem Kumpel Orion den Auftrag hat, einen wichtigen Repräsentanten des Schleiers zu töten. Der Schleier ist eine fundamentalistische Organisation, die der Kirche des Imperiums angehört.

Die Kirche und damit die meisten Menschen des Imperiums verehren den Hohen Vater als Gott. Die Kirche wurde zunehmend restriktiver und der Schleier hat de facto die Macht im Imperium. Die Soldaten des Schleiers ziehen durch die Lande, um Häretiker zu »läutern«, also umzubringen.

Für Bosskämpfe sollten wir die Fähigkeiten unserer Einheiten gut kennen, aber wir brauchen auch Geduld. Für Bosskämpfe sollten wir die Fähigkeiten unserer Einheiten gut kennen, aber wir brauchen auch Geduld.

Unser Attentat schlägt fehl, wir werden von Elfen gefangen genommen, können fliehen, finden die alte Stadt Yllian, bauen sie zu unserer Basis aus und besuchen nun die vier Völker Nevendaars, um sie als Verbündete zu gewinnen und der Welt endlich Frieden zu bringen. Soweit die auch im Spiel ziemlich schnell abgehandelte Ausgangslage, zu der Avyannas Motto »Handle jetzt, bereue später« gut passt.

Der Autor
Mario Donick spielt immer noch Heroes of Might and Magic 3, weil das vor zig Jahren das einzige Spiel war, das auf seinem alten Computer halbwegs ruckelfrei lief. Noch atmosphärischer findet er jedoch die düstere Disciples-Serie, die mit Teil 3 leider eine Bruchlandung erlebte (sorry, eine Flugzeug-Metapher musste hier irgendwo rein ...). Er meldete sich daher sofort freiwillig, als nach Testern für Disciples: Liberation gesucht wurde.

GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Mit deinem Account einloggen.


Kommentare(68)

Nur angemeldete Plus-Mitglieder können Plus-Inhalte kommentieren und bewerten.

GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Mit deinem Account einloggen.