Dishonored: Tod des Outsiders - Addon in unter 10 Minuten durchgespielt

Ein Speedrunner hat Dishonored: Tod des Outsiders in unter zehn Minuten durchgespielt. Eigentlich benötigt man sechs bis acht Stunden für das Standalone-Addon.

von Elena Schulz,
01.10.2017 10:08 Uhr

Der dänische Streamer Bjurnie, der schon mit Speedruns zu Arkanes Prey von sich reden machte, hat jetzt auch Dishonored: Tod des Outsiders in Windeseile durchgespielt. Er hat weniger als 10 Minuten für das Addon gebraucht.

Normalerweise sind acht bis zehn Stunden für die Standalone-Erweiterung angedacht. Der Streamer nutzt allerdings einen Glitch, der bereits als »Leap Glitch« bekannt ist zusammen mit Billies Platztausch-Fähigkeit, was ihm Sprünge über die halbe Map ermöglicht.

Langer Weg zum flotten Spiel

Damit stellt Bjurnie den aktuellen Weltrekord. Jede Bewegung im Spiel wirkt allerdings nur so leicht und flüssig, weil viel Arbeit und Übung dahintersteckt: Vor dem aufgenommenen Durchgang soll er schon über 200 Optimierungsversuche benötigt haben.

Im Test zeigte sich übrigens, dass man sich auch ruhig Zeit für das Addon nehmen kann: Die Standalone-Erweiterung lässt uns wieder eine Menge am Wegesrand entdecken. Billie und Daud jagen hier gemeinsam den übernatürlichen Outsider, um das Morden in Karnaca endgültig zu beenden.

Dishonored: Tod des Outsiders - Screenshots aus der PC-Version ansehen


Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen