Dune ist das perfekte Strategie-Setting, Spice Wars muss es nur nutzen

Über die Ankündigung von Dune: Spice Wars hat sich Michael Graf gefreut wie ein Sandwurm in der Sahara. Denn Dune ist wie gemacht für Strategiespiele.

von Michael Graf,
10.12.2021 17:00 Uhr

Micha hat gewurmt, dass es so lange kein Dune-Strategiespiel gab - doch das ändert sich jetzt! (Hintergrund: Dune 2000) Micha hat gewurmt, dass es so lange kein Dune-Strategiespiel gab - doch das ändert sich jetzt! (Hintergrund: Dune 2000)

Hört mir doch auf mit Kino. Den ganzen Sommer über erzählen mir Leute, wie bildgewaltig dieses Dune sei. So wurmig, diese Sandwürmer! So libellig, diese Ornithopter! So dudelsackig, diese Atreides! Hört mir auf! Dune - oder Arrakis, der Wüstenplanet - braucht keine überbreiten Leinwände, keine 3D-Brillen oder 4K-Laserprojektoren.

Dune braucht 320x200 Bildpunkte, einen Berater, der »Achtung, Wurmzeichen« quäkt und einen gehirnlosen Ernter, der in einem pixeligen Schlund verschwindet.

Okay, Dune 2 hat tiefe Sandspuren hinterlassen in meiner Biografie. Einerseit war es mein erstes Echtzeit-Strategiespiel und damit der Wegbereiter meiner heutigen Genre-Vorliebe, andererseits habe ich das Dune-Setting über dieses Spiel überhaupt erst kennengelernt.

Dass dahinter eigentlich ein ganzes Buch-Universum steckt, fand ich erst später heraus. Und mal ehrlich: Frank Herberts Romane waren visionär und prägend für das SciFi-Genre, aber sie lesen sich so fluffig wie das Bürgerliche Gesetzbuch.

Hall of Fame der besten Spiele - Dune 2 PLUS 5:01 Hall of Fame der besten Spiele - Dune 2

Auch David Lynchs Dune-Film fand der junge Micha damals, sagen wir, verwirrend. Herzstecker? Katzen, die gemolken werden? Wieviel Spice haben die geschnupft?! Nun, womöglich ähnlich viel wie Alejandro Jodorowsky, der mit Alien-Schöpfer H.R. Giger und Salvador Dalí seine eigene Dune-Vision auf die Leinwand hieven wollte, woraus zwar niemals ein Film wurde, aber eine faszinierende Kopfschüttel-Doku, die für mich vor allem eines belegt: Es ist falsch, Dune zu verfilmen.

Dune ist für mich ein perfektes Spiele-Setting, mehr noch: ein perfektes Strategiespiel-Setting, mehr noch: Es ist der Urvater der Strategiespiel-Settings, weil es so viele ideale Facetten dafür mitbringt.

Deshalb habe ich mich gefreut wie ein Sandwurm in der Sahara, als Dune: Spice Wars angekündigt wurde. Denn das neue Strategiespiel der Northgard-Macher scheint das Setting so zu nutzen, wie es genutzt werden muss!

Dune: Spice Wars - Screenshots aus dem Echtzeit-Strategiespiel ansehen

Der Autor
Michael Graf hat 1993 einen kompletten Sommer mit Dune 2 verbracht und war vom ersten Moment an verliebt. Wow, diese kleinen Panzer und Soldaten, die seinem Befehl gehorchen! Diese Ernter, die Spice schlucken, und diese Sandwürmer, die Ernter schlucken! Weil Micha möglichst große Panzer mag (Devastator!), fühlt er sich von Anfang an den Harkonnen verpflichtet. Die dienen zwar offiziell einem Baron, und dieser Adelsrang liegt unter dem eines Grafen - aber wir wollen mal nicht so sein, das Endziel ist ohnehin der Kaiserthron.

Das perfekte Strategiespiel-Setting

Aber Micha, was macht Dune denn zu so einem tollen Setting? Weil ich gehört habe, dass Listen in diesem Internet sehr gut ankommen, folgen fünf einfache Punkte:

GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Mit deinem Account einloggen.