Dying Light 2 kommt geschnitten nach Deutschland: Alle Unterschiede zum Original

Dying Light 2 hat von der USK keinen Ab-18-Stempel bekommen. Deshalb erscheint das Spiel in Deutschland als geschnittene Version. Wir erklären euch, was das bedeutet.

von Sören Diedrich, Tillmann Bier,
17.01.2022 15:55 Uhr

Am 4. Februar 2022 wird Dying Light 2 voraussichtlich als einer der wenigen aktuellen Titel nicht als ungeschnittene Originalversion für den deutschen Markt erscheinen. Nach eigenen Angaben hat der Entwickler Techland für das Spiel trotz zahlreicher Versuche und unter Ausschöpfung aller dem Unternehmen zur Verfügung stehenden rechtlichen Mittel nicht die Einstufung durch die USK-Prüfstelle erhalten. Diese wäre für den Vertrieb des Originals an ab 18-Jährige notwendig gewesen.

Techland sieht sich deshalb gezwungen, eine speziell angepasste Version von Dying Light 2 nur für den deutschen Markt zu veröffentlichen. Viele Spieler liebäugeln nun aber auch mit dem Kauf der Uncut-Fassung aus dem europäischen Nachbarland.

Wir haben für euch ein FAQ zusammengestellt, um die wichtigsten Fragen rund um die Konsequenzen dieser Entscheidung zu beantworten. Mit einem Klick gelangt ihr sofort zu der Frage, die euch nun eventuell unter den Nägeln brennt:

Ergänzend zu unseren eigenen Recherchen haben wir auch bei Publisher Deep Silver nachgehakt und um weitere Infos gebeten. Sobald wir eine Antwort erhalten, tragen wir die neuen Infos hier nach.

Alle Infos zu den Uncut- und Cut-Fassungen von Dying Light 2

Darf ich Dying Light 2 Uncut überhaupt besitzen?

Kurze Antwort: Ja. Wenn ihr über 18 Jahre alt seid, dürft ihr euch eine ungeschnittene Version von Dying Light 2 aus dem Ausland importieren oder von einem Händler beziehen, auch wenn sie hierzulande nicht im regulären Handel verkauft oder öffentlich beworben wird.

Welche Fassung erhalte ich als Vorbesteller?

Habt ihr Dying Light 2 bereits vor einiger Zeit vorbestellt, müsst ihr auch damit rechnen, die für euer Heimatland angedachte Fassung zu erhalten - in dem Fall also die geschnittene Fassung. Wenn ihr diese nicht wollt, müsst ihr prüfen, ob eine Stornierung eurer Vorbestellung noch möglich ist.

Wo kann ich die Uncut-Fassung erwerben?

Wenn ihr Dying Light 2 ungeschnitten in physischer Form besitzen und dennoch nicht auf deutsche Sprachausgabe verzichten möchtet, solltet ihr bei Händlern in Österreich oder der Schweiz nachschauen. Bedenkt jedoch, dass für den Import der Spiele eventuell noch Zusatzkosten auf euch zukommen könnten.

Digital gestaltet sich die Sache schon schwieriger. Bei Steam müsst ihr in eurem Profil wahrheitsgemäß euren Wohnsitz angeben, andernfalls droht eine Account-Sperre. Auch die Aktivierung eines Keys per VPN funktioniert schon seit geraumer Zeit nicht mehr.

Deshalb werdet ihr in Valves Store immer nur die geschnittene Fassung von Dying Light 2 kaufen können. Eine Möglichkeit wäre es, euch von einer Person aus dem Ausland den Key für die Uncut-Fassung via Steam giften zu lassen. Dann erhaltet ihr auch hierzulande die gewünschte Variante. Hier könnte es aber passieren, dass ihr aufgrund geltender Steam-Richtlinien bis zu 90 Tage warten müsst, ehe ihr den Key aktivieren könnt, wobei von dieser zeitlich befristeten Sperre nicht auszugehen ist.

Dying Light 2: Neuer Trailer zeigt viel Gameplay und noch mehr Story 3:04 Dying Light 2: Neuer Trailer zeigt viel Gameplay und noch mehr Story

Was sind die Unterschiede zwischen Uncut und Cut?

Die deutsche Version wird nur in digitaler Form erscheinen und als USK 18 eingestuft werden. Damit einhergehend wurden aber auch einige Änderungen am Spiel vorgenommen. Spieler können im Gegensatz zum Original weder neutrale NPCs töten, noch menschliche Gegner enthaupten oder zerstückeln. Weitere Änderungen wird man erst nach Release ausmachen können.

Laut Aussage der Entwickler sollen die Änderungen in der geschnittenen Version aber weder Story, noch Spielfortschritt oder das grundsätzliche Gameplay betreffen. Dennoch will Techland weitere Versionen des Spiels bei der USK einreichen, in der Hoffnung, dass die finale deutsche Version sich zum Release noch weniger vom ungeschnittenen Spiel unterscheidet. Auch die deutschen Spieler sollen das Spiel so erleben, wie es sich die Entwickler vorgestellt haben.

Gerade, dass die Story des Spiels nicht verändert werden muss, ist eine gute Nachricht für alle Spieler, denn diese hat sich beim Anspielen von Dying Light 2 als verstecktes Highlight entpuppt:

Dying Light 2 endlich gespielt   54     12

Mehr zum Thema

Dying Light 2 endlich gespielt

Muss ich etwas bei der Key-Aktivierung beachten?

Hierzu hat sich mittlerweile Entwickler Techland im Steam Forum zu Wort gemeldet. Wenn ihr einen Key aus dem Ausland erhaltet und in Deutschland aktiviert, habt ihr mit keinen Einschränkungen zu rechnen. Auch wird die Version bei der Aktivierung nicht in die geschnittene Fassung umgewandelt. Löst ihr also zum Beispiel einen Key aus Österreich ein, wird Dying Light 2 auch in dieser Fassung eurer Bibliothek hinzugefügt.

Wie wirkt sich die geschnittene Fassung auf den Koop aus?

Nach aktueller Informationslage dürfen deutsche Spieler zunächst den Koop-Modus nur mit Mitspielern aus der eigenen Region nutzen. Die Entwickler wollen jedoch erreichen, dass diese Beschränkung so bald wie möglich aufgehoben wird.

Erhalte ich auch mit der geschnittenen Fassung alle Updates?

Zu diesem Punkt liegen uns noch keine Informationen vor. Man kann zwar davon ausgehen, dass die ungeschnittene Fassung aufgrund der mit den restlichen Ländern identischen Inhalte problemlos alle Updates erhalten wird. Doch ob das auch für die deutsche, geschnittene Fassung gilt, bleibt abzuwarten. Sobald wir hierzu eine offizielle Aussage erhalten, tragen wir diese hier nach.

Wahnwitziger DLC-Plan verspricht Inhalte bis 2027   71     5

Mehr Inhalt gefällig?

Wahnwitziger DLC-Plan verspricht Inhalte bis 2027

Eine problemfreie Versorgung mit Updates und DLCs für die geschnittene Fassung von Dying Light 2 ist vor allem auch deshalb so wichtig, weil Entwickler Techland kürzlich seinen wahnwitzigen DLC-Plan vorgestellt hat. Bis 2027 sollt ihr demnach mit neuen Inhalten rechnen dürfen.

Wie steht ihr zu den angekündigten Änderungen? Werden sie euch stören, oder könnt ihr ohnehin auf derartige Darstellungen von Gewalt in Spielen verzichten? Schreibt uns eure Meinung gerne in die Kommentare!

zu den Kommentaren (538)

Kommentare(538)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.