E3 2020 jetzt sogar ohne Creative Director: Kann das überhaupt noch funktionieren?

Die E3 2020 musste bisher schon zahlreiche Tiefschläge einstecken und den Absprung zahlreicher Teilnehmer mit ansehen. Nun hat sogar der geplante Creative Director, das Team von Iam8Bit abgesagt.

von Jonas Hellrung,
06.03.2020 11:15 Uhr

Die E3 2020 steht schon seit Monaten auf der Kippe. Die E3 2020 steht schon seit Monaten auf der Kippe.

Schon seit Wochen hat das größte Event der Gaming-Branche, die E3 in Los Angeles, mit zahlreichen Problemen zu kämpfen. Nun hat sich also nur drei Monate vor der Messe auch der Creative Director verabschiedet. Das Team von Iam8Bit, dass bei der diesjährigen E3 im Hintergrund die Strippen ziehen sollte, verkündete über Twitter ihren Ausstieg:

"Mit gemischten Gefühlen hat @iam8bit beschlossen, als Creative Directors von dem zurückzutreten, was eine evolutionäre #E32020-Erfahrung werden sollte. Wir haben Hunderte von Spielen und Community-Veranstaltungen produziert, und es war ein Traum, an der E3 beteiligt zu sein. Wir wünschen den Organisatoren viel Glück."

Iam8Bit ist eigentlich für das Design verschiedener Fan-Artikel wie Figuren sowie der Organisation zahlreicher Events in der Gaming-Branche bekannt, wie etwa für den Marvel vs Capcom 3 - Fightclub. Mit Veranstaltungen hat das Team also bereits Erfahrungen gemacht, warum sie sich jetzt aber von der E3 entfernen, erläuterten die Verantwortlichen nicht.

Dass die weltgrößte Spielemesse ohnehin schon wegen des um die Welt gehenden Coronavirus in Gefahr ist, hatte Branchen-Insider Jason Schreier von Kotaku bereits gestern gemutmaßt.

Wie ist der aktuelle Stand der E3

Dieses Jahr kommt wirklich einiges zusammen: Mit Sony hat eins der größten Studios der Messe bereits abgesagt - und das in dem Jahr, in dem die Next-Gen-Konsolen erscheinen sollen. Scheinbar hält das Team einen E3-Auftritt ohnehin nicht für sinnvoll, denn die Playstation 5 (die wir immer noch nicht gesehen haben) soll wohl auf einem eigenen Event angekündigt werden.

E3-Urgestein Geoff Keighley, der bereits seit den Anfängen der Messe an deren Organisation beteiligt war und in den letzten Jahren das E3-Coliseum präsentiert hat, sagte bereits vor einiger Zeit ab. Ihm stagnierte das Event einfach viel zu sehr und er wolle abwarten, bis es sich weiter entwickele.

Unabhängig vom Coronavirus verabschiedete sich sogar Host Geoff Keighley wegen kreativer Differenzen von der E3. Unabhängig vom Coronavirus verabschiedete sich sogar Host Geoff Keighley wegen kreativer Differenzen von der E3.

Zu allem Überfluss wird die Welt auch noch mit dem Coronavirus konfrontiert, dass besonders die Veranstalter solcher riesigen Messen beschäftigt und schon zur Absage vieler Events, wie etwas der GDC, führte. In Los Angeles wurde bereits der medizinische Notstand ausgerufen, was für die dort stattfindende E3 alles andere als gut ist.

Nun also auch noch der Verlust von Iam8Bit, den Creative Directors der Messe. Kann die Messe überhaupt noch stattfinden?

E3 2020: Ja oder Nein?

Bei all den Faktoren, die sich nach aktuellem Stand gegen die E3 richten, scheint es tatsächlich sehr unglaubwürdig zu behaupten, die Messe würde so wie wir sie kennen stattfinden können. Andererseits befinden wir uns nur drei Monate vor der E3, und bei all diesen Problemen ist es schon verdächtig, dass das Event immer noch nicht offiziell gecancelt wurde. Haben die Veranstalter also doch noch ein Ass im Ärmel?

Vermutlich nicht. Generell scheint es unwahrscheinlich, dass die E3 dieses Jahr so aussieht, wie wir es gewohnt sind. Allerdings steht schon seit geraumer Zeit die Idee im Raum, die Messe eher wie eine Art Festival mit einigen wenigen Ankündigungen zu gestalten. Gerade der Coronavirus könnte aber sogar diese Idee vollends vernichten.

Noch können wir also nicht sagen, wie oder ob die Messe dieses Jahr stattfinden wird. Ob der Ausstieg der Creative Directors vielleicht der berühmte Topfen ist, der das Fass zum überlaufen bringt, werden wir aber vermutlich in den nächsten Tagen sehen.

zu den Kommentaren (2)

Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen