2020 ohne die E3: So kündigen große Publisher dieses Jahr ihre Spiele an

Die ersten Publisher haben grobe Pläne für digitale Events abseits der E3 bekannt gegeben. Wir sammeln alle verfügbaren Informationen für euch.

von Mathias Dietrich,
12.03.2020 09:51 Uhr

Ohne die E3 2020 suchen die Publisher andere Wege, ihre Spiele anzukündigen. Ohne die E3 2020 suchen die Publisher andere Wege, ihre Spiele anzukündigen.

Aus Angst vor einer Verbreitung des neuen Corona-Virus, sagte die ESA am 11. März die E3 2020 offiziell ab. Die Publisher stellen sich bereits darauf ein und kündigen jetzt ihrerseits digitale Events an, um neue Spiele vorzustellen. Hier sammeln wir alle bekannten Ersatz-Veranstaltungen und Termine. Sobald es neue Informationen gibt, werden wir den Artikel aktualisieren.

Microsoft

Phil Spencer erklärte auf Twitter offiziell, dass man ein digitales Xbox Event abhalten wird. Details bezüglich des Termins sollen in den kommenden Wochen folgen.

Link zum Twitter-Inhalt

  • Termin: Noch unbekannt
  • Spiele: Noch unbekannt

Nintendo

Auch Nintendo hatte vor, auf der E3 2020 anwesend zu sein. Die meldeten sich bisher noch nicht zu der Absage. Allerdings ist davon auszugehen, dass sie etwaige Ankündigung via Nintendo Direct im Juni vornehmen werden.

  • Termin: Noch unbekannt
  • Spiele: Noch unbekannt

Ubisoft

Ubisoft erklärte ebenfalls über Twitter, dass man die Entscheidung des Veranstalters ESA respektiere. Gleichzeitig gibt man an, nun eine »digitale Erfahrung« vorzubereiten, mit welcher der Publisher die für die E3 geplanten Ankündigungen veröffentlichen will.

Link zum Twitter-Inhalt

  • Termin: Noch unbekannt
  • Spiele: Noch unbekannt

Warner Bros.

Etwas weniger offiziell ist die Aussage, dass Warner Bros. etwas anzukündigen hat. Die hätten 2020 zum ersten Mal an der E3 teilgenommen, um Gerüchten zufolge neben einem neuen Batman-Spiel auch ein Harry-Potter-Rollenspiel und einen neuen Titel von Rocksteady anzukündigen. Es ist unbekannt, wie sie die Spiele jetzt vorstellen werden.

Link zum Twitter-Inhalt

  • Termin: Noch unbekannt
  • Spiele: Angeblich Batman, Harry Potter und ein Rocksteady-Spiel

Bereits im Februar wurde gemunkelt, dass viele Publisher auf entsprechende Ausweichevents setzen werden. Jason Schreier geht gar davon aus, dass viele Firmen jetzt merken werden, wie wenig sie auf die E3 angewiesen sind. Er geht davon aus, dass es die Messe deswegen längerfristig nicht mehr geben wird.

Electronic Arts

EA war genau genommen schon letztes Jahr eigentlich gar kein Teil mehr der E3. Aus diesem Grund hat der Publisher als Reaktion auf die Absage auch noch nicht konkret reagiert. Allerdings veranstalte EA in der selben Woche immer EA Play und stellt über dieses Fan-Event seine neuen Spiele vor. Bislang liegt dazu jedoch lediglich ein Statement vor, aber noch keine wirklichen Pläne:

"Wir verfolgen die Entwicklung des Corona-Virus auf der ganzen Welt sehr genau. Offensichtlich verändert sich die Situation jeden Tag und wir sprechen darüber, wie das unsere Pläne für EA Play 2020 beeinflusst. Wir werden sehr bald mehr verraten. "

Devolver Digital

Auch der Indie-Publisher Devolver Devolver Digital hat sich zur Absage der E3 geäußert. Das Unternehmen trauert dem Events zwar nach, will sich aber ebenfalls dadurch nicht von neuen Ankündigungen abhalten lassen. Auf Twitter kündigte Devolver deshalb ebenfalls einen eigenen Livestream an und stellt sogar noch mehr in Aussicht:

Link zum Twitter-Inhalt

  • Termin: Noch unbekannt
  • Spiele: Noch unbekannt

Square Enix

Der japanische Videospielhersteller Square Enix war auf der E3 ebenfalls immer ein gern gesehener Gast. Jetzt hat das Unternehmen in einem Twitter-Beitrag sich zum Ausfall der Messe geäußert. Neben dem Ausdruck von Bedauern, kündigte Square auch eine alternative Präsentation ihrer Titel an. Was jetzt genau geplant wird, konnte aber noch nicht bekannt gegeben werden.

Link zum Twitter-Inhalt

  • Termin: Noch unbekannt
  • Spiele: Noch unbekannt.
zu den Kommentaren (36)

Kommentare(36)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.