EA Access - Spiele-Abo mit Battlefield & Sims bald bei Steam, aber nicht komplett

Der nächste Schritt von EAs Rückkehr zu Steam wird vorgenommen: Mit EA Access bietet der Publisher bald seinen Abo-Service über Valves Plattform an.

von Mathias Dietrich,
11.08.2020 09:29 Uhr

EA trennte sich lange Zeit von Steam. Seit 2019 kehren sie zurück. EA trennte sich lange Zeit von Steam. Seit 2019 kehren sie zurück.

Es erscheinen nicht nur immer mehr Spiele von EA bei Steam, auch den Origin Access genannten Abo-Service des Publishers könnt ihr bald über die Distributionsplattform von Valve nutzen.

Das geschieht allerdings unter einem anderem Namen: Auf Steam nennt er sich einfach nur EA Access. Ursprünglich sollte er bereits im Frühjahr 2020 kommen, allerdings verzögerte sich das Unterfangen.

Seit dem 10. August 2020 gibt es eine entsprechende Unterseite, die den Service beschreibt. Abonnieren könnt ihr ihn zum aktuellen Zeitpunkt allerdings noch nicht. Das soll jedoch »sehr bald« möglich sein. Dafür gibt es bereits Informationen zum Umfang.

Was bietet EA Access?

EA Access wird euch die selben Vorteile bieten wie auch das Pendant bei Origin. Im Zentrum des Angebots stehen vor allem die Spiele. Allerdings gibt es noch mehr:

  • Spiele-Abo: Für die monatliche Zahlung erhaltet ihr Zugriff auf eine bestimmte Auswahl der Titel von EA.
  • Demos: Ihr könnt diverse Neuerscheinungen noch vor Release insgesamt zehn Stunden lang testen.
  • Rabatte: Sämtliche Titel von EA einschließlich DLCs sind für Abonnenten zehn Prozent reduziert.
  • Boni: Es gibt exklusive Inhalte und Belohnungen für Mitglieder.

Der Preis: Auf Steam wird der Zugang knapp vier Euro im Monat oder etwa 25 Euro im Jahr kosten.

Alle aktuellen Gaming-Abo-Dienste - und was sie kosten   83     9

Mehr zum Thema

Alle aktuellen Gaming-Abo-Dienste - und was sie kosten

Keine Premier-Version

Diese Angabern sind identisch mit der Basic-Version von Origin Access. Hinweise auf die Premier-Version des Service lassen sich hingegen nur auf EAs eigener Seite, nicht jedoch auf der von Steam finden. Daher gehen wir davon aus, dass ihr bei Steam auf die Luxus-Variante verzichten müsst.

Was bietet die Premier-Version? Mit der Premier-Version erhaltet ihr eine größere Spielesammlung und dürft Neuerscheinungen nicht nur kurz antesten, sondern direkt die zeitlich unbegrenzte Vollversion spielen. Dafür kostet sie allerdings auch mehr. 15 Euro zahlt ihr bei Origin im Monat.

EA bei Steam

Die Hintergründe für die Rückkehr von Electronic Arts zu Steam analysiert Elena im folgenden Artikel ausführlich:

Warum EA wirklich zu Steam zurückkehrt   137     3

Mehr zum Thema

Warum EA wirklich zu Steam zurückkehrt

Seit der Ankündigung der Partnerschaft mit Steam brachte EA eine ganze Reihe seiner Titel zurück in den Store. Mittlerweile gibt es neben der gesamten Battlefield- und Mass-Effect-Reihe auch Spiele wie Star Wars: Battlefront und Titanfall 2.

Neuerscheinungen gibt es ebenfalls: Bereits Star Wars Jedi: Fallen Order erschien 2019 über Steam. Auch das kommende Star Wars: Squadrons wird keine Ausnahme darstellen.

zu den Kommentaren (17)

Kommentare(17)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.