eFootball bleibt vorerst kaputt: Konami äußert sich zum versprochenen Patch

Eigentlich hätte diese Woche der womöglich rettende Patch für eFootball 2022 erscheinen sollen. Wer die Hoffnung noch nicht aufgegeben hat, muss jetzt aber länger warten.

von Dennis Zirkler,
05.11.2021 10:18 Uhr

Update vom 5. November 2021: Eigentlich sollte der rettende Patch 1.0.0, der endlich neue Spielmodi und andere Inhalte bringt, am 11. November erscheinen. Doch wie Konami nun bekanntgegeben hat, haben die Entwickler eingesehen, dass man wohl doch noch etwas länger braucht, um aus eFootball 2022 ein brauchbares Spiel zu machen: Das große Update erscheint nun irgendwann im Frühling 2022 ist somit noch einige Monate entfernt. Immerhin bekommen Vorbesteller des Premium Packs nun erstmal ihr Geld zurück.

Wir möchten unsere Spieler darüber informieren, dass das für den 11. November geplante Update der Version 1.0.0 auf das Frühjahr 2022 verschoben wurde.

Außerdem kündigen wir die Stornierung und automatische Rückerstattung von eFootball™ 2022 Premium Player Pack Vorbestellungen an, die Gegenstände enthielten, die erst nach dem Update auf Version 1.0.0 im Spiel verwendet werden können.

Wir arbeiten so hart wie möglich daran, bis zum Frühjahr 2022 ein Spielerlebnis zu liefern, das unsere Spieler erwarten und verdienen. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten und danken euch für eure anhaltende Geduld.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Ursprüngliche Meldung: Konamis eFootball 2022 hat ein großes Problem: Es ist das von Spielern am schlechtesten bewertete Spiel auf Steam – und das auch völlig zurecht, wie wir in unserem Test festgestellt haben:

Wir haben eFootball für euch getestet, damit ihr es euch nicht antun müsst   87     26

Mehr zum Thema

Wir haben eFootball für euch getestet, damit ihr es euch nicht antun müsst

Seit der Veröffentlichung vor knapp einem Monat befindet sich der Erbe der ehemals glorreichen Pro Evolution Soccer-Reihe in einem katastrophalen Zustand. Eigentlich hätte diese Woche Patch 0.9.1 erscheinen sollen, der hoffentlich einige der zahlreichen Probleme angegangen wäre. Doch das Update lässt nun doch noch eine Weile auf sich warten.

Patch 0.9.1 verschiebt sich auf November

Auf Twitter haben sich die Entwickler nun erneut zu Wort gemeldet, nachdem sie sich zuletzt für den Zustand der Fußballsimulation ausgiebig entschuldigt hatten. In dem neuesten Tweet kündigt Konami an, dass der ursprünglich für den 28. Oktober 2021 geplante Patch 0.9.1 sich nun auf Anfang November verschieben und diese hoffentlich die Erfahrung für alle Nutzer verbessern wird:

Vielen Dank, dass ihr eFootball 2022 spielt.

Wir möchten alle Nutzer darüber informieren, dass wir beschlossen haben, die Veröffentlichung der Version 0.9.1 auf Anfang November zu verschieben.

Wir entschuldigen uns aufrichtig für die Verzögerung und die damit verbundenen Unannehmlichkeiten. Wir hoffen, dass wir durch die zusätzliche Zeit sicherstellen können, dass die Erfahrung für alle unsere Nutzer verbessert wird.

Wir werden das Datum und die Details der Korrekturen bekannt geben, sobald sie bestätigt sind. In der Zwischenzeit werden wir weiter an der Verbesserung des Spiels arbeiten und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit euch bei eFootball 2022.

Wir danken euch für eure Geduld.

Das Konami Team

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Aktuell kämpft eFootball 2022 noch mit denselben Problemen, die es zum offiziell am schlechtesten bewerteten Spiel auf Steam machen: Neben Mobile-Grafik, optischen Glitches und kaputter KI sorgte insbesondere das hüftsteife Gameplay für viel Kritik am Release-Zustand.

Immerhin konnte sich eFootball in den vergangenen Wochen bei den Steam Reviews etwas bessern: Nachdem anfänglich nur neun Prozent aller Nutzerwertungen positiv ausfielen, sind es mittlerweile immerhin 11 Prozent. Damit liegt man jetzt nur noch vier Prozentpunkte hinter Flatout 3: Chaos & Destruction.

Ob der kommende Patch die Bewertung weiter verbessern kann, bleibt abzuwarten – schließlich gibt es noch viel zu Verbessern und Konami hat noch nicht verraten, welche Änderungen konkret geplant sind.

zu den Kommentaren (52)

Kommentare(52)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.