Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 2: Elder Scrolls 4: Oblivion: Shivering Isles

Schlüssel zu einer anderen Welt

Als wir das Portal betreten, verhöhnt uns eine Stimme -- das stachelt nur noch mehr an. Doch anstatt eines Scharmützels erwartet uns auf der anderen Seite ein älterer Mann in einem bequemen Zimmer. Der Greis sucht nach einem sterblichen Meisterkämpfer, der seinem Herrn dienlich sein kann -- Lord Sheogorath, dem Herrscher über die Shivering Isles. Nach den Worten »Passen Sie auf den Torwächter auf, er mag keine Neulinge in dieser Welt. Viel Spaß!« löst sich der Raum in einer Wolke aus Schmetterlingen auf. Eine Welt kommt zum Vorschein, die so gar nicht zur bisherigen glatten Fantasy-Optik von Oblivion passen will: Bunte Pilze, teilweise sogar baumhoch, wachsen an jeder Ecke. Es fehlt eigentlich nur noch Alice im Wunderland, die an uns vorbeirennt, um einen Hasen zu erwischen.

Nach einer kurzen Kampfeinlage mit einem gebeugten Monster, das sich Grummite Whelp nennt, kommen wir im Dorf Passwall an. Dort unterhalten sich zwei Einwohner über ein bevorstehendes Blutbad, das wir uns nicht entgehen lassen wollen. Die beiden führen uns zu einer Anhöhe, auf der sich äußerst übelgelauntes und zudem recht großes Monster eine Truppe Abenteurer zu Matsch verarbeitet. Dieses wenig einladende Ungetier ist der Torwächter. In seinem Körper verstecken sich zwei Schlüssel zu beiden unterschiedlichen Seiten der Welt von Shivering Isles -- die eine heißt Mania, die andere Dementia.

Für einen Helden alleine ist der Torwächter zu stark. Hilfe muss man in Passwall aber mit der Lupe suchen: Eine verrückte Frau denkt zum Beispiel, sie sei die Mutter des Torwächters, obwohl sie nur ein Drittel seiner Körperlänge misst. Ein anderer Einwohner verweilt schon so lange in Passwall, ohne die Herausforderung anzunehmen, dass er sich selber zum Bürgermeister ernannt hat. Ein begabter Bogenschütze hat zum Glück die Theorie ausgeklügelt, dass bestimmte Knochen eines gefährlichen Friedhofs in der Nähe bestes Material für tödliche Pfeile hergeben. Doch das ist nur ein Ansatz unter mehreren Lösungswegen. Pete Hines von Bethesda verspricht für alle größeren Aufgaben in Shivering Isles mehrere Auswege.

2 von 4

nächste Seite


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.