Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 4: Elder Scrolls 4: Oblivion: Shivering Isles

Leichte Änderungen

Bei der Spielmechanik bleibt bei Shivering Isles vieles beim Alten. Bethesda ändert nur wenige Dinge: So sind laut Pete Hines in der Addon-Welt keine Reittiere erlaubt. Wenn Sie wegen eines Vergehens ins Gefängnis müssen, erwartet Sie eine Überraschung: Ihnen werden alle Besitztümer abgenommen. Um diese wiederzuerlangen, müssen Sie sich erst durch ein hartes Dungeon kämpfen. Aber auch im Kleinen erwarten Sie Neuerungen. Die Pilze der Shivering Isles sind wunderbare Alchemistenzutaten, die sich auch in der Hauptwelt Cyrodiil verwenden lassen. Ein besonderes Erz dient zudem als Grundlage für mächtige Waffen. Bei der Grafik haben die Entwickler im Detail an der Effektschraube gedreht. Zum Beispiel spiegelt ein Glaskristall an einem neuen Schwert die Umgebung mit schönem Environmental Mapping.

Eine ungelöste Frage für Deutsche bleibt das Thema Lokalisierung. Wir konnten nur die englische Version anspielen. Darauf angesprochen, ob sich Bethesda dieses Mal bei der Übersetzung mehr Mühe gäbe, versucht Pete Hines, Hoffnung zu machen. Natürlich wolle seine Firma Rollenspielern aus aller Welt ein perfektes Abenteuer bieten. Für das Addon habe die beauftragte Lokalisierungsfirma ihre Qualitätssicherungsmaßnahmen überarbeitet. Auf Nachfrage bestätigt Hines aber, dass sich wieder das gleiche Team wie bei Oblivion um die Lokalisierung kümmert.

4 von 4


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.